Rocket Beans Community

2. Bundesliga [Sammelthread]

fußball

#1003

Das Ding ist halt, dass uns seit Jahren diese ominöse Arroganz vorgeworfen wird und egal was wir machen oder wie wir es machen, es wird immer wieder als Vorwurf kommen.

Mittlerweile ist der HSV eigentlich ein ganz normaler Traditionsverein der abgestiegen ist, nicht mehr und nicht weniger. Es hat sich irgendwie eingedeutscht, dass der HSV als lachnummer herhalten soll.

Ich höre das schon gar nicht mehr und denk mir bei Fans von anderen Vereinen in der Regel, dass der eigene Verein aber ganz schön langweilig sein muss, wenn man sich immer wieder zum HSV äußern muss. Jedem das seine :man_shrugging:


#1004

Es is halt auch Fussball, dass man da nicht den gegnerischen Verein mit Lob überschüttet ist klar. Und wie du ja schon sagst hängt dieses Vorurteil dem HSV an daher is es auch schnell gesagt. Aber in den meisten Fällen mit nem Augenzwinkern und nicht zwangsweise Böse gemeint :eddyclown:

Als Aussenstehender hätte die Story an Titz fest zu halten und mit ihm die Rückkehr in die Bundesliga zu schaffen mir sicherlich auch besser gefallen. Und unter TItz wäre der HSV auch aufgestiegen, vermute ich. Wolf empfinde ich als so unemotional, bis der mal die Zähne auseinander bekommt auf ner PK muss schon was passieren.


#1005

Naja, also die Entlassung von Titz ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Beispiel für Arroganz. Man muss schon sehr abgehoben sein zu glauben, dass man in der zweiten Liga ohne Probleme dauerhaft auf einen Aufstiegsplatz steht. Selbe Kritik kam übrigens auch letztes Jahr als Union Berlin genauso grundlos Jens Keller entlassen hat. Das hat nichts damit zu tun, dass man den HSV als Lachnummer darstellen will, sondern einzig und allein damit, dass der HSV auch weiterhin derartige Entscheidungen trifft.


#1006

Ich fand die Entlassung von Titz auch völlig daneben, aber ich sehe darin keine Arroganz sondern einfach eine normale Fehlentscheidung.

Wolf war die etwas sicherer Nummer und da man die Chance hatte ihn zu bekommen, hat man das wohl gemacht. Aber wo ist die Arroganz?

Wird wirklich verlangt, dass der HSV sich hinstellt und sagt, wir planen erstmal mit Liga 2 die nächsten Jahre? Dann wären wir doch auch wieder die Lachnummer und ein gutes Beispiel dafür, dass egal wie wir es machen, es wird negativ ausgelegt.


#1007

Die Arroganz kommt aus der Begründung für die Entlassung. Das Selbstverständnis, dass man nach 10 Spieltagen auf einem der Aufstiegsplätze stehen muss. Und nicht, dass man wie jeder Verein in der zweiten Liga voll und ganz darum kämpfen muss, aufzusteigen. Nur zum Vergleich, Leipzig hatte in ihrer Aufstiegssaison am 10 Spieltag auch nicht mehr Punkte als der HSV. Stuttgart und Hannover standen damals auch nicht sonderlich gut dar. Aber der HSV ist so besonders, dass er da erstmal den Trainer entlassen muss, weil das geht ja gar nicht. Als großer HSV einen Punkt hinter einem Aufstiegsplatz sein, nach 10 Spieltagen, wo noch alles offen ist.


#1008

Aber das ist deine subjektive Sichtweise und nicht die Begründung. Aus Vereinssicht hatten wir einen völlig unerfahrenen Trainer im Profi Bereich und konnten keine Idee fürs offensive Spiel entwickeln. Gleichzeitig hatte man die Chance einen Trainer zu bekommen, der genau das schon geschafft hat, mit einer sehr ähnlichen Mannschaft, was der HSV möchte.

Die Entscheidung kann ich logisch absolut verstehen und sehe null Arroganz und kann sie trotzdem für falsch halten.


#1009

Mit Wolf hat man sich ja zum Glück nen ganz alten Hasen mit ellenlangem Resumé geholt :simonhahaa:


#1010

Gut das ich dein Niveau beim diskutieren jetzt kenne um die Antworten einzuordnen, wenn du den Unterschied zwischen Titz und Wolf nicht siehst.


#1011

Den Unterschied erkenn ich schon, sind halt zwei Trainer mit anderer Spielauffassung. Aber auch bei Titz hab ich ein Offensivkonzept erkannt und ihm zu unterstellen er hätte weniger Erfahrung als Wolf ist halt n Witz. Ja, Wolf hat es geschafft ein Team zu entwickeln und in Liga 1 zu führen. Als Trainer ohne Erfahrung im Profi Bereich. Warum man das Titz beim HSV nicht auch zu getraut hat verstehe ich halt nicht.

Und wenn du schon mein Niveau einordnen willst, die Aussage davor war natürlich offensichtliches getrolle :supa:


#1012

Mal wieder Pyro-Idioten …


#1013

das hat eine gewisse ironie :sweat_smile:


#1014

Feierabend.

Jung versucht den Ball zu treffen und tritt nur den Kölner fast kaputt :slight_smile:


#1015

Wäre Köln treffsicherer würde das schon 3:0 stehen. Das ist gar nichts was vom HSV nach vorn kommt und hinten auch immer wieder unsicher.


#1016

Erzähl mir was neues


#1017

Ich hätte schon etwas mehr Gegenwehr erwartet, du nicht?


#1018

Ähm nein. Die letzten Wochen den HSV mal gesehen? Warum sollten die plötzlich beim souveränen Tabellenführer ne gute Leistung zeigen.


#1019

Ehrlich gesagt die letzten Wochen nur am Rande. Aber sie sind dennoch 2ter und nun auch nicht schlecht besetzt. Da hätte ich auswärts zumindest defensiv mehr erwartet.
Das die kein Offensivfeuerwerk abbrennen, ok.


#1020

2ter sind sie auch nur noch weil die Verfolger gefühlt nicht wollen. Die Defensive war bisher ganz gut, aber warum heute ein Lacroix in der Start11 steht verstehe ich nicht.

Der HSV kommt jetzt dann mit gutem Tempo aus der Pause, fängt dann nach einem dummen individuellen Fehler das 2:0. Brechen dann ein und Köln gewinnt das Ding 4:0.


#1021

Ok, die Verfolger liefern sich auch ein Rückwärtsrennen, stimmt :sweat_smile:
Aber sonst wäre Köln auch nicht so souverän, wenn die dahinter je 3-4 Punkte mehr hätten.

Die Defensive beim HSV war auf den Aussen mMn sehr unsicher und gerade Drexler aber auch Clemens sind oft flach durchgekommen. In der Mitte dann etwas sicherer, aber auch die ein oder andere Kerze. Da hätte ich mehr erwartet.

Bis auf die Sache, dass der HSV nun mit Schwung kommt denke ich das aber auch. Köln zu sicher unterwegs, gab glaube nur 1 (?) richtigen Torschuss vom HSV?!


#1022

Nur für die größere Fallhöhe startet der HSV gleich gut :smiley: