Forum • Rocket Beans TV

9€ Ticket

Fairerweise darf man nicht vergessen, dass das auch das verlängerte Wochenende ist :smiley: Da sind die Öffis eh verstopfter als sonst. Spannender wird es imo in der normalen Woche.

3 „Gefällt mir“

Die ersten 2 Werktage waren ja vergleichsweise ruhig. Interessant werden die Werktage, sobald die Kids alle Ferien haben und oder weitere Studenten in der vorlesungsfreien Zeit sind.

Aus den letzten 2 Tagen Erfahrung kann ich dir sagen, es hat (zumindest aktuell) keine Konsequenzen wenn man auf den Gehwegen oder am Strand einfach nächtigt. Ob mit Zelt, nur Schlafsack oder einfach so, spielt alles keine Rolle.

Mal ein kleines Update aus Berlin zum 9-Euro-Ticket, es wurde scheinbar zu gut angenommen, dass zu den Zeiten wo ich Unterwegs bin so gut wie alles voll oder überfüllt ist und die BVG entweder zu wenig Mitarbeiter/innen hat oder zu wenig Fahrzeuge.
Ich bin dadurch noch mehr genervt und gestresst als vorher, die Ruhe habe ich kaum noch, entweder sind die Fahrzeuge schon voll genug oder die Bahnsteige sind voll, ich hatte gehofft, dass die BVG mehr Fahrzeuge mobilisiert, dass es eben nicht zu vollen Zügen oder Bussen kommt.
Ich hoffe, dass es in den Sommerferien leerer wird, bezweifle ich irgendwie.

Leider nicht wirklich gut durchdacht, das ganze, hätte man besser planen sollen, eigentlich eine gute Idee, nur hat es an der Umsetzung gehapert.

Das wird es eigentlich jedes Jahr also zumindest zu den Stoßzeiten spürt man es deutlich, das mehr im Urlaub sind, und ich bezweifle eher das unfassbare Mengen an Touries in die Stadt kommen.

3 „Gefällt mir“

Bei mir sind vorallem mehr Eltern mit Kinderwagen in Bussen unterwegs, wodurch die Eingänge oft so voll sind, dass man in die leeren Gänge kaum noch rein kommt.

2 „Gefällt mir“

Nutze nun auch öfter die Tram anstatt zu Laufen, wenn ich mit dem Kinderwagen unterwegs bin. Die €2,5 sind mir eine Einzelfahrt normalerweise nicht wert für 5 bis 10 Minuten Zeitersparnis, das 9€ Ticket macht den ÖPNV aber wieder entspannt nutzbar.

Bin nun auch schon einige Male zu meiner Arbeitsstätte mit dem RE anstatt IC gependelt. Zumindest wenn ich die 30 Minuten längere Fahrzeit vertreten kann.

Habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Auch keine übervollen Tram oder REs.

1 „Gefällt mir“

Das ist wohl das generelle Urteil zu den Beruhigungspillen der Regierung. Nette Idee, erstaunlich schnell umgesetzt, nicht zu Ende gedacht. Ich hoffe aber, die Leute verlangen danach mehr ÖPNV. Mehr Fahrzeuge, mehr Personal, bezahlbare Preise.
Jaja, ich weiß… Aber hey, man wird wohl träumen dürfen.

4 „Gefällt mir“

Was meiner Meinung nach offensichtlich ist, dass mehr Personen den ÖPNV nutzen würden (und es auch tun). Es ist ihnen aber schlichtweg zu teuer derzeit. Personal und mehr Züge sind so kurzfristig eben nicht zu besorgen. Die Tatsache, dass aber mehr Personen fahren (würden), ist eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Investitionen der kommenden Jahre und gegebenenfalls etwas wie das 365€ pro Jahr Ticket.

9 „Gefällt mir“

Ich bin auch in Berlin unterwegs mit den Öffis jeden Tag zur Arbeit zu den Stoßzeiten (aber schon seit vielen Jahren). Auf meiner Strecke (S1 & Ringbahn) habe ich ehrlich gesagt keinen Unterschiede bemerkt was die Fahrgastzahlen angeht. Die Ringbahn ist voll wie immer und in der S1 ist gut gefüllt, aber ich bekomme immer einen Sitzplatz.

Sehr angenehm ist es auch, durch das Ticket weniger Angst davor zu haben, doch aus Versehen mal „übers Ziel hinauszuschießen“, wenn man zu sehr abgelenkt ist. Das Ticket gilt ja weiter :smiley:

6 „Gefällt mir“

Kleines Update von mir

Ich Pendel mehrmals in der Woche von meinem Wohnort nach Leipzig zur Arbeit und vor allem auf dem Rückweg ist der Zug eigentlich immer voll besetzt.
Zur Zeit ist bei uns auch Festival Saison und da sind die Züge eigentlich auch von vorn herein bis zum Anschlag voll und die Leute Stapeln sich un ihre Taschen.

Ich bin alles in allem sehr Zufriefen und froh über das Ticket. Ich spare in den 3 Monaten an die 475€ (ohne BC50 wären es sogar 650€) und da nehme ich es gerne in kauf dass der Zug auch mal etwas voller ist. Kopfhörer mit „Noice Cancelling“ auf und gib ihm

Man muss aber auch sagen dass ich das Glück habe immer vor den Kritischen Haltestellen einsteigen zu können, wo es dann voll wird. Also ich habe fast immer einen Sitzplatz.

Ich würde es sehr Begrüßen wenn sie merken dass die Leute mehr mit der Bahn fahren würden wenn es nicht so elends Teuer wäre…

2 „Gefällt mir“

Das klingt aber verdächtig teuer.

Ich hab früher am Bodensee gewohnt und bin jedes Wochenende gependelt, zwischen Berlin und Bodensee.

Immer 1. Klasse ICE und ich hab, im Schnitt, 50€ pro Ticket bezahlt mit der BC25 für 800km oder so. Aktuell ist der Preis auf der Strecke etwas teurer wegen Ferien und so, aber auch nicht krass viel.

Wieso ist das bei dir denn so teuer?

Wenn man mehrmals in der Woche (ich geh einfach mal von drei mal aus) Pendelt sind das pro Woche 6 Fahrten, in drei Monaten 72 Fahrten. Die 650€ ohne BC geteilt dadurch sind 9€ pro Fahrt, eigentlich ziemlich günstig für die Bahn.

2 „Gefällt mir“

Dann hast du aber Einzelfahrten und Super-Sparpreis (beziehungsweise früher but Sparpreis) und frühzeitig gebucht. Das geht sich aber nicht bei mehrmaligen Fahrten pro Woche aus. Irgendwann rechnet sich dann die Monats- oder Jahreskarte.

Ich zahle je Fahrt EUR 13,40 respektive EUR 26,80 für die Hin- und Rückfahrt mit BC25 und Super-Sparpreis für rund 130 km.

Ach du redest auch von IC/ICE? :sweat_smile:
Wie bekommt ihr denn bitte so sportliche Preise? Bin zwar bisher nicht viel Fernverkehr gefahren aber das war immer viel teurer.

1 „Gefällt mir“

Sparpreisfinder und dir die beste bzw günstigste Uhrzeit diktieren lassen und ein paar Wochen vorher buchen.

Genau, dann deswegen die letzte Bahn am Tag nehmen, irgendwo nachts wegen Verspätung stranden und dann noch 25% der Fahrkarte zurückbekommen… Ich bin da etwas vorbelastet :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Nee, das sind die normalen (Spar-)Preise für IC Fahrten (bis, ich glaube, 200 km, dann gibt es noch einmal einen kleinen Sprung). Mehr als 25% Rabatt gibt es nicht auf die Sparpreise, daher lohnt sich da keine BC50.

Buche auch immer erst einen Tag vorher, weil meine Verbindung seit Corona nicht mehr so frequentiert ist (zwischen einer Großstadt und einer Landeshauptstadt, Hin um 8 Uhr zurück um 16 Uhr) und daher das Sparpreis-Kontingent noch nicht ausgeschöpft ist.