Forum • Rocket Beans TV

Alles über Rammstein


#204

Ich glaub genau das stört mich daran und auch bei anderen Bands wenn sie sich verändern.


#205

Aktuell das Album zwei Mal durchgehört und möchte mir noch keine feste Meinung bilden. Nur, überspitzt ausgedrückt, kommt nach Radio erstmal ein Lied nach dem anderen übers vögeln was mich schon sehr gelangweilt hat. Einiges zu poppig und die Gitarren ab und an sehr lasch. Und die Gesangsmelodie bei “Ausländer” kommt mir so dermaßen bekannt vor aber weiß nicht woher… Aber der Stil des Albums war vorhersehbar, da Lifad schon anders war. Erster Eindruck ist daher ehr enttäuschend. Für andere Bands wäre das ein Top Album aber für Rammstein unter ihrem eigentlichen Können.

Wird aber wohl ein Album sein, welches ich ziemlich oft hören muss bis es so richtig klick gemacht hat. Daher nur ein persönlicher Ersteindruck.


#206

Und das war ganz ganz furchtbar…


#207

Diese Argumentation habe ich jetzt schon öfters gehört. War nie ein LP Fan aber weiß jetzt wie sich das anfühlt. Aber solche Veränderungen brauchen wohl Bands, wenn sie schon so lange existieren um sich weiterzuentwickeln.


#208

Ja klar kann ich das verstehen, aber irgendwo hier im Forum hats schon mal wer ganz gut geschrieben:

Ich bin Fan einer Band, weil mir deren Musik und deren Stil/Art gefällt. Wenn diese Band nun komplett andere Musik macht, dann gibt es für mich keinen Grund länger Fan dieser Band zu sein. Dann höre ich halt was anderes.


#209

Für mich auch nicht.
Warum bin ich zum AC/DC Konzert gegangen? Weil ich die alten Lieder hören wollte. Die Lieder, die die Band prägen, die oft im Radio laufen, die das Aushängeschild sind. Highway to hell, Back in Black, Thunderstruck, Hells Bells usw.
So ist es auch bei Rammstein.
Natürlich bestreite ich nicht, dass Lieder vom neuen Album unbedingt zu hören sein müssen. Ich kann verstehen, dass manche auch einige der neuen Lieder hören wollen.
Aber ich nehme Rammstein weißgott nicht übel, wenn sie mehr alte als neue Lieder spielen. Diese Sache ist bei vielen Künstlern zugegen, dass nur wenige neue Lieder gespielt werden.
Gibt genügend Leute, die währen der 10 Jahre Pause zu Rammstein gekommen sind. Und nicht jeder sieht sie bei einem Festival. Für meinen Vater ist es das erste Mal. Er freut sich auch auf die alten Lieder.


#210

Würde das auch davon abhängig machen wie verbunden man sich der Band fühlt. Man kann dann nur die alten Sachen hören und muss damit leben, dass Live viel neues gespielt wird (ist ja für eine Band auch ein Grund ein neues Album zu veröffentlichen) oder man ist ganz radikal und beendet die “Beziehung” bzw. man findet die Band ganz gut aber hat 0 emotionalen Bezug zu ihnen.

Viele warten jetzt auf Till sein neues Album und hoffen auf mehr Tiefsinnigkeit.


#211

Aber wäre es nicht auch langweilig wenn sich ein Lied wie das andere anhört? Dann kann man ja gleich Schlager hören. Was Rammstein für mich persönlich ausmacht sind die texte und die Riffs. Am ende aber muss ja jeder selber Entscheiden was er gut findet und was nicht.


#212

Und genau das wird doch kritisiert. Das hört sich halt für einige nicht gut an.


#213

Als “Vorband” wird ein Duo das Klavier-Album von Rammstein spielen.
Find ich persönlich ganz in Ordnung, das Klavier-Album habe ich selbst noch nie gehört, aber die Auskopplung von “Sonne” als Abspann beim Deutschland-Video fand ich wirklich schön.
Immerhin besser als irgendeine Band, bei denen einem die Songs nicht gefallen.
Hab bei meinen bisherigen Konzerten eigentlich nur eine Vorband gehabt, deren Lieder ich auf den ersten “Blick” mochte (und die ich zuvor noch nicht kannte).


#214

Man kanns aber auch nicht jeden recht machen. Jeden gefällt ein anders Riff oder so. Persönliche Geschmäcker eben, versteh aber das es nicht jeden anspricht.


#215

Bin da noch zwiegespalten. Zum einen ist das mal was komplett Anderes.
Zum anderen soll ne Vorband ja eher anheizen, was mit Klaviermusik schwierig wird. Und Rammstein Songs vor nem Rammstein Konzert spielen ist schon irgendwie komplett merkwürdig :smiley:
Bisher stand ja Aesthetic Perfection als Vorband im Raum. Die gehen eher in Richtung Manson. Hätte mir auch zugesagt.


#216

Klar sind Geschmäcker unterschiedlich. Ist aber logisch, dass es vielen Fans nicht gefällt, wenn man wirklich etwas deutlich anderes als sonst macht.


#217

Ich glaub da sind sie sich auch voll drüber bewusst. Aber bei ihrem Standing gibt es genügend Fans die da bleiben.
Richard hat ja letztes Jahr mal gesagt, dass er es schade findet, dass bei Rammstein nur noch die Show im Fokus steht und keiner mehr auf die Musik achtet. Daher auch der krasse Wandel denk ich.


#218

Warum nicht beides? Geile Lieder und geile Show :smiley:

Aber mal abwarten. Vielleicht machen sie ja aus den Liedern live etwas besseres.


#219

Rammstein grillt die Leute schon noch genug, die müssen nicht vorgeheizt werden.
Mach ich bei der Pizza im Backofen auch nicht :ugly:


#220

Ich mag die meisten neuen Lieder :smiley:
Aber sie sind wirklich sehr anders.
Ich kann das aber schon verstehen auch. 95% aller Leute denken bei Rammstein nur an Feuer und Explosionen :smiley: Kaum einer spricht noch über die Musik, das ist jetzt wieder der Fall.


#221

Ja aber nicht weil sie allen gefällt :smiley:


#222

Aber ist die Band nicht selbst Schuld daran wenn jede neue Tour größer und extremer wird? Sie wollten so einiges hinunterschrauben und dann sind sie die letzte Tour doch wieder mit über 30 Trucks losgefahren (was die Band erst so nicht mehr wollte). Für mich stand immer die Musik im Vordergrund (Tickets habe ich eh nie bekommen :joy:) und ja, das Album ist schon sehr anders. Finde den Gedanken aber sehr interessant, dass das sehr bewusst war um auch den Blickwinkel zu ändern und nicht nur um intern neuen Schwung hineinzubringen.


#223

Anscheinend sind durch neue Produktionsfreigabe wieder einige (wenige) Tickets offiziell auf Eventim verfügbar :thinking:

Edit: Okay, das wurde mir gerade in meiner FB-Veranstaltung angezeigt, aber so wirklich was verfügbar ist kaum was xD