Allgemeiner Wrestling-Thread


#4311

Hier nochmal ein Handyvideo von Enzo:

Aber jetzt zu Takeover: Ich fands toll. Grade Gargano gegen Black hat für mich super funktioniert weil sie beide Ihre rollen so gut gespielt haben. Johnny der immer noch glaubt, dass er von allen geliebt werden sollte is toll.
Das Wargames Match fand ich auch gut. Es hat sich schon ein wenig gezogen aber für mich hatte es genug interessante neue Spots um mit trotzdem sehr positiv in Erinnerung zu bleiben. Alleine das Pete in seinen Käfig gesperrt wurde und dann als Dunn in einem Ring isuliert wurde.

Survivor Series: Wirkt wie ein furchtbarer Ego Tripp von Raw und das stößt mir dann doch böse auf.


#4312

Bin grad erst dabei Survivor Series nachzuholen. Bin aber schon gespoilert, dass Daniel Bryan anscheinend doch nicht wie von mir seinen Sieg durch submission bekommen hat. Skandalös eigentlich.

Ansonsten kann ich die RAW/Smackdown Rivalität eh nicht ernst nehmen. Ein mal im Jahr ziehen sich die Wrestler beider Brands n knalliges Shirt mit nem RAW oder Smackdown Logo an und tun als gäbe es da wirklich Beef. Den Rest des Jahres merkt man davon aber nichts, nicht mal bei den Superstar Shake ups hab ich das Gefühl, dass da ernsthaft um die Verstärkung der eigenen Marke gekämpft wird.

Vielleicht ändert sich das ja, wenn Smackdown zu Fox geht und dann sich hoffentlich etwas mehr von RAW abhebt. Eine Rivalität zwischen Main Roster und NXT könnte ich auf jeden Fall deutlich ernster nehmen, weil sich beide Shows verschieden anfühlen und da wirklich ein Gefühl der Rivalität besteht.

Momentan ist es mir jedenfalls egal, ob Smackdown 1:6 verliert oder 6:1 gewinnt. Smackdown bleibt für mich die bessere Show, ohne dabei aber wirklich extrem rauszustechen.


#4313

Vorsicht persönliches empfinden. Also ich sag jetzt mal warum ich sie nicht mag. Sie kommt aus dem nichts und wird das Gesicht der Firma. Ist fehlerlos, und sauber nicht zu besiegen. Dominiert eigentlich jedes Match. Ist nur das Opfer. Dabei hat sie eine ich bin alles, kann alles, besiege alle ohne Probleme Image. Ausser zuschlagen und submission ist da nix in meinen Augen. Aber das größte Problem ist glaube ich das man zu 100% damit rechnen kann das sie auf die eine oder andere Art gewinnt. Für mich ist sie das weibliche Ponton zu der Figur Roman Reigns. Am ende des Tages “Entertaint” sie mich einfach nicht. So jetzt bin ich wahrscheinlich nicht sehr beliebt hier aber das ist meine Meinung zu Ronda Rousey.


#4314

Holy shit…
das ganze Match und das Segment um Charlotte and Rousey war großartig. Charlotte hat sich an Rouseys Stil hervorragend angepasst und dann haben die beiden für mich einfach mal das Match des Abends gezeigt.
Ich mag Rousey nicht und wie ihr Charakter dargestellt wird. Aber sie hat hier ebenfalls ein fantastisches Match abgeliefert und ihr Selling war hervorragend. Sie hat noch kleine Timing Probleme aber sonst hat hier alles gestimmt.

Ich bin gespannt wohin das ganze führt. Das Potential dass bei Charlotte ein gewisser Schalter umlegen würde hat sich ja schon über Wochen angedeutet und im Match hat man auch gemerkt, wie sie an diesen Selbstzweifeln fast zerbrochen ist bis es eben zu viel wurde.

Dass das Publikum sich gegen sie gewendet hat ist für mich nicht ein reines “smark” Ding. Bei den Promos in den letzten Wochen hab ich mich eh schon gefragt, ob gerade die Absicht da ist sie zum Heel zu machen. Das ganze “Millenial” Gelaber mit dem sich sicher eh schon ein Großteil der Fans im Alltag rumschlagen müssen hat sicher nicht geholfen sie beliebter zu machen.

205 hat auch wieder mal abgeliefert. Ich habe gestaunt, dass sie hier mal über 10 Minuten bekommen haben und diese haben sie auch wieder hervorragend genutzt. Mustafa Ali und Buddy Murphy gehören für mich zu zwei der besten Wrestler, die die WWE momentan hat.

Und dann hatte die WWE wirklich mal wieder ein starkes Main Event. Es war nicht das was ich mir gewünscht (“prophezeit” :stuck_out_tongue:) hatte aber man konnte es ansatzweise sehen und es wurde ja sogar geteased als Bryan ihn im Yes Lock hatte. In dem Moment dachte ich wirklich “fuck, sie tun es wirklich!” :smiley:
Ein gnadenloser Daniel Bryan der alle Mittel nutzt um Lesnar an den Rand der Niederlage zu bringen. Daniel Bryan ist ein Genie und diese Art der Dominanz wirklich glaubhaft gemacht. Lesnars Selling ist auch mMn immer noch viel zu unterschätzt. Der Pin am Ende wirkte geradezu panisch und verzweifelt. Er wollte nur noch, dass es vorbei ist. Ich hätte nicht gedacht, dass er noch solche Matches mit machen kann.


#4315

Ich stimme den so ziemlich zu, glaub aber auch, dass es noch sehr früh is um sie als den weiblichen Roman Reigns zu bezeichnen. Außerdem wird sie im Ring wirklich immer besser mit jeder Woche und am Mikrofon auch.
Es ist wirklich frustriedend zu sehen wie Wrestler deren Weg man seit Jahren verfolgt und die durch NXT gehen um da zu sein wie sie heute sind ignoriert werden, während sie von Anfang an Main Eventer war.

Aber abgesehen davon ich ich persönlich auch kein Fan von ihr weil sie das Sandy Hook School Shooting leugnet und glaubt das 9/11 ein Insidejob war. Was einfach ziemlich furchtbar ist.


#4316

Shane hat getwittert, dass sich “etwas ändern muss”. Also wird halt das 6:1 für die Einführung eines neuen Gimmicks oder eines neuen Wrestlers genutzt. Ansonsten wird das Ergebnis wann wieder relevant? Richtig, nächstes Jahr kurz vor den Survivor Series.

BTW: Das 5-gegen-5 war viel besser als von mir erhofft. Wenn es noch ein gescheites Ende gehabt hätte… Den Rest habt Ihr ja schon gut zusammengefasst.


#4317

Holy fucking hell, Becky… :smile:
Who’s next?


#4318

Also wer sich die “Story” um Drake Maverick ausgedacht hat ist doch auch nicht mehr ganz dicht. Ähnlichen Quatsch hatten wir vor Jahren schon mit Natalya und das hat ihr auch absolut nichts gebracht.


#4319

Vince.

Vince.


#4320

Vince. Wissen vielleicht einige noch nicht, aber Vince findet fäkalhumor ganz witzig (tut er tatsächlich). Er hat vor Jahren (2014) auch das segment verantwortet, wo reigns Abführmittel in den Kaffee von Stephanie tut, um so ins money in the Bank title match zu kommen (ja, title. Hat cena gewonnen).

Btw. Der Grund warum der pre show Sieg im Tag Team elimination match von smackdown nicht zählte ist simple: es hatte eigentlich raw gewinnen müssen. Der zuständige agent hat das Ergebnis nicht richtig mitbekommen und hat es falsch vermittelt. Die wrestler haben es dann so ausgeführt. Xavier woods hat sich auch auf twitter darüber aufgeregt.


#4321

Wenn bei dieser Konstellation RAW gewonnen hätte, wär ich aber mal riot gegangen…!


#4322

Ich hab das Match nicht gesehn, aber war Raw einfach ein Mann weniger oder wie hat das funktioniert?


#4323

Ne, waren immer nur 2 pro Team


#4324

Das ist ja noch harmlos. Bei Vince und der von vielen so gefeierten “Attitude Era” war ja alles dabei.
Die Affäre zwischen Mark Henry und Mae Young (damals 77 Jahre alt), die dann schwanger wurde, nen Schlag in den Bauch bekommen hat und am Ende ne Hand geboren hat. Big Bossman, der Al Snow hat seinen eigenen Hund hat essen lassen. Big Bossman der die Beerdigung von Big Shows Vater gecrasht hat, Triple H der Sex mit Kanes toter Schwester hatte. Oh, und die vielen Leute die Vince McMahons Hintern küssen mussten. Und so viel mehr Mist.

So sehr ich Wrestling mag so sehr muss ich auch sagen, dass es kein Wunder ist dass es so einen miesen Ruf hat. Und mit solchen Aktionen wie mit Drake Maverick jetzt wieder oder Aussagen wie “Roman has to answer to god now” von Dean Ambrose wird es mMn auch nicht besser.

Um Drake Maverick ist es halt besonders schade und ich hoffe, dass die Geschichte sich schnell wieder legt. Er war ein so großartiger Charakter in 205 Live und ich würde mich nicht wundern, wenn sich diese Szene jetzt auch auf 205 Live abfärbt.

@DerDengel
Ja, muss auch sagen, dass ich bezweifel, dass an der Geschichte was dran ist, dass RAW eigentlich hätte gewinnen sollen. Klar hätte es mehr Sinn gemacht aber bei der Konstellation? Näää.


#4325

Was war denn bei Dave Maverick? Hab jetzt nur das bei RAW gesehen und mir ist wohl in den letzten Wochen nicht aufgefallen auf welche aktion in welcher sendung sich das bezieht…


#4326

Er hat sich “in die Hose gepisst” bei Survivor Series als Big Show ihn am Hals gepackt hat. War halt einfach super dumm, vor allem weil man schön gesehn hat wie er sich da am Schwanz rumfuchtelt weil er irgendnen Knopf drücken musste das was kommt.


#4327

also wir sprechen nicht über die ereignisse der survivor series für smackdown? Immerhin sprechen sie das nur kurz bei raw an und fast gar nicht bei SD (außer die Kommentatoren). Dann sollten wir es ja auch nicht tun :kappa:


#4328

Wie die Jungs von Wrestle Talk es so schön sagten, alles was bei Survivor Series passierte zählt nicht. Brown bekommt sein Titel Match nicht, er muss erst Corbin besiegen. Corbin wird nicht permanent GM, er muss erst Brown besiegen. Es ist als ob die Series nicht stattgefunden hätte. Also warum darüber reden?


#4329

Naja Braun muss operiert werden und wird wohl erst zum Rumble wieder fit sein. Vielleicht ist das der Grund dafür


#4330

Weil es eben doch zu zählen scheint. Charlotte ist immer noch Heel, nach ihrem heel turn bei Survivor Series. Auch dass RAW seine Matches alle (bis auf das Tag match) gewonnen und Smackdown verloren hat wurde in beiden Episoden groß thematisiert. Auch Daniel Bryan hat seine Niederlage gegen Brock Lesnar angesprochen und Rousey hat über Charlotte gesprochen.

Ich kenne Wrestle Talk nicht, aber zu sagen, dass Survivor Series nicht zählt halte ich für Quatsch. Gerade dafür, dass es so ne einmalige Brand vs Brand Geschichte ist, hatte es ne große Auswirkung.