Allgemeiner Wrestling-Thread


#4451

wXw, Progress und cOw sind bei mir hauptsächlich im Fokus.


#4452

wXw voll vergessen. Jaja, das liebe Alter.

Wer sind eure Favoriten im europäischen Raum? :slight_smile:


#4453

+1

Aber auch Defiant Wrestling und ICW


#4454

Insane Clown Wrestling? :eddyclown:


#4455

Bei Progress hab ich immer wieder mal reingeguckt und bin echt ziemlich beeindruckt. Von ICW habe ich auch schon viel gutes gehört.
Aber es wär mir echt zu viel pro Woche mir noch weitere Promotions regelmäßig anzugucken. Schon bei NJPW gucke ich mir meistens nur ein paar der größeren PPVs/Turniere an.

Bei WxW und deutschem Wrestling insgesamt ist es komisch bei mir. Ich weiß Wrestler sind grundsätzlich keine ausgebildeten Schauspieler. Aber grad wenn ich Promos auf deutsch höre ist das für mich immer unheimlich merkwürdig anzuhören. Sogar Ilja Dragunov der (so over the top er auch ist) seine Sache in der Hinsicht glaub ich extrem gut macht… es fällt mir schwer mir das auf deutsch anzuhören und gut zu finden.


#4456

Bei Ilja ist es aber nur Gimmick Deutsch vermischt mit seinen Akzent, auch wenn er gebürtiger Russe ist er spricht exzellentes Deutsch wenn er Out of Charakter ist.


#4457

Das mit den Promos kann ich nachvollziehen. Wobei ich es da lieber auf Deutsch hab als auf schlechtem Englisch nur um möglichst international zu sein.


#4458

Absolut. Es würde dem ganzen ja mächtig an Glaubwürdigkeit nehmen, wenn deutschsprachige Wrestler in Deutschland englisch sprechen damit es für ein größeres Publikum verständlich wird. Es ist einfach bei mir ne Hürde die ich nicht überwinden kann.


#4459

ISSES SOWEIT? Oh bitte, bitte, bitte!

Naja, ok.


#4460

Für alle die es Gestern verpasst haben, hier nochmal exakt das selbe, weil sich ja alles ändern wird in der WWE.


#4461

Ich schau auch viel Defiant. Nachdem es ne Zeit lang echt schlecht war wird es grade wieder interessant weil viel neue Gesichter auftauchen. Außerdem is es gratis.

Progress is auch was das ich empfehlen kann. Is so ziemlich genau das was ich will von Wrestling.

Das is jetzt nicht Euro aber es gab schon einige lange nächte in der ein Betrunkener Isaak sich auf Youtube noch Stunden lang NOAH Matches reingezogen hat und ich bereue keine Sekunde davon.


#4462

Wer sich Progress mal anschauen will ohne gleich zu zahlen der hat hier auf Youtube eine komplette Show die er sich umsonst ansehen kann mit Marty Scurll, Sack Saber Jr., Tomaso Champa und viele mehr:


#4463

Immerhin kriegen sie Nikki Cross. Wobei ich mir mehr Sorgen um sie mache als dass mir das ganze Hoffnung macht…

EC3 wird auch interessant. Reden kann er und er hat Charisma. Aber wenn ich ihn im Ring sehe bin ich meist eher gelangweilt…

Ansonsten hab ich bisher alles nur nachgelesen und ja… es scheint sich grad nicht viel zu ändern. Zum anderen wäre das Ende des Jahres auch echt n schlechter Zeitpunkt für nen großen Umschwung. Gerade die Shows zum Jahresende sind meiner Erinnerung nach meistens sehr seicht und unspektakulär.


#4464

Steht EC3 eigentlich immer noch für Ethan Carter the 3rd? Das wäre komisch.


#4465

Bisher hat der Name EC3 in der WWE keine Bedeutung. Er ist einfach nur EC3 :smiley:

(Außer ich habe etwas verpasst)


#4466

Jap, der hat wirklich einfach nur so den Namen. Ich staune wirklich, dass er den Namen einfach mitgenommen hat. Sonst hat die WWE ja wenig Hemmungen Leuten neue Namen zu geben.


#4467

Die WWE lässt generell in letzter Zeit einige Namen “einfach durchgehen”…Macht aber Sinn, da Leute wie z.B. Adam Cole oder Ricochet so große Namen haben, dass ein neuer wenig Sinn ergibt.


#4468

Er war ja auch schon in NXT unter anderen Namen ne?

Das is jetzt eib bisschen ein Rant aber es gibt nichts was ich mehr hasse im Wrestling als dumme Namen und unter dumme Namen fallen für mich alle die nur den Vornamen benutzen.

Es fühlt sich für mich einfach sehr viel weniger wie ein legitimer Sport an wenn sie Neville die ganze Zeit nur Neville nennen und nicht Adrian Neville wie er noch früher genannt wurde.

Adrian Neville: Ganzer Name! Kann ich respektieren! Wie ein legitimer Sportler!
Neville: Was nur ein Vorname? Was is das für ein Schmock? Is das hier ein Viedospiel oder was?

Jetzt is er ja PAC, was auch nicht besser is.

Ganz schlimm is das bei den Frauen in der WWE die wohl alle keine Eltern haben sondern einfach Naomi, Natalia oder Charlotte genannt werden. Was mein Hirn explodieren lässt weil gerade bei den letzten beiden könnte die WWE die ganzen Nostalgie-Dollar rauspressen.


#4469

Yup, damals war er Derrick Bateman.

Wobei Charlotte ja jetzt mit ihrem Nachnamen antritt. Und bei Nattie wird zumindest konstant darauf hingewiesen (egal ob es Teil einer Story ist oder nicht).

Muss auch sagen, dass manche Namen dämlich sind, aber manche kurzen Namen mag ich auch. Ich habe lieber Cesaro als Antonio Cesaro :smiley:


#4470

Ich hab auch lieber Antonio Cesaro.
Ich finde sone uniformität gibt mir das Gefühl, dass es alles echte Menschen sind und keine Comic Figuren.
Is vielleicht auch einfach die Art Wrestling wie ich sie mag ohne viel Blödsinn. Ich bin da eher ein Jim Cornette.