Rocket Beans Community

Allgemeiner Wrestling-Thread


#5054

Echt gute Show dieses mal. Hätte ich gerade von Fastlane nicht erwartet, zum anderen war die Card aber auch echt gut.

Das Match um den Smackdown Tag Team Titel war das erste richtige Highlight. Großartige Action und die richtigen Gewinner. Nur war ich mit dem Ende nicht ganz einverstanden, weil es Revival gefühlt schon wieder geschadet hat und Ricochet und Aleister Black das wirklich nicht gebraucht haben um stark auszusehen.

Auch das US Title Match hat viel Spaß gemacht. War irgendwie eine sehr interessante Zusammenstellung aus verschiedenen Charakteren.

Das Match um den WWE Championship Titel war wahrscheinlich das Highlight der Show. Drei meiner absoluten Lieblingswrestler und alle haben abgeliefert. Mustafa Ali ist momentan wohl einer meiner absoluten Lieblingswrestler. Wohl eines der besten Faces im Wrestling.
Wie man aber auf diese Art von Booking kann muss man mir auch erstmal erklären. Man teast Kofi Kingston an, dann kommt die Enttäuschung, dann wird wieder das Triple Threat angeteast und dann ist Mustafa Ali der dritte Mann? Ich meine, das konnte doch gar nicht positiv aufgenommen werden. Umso beeindruckender, dass die drei die negative Stimmung dann doch noch umdrehen konnten.

Becky Lynch vs Charlotte war ne ziemliche Enttäuschung. Und Rousey… es fällt mir so schwer sie ernst zu nehmen, dabei sollte sie genau die sein die ich am ernstesten nehme. Aber abgesehen von ihrer völlig überzogenen Mimik und Gestik, macht sie noch so viele andere merkwürdige Dinge, dass es mir echt schwer fällt.

Das Main Event war einfach ne echt schöne, positive Veranstaltung. Anfangs dachte ich noch, dass es vielleicht wirklich die schockierende Shield-Zerstörung geben könnte. Aber irgendwann hat man wirklich gemerkt, dass es wohl einfach eine würdige Verabschiedung ging. Reigns ständig am Grinsen und hatte sichtlich Spaß wieder im Ring zu sein, Dean Ambrose am Ende sichtlich gerührt und auch noch mal mit schönen Aktionen. War für mich einfach n Feel Good match und am Ende auch ziemlich unterhaltsam.


#5055


Drew mit seinem Bruder Rory, der ist auch Wrestler und nicht bei der WWE unter Vertrag.
Ist auch ziemlich gut hatte lange ein Image als Little Mondo welcher sein Idol nachmachte.


#5056

Könnte das sein

Muss im kontext mit christopher daniels erwähnen, wie sehr ich SCU (SCU!!!) liebe. Am anfang fand ich ihr gimmick zu generisch und klischeehaft, aber ich finde es sei längerem geil und die drei sind auch richtig gute wrestler.


#5057

Meine 2 Cents zu Fastlane:

Die Jungs (mal abgesehen von der Kofi Nummer) hui.
Die Mädels (war für die halt ein Brücken-PPV) eher meh.


#5058

Ja, da muss ich leider zustimmen. Asuka vs Mandy Rose hatte halt keine Bedeutung, Lynch vs Charlotte war eines dieser Matches wo mich das Selling schnell nervt + dummes Finish und das Tag Team Match… Nia Jax und Tamina halt.
Und alle drei Matches unter 10 Minuten. Mir scheint wirklich die einzige Hoffnung ist ne Female Only-Brand. Aber da mach ich mir Sorgen, obs genug Fans findet. 205 Live ist ja auch n trauriges Beispiel einer tollen Show, die kaum jemanden interessiert.

Was ganz anderes: was für eine Promo von Daniel Bryan mal wieder. FOCUS!


#5059

Puh, RAW diese Woche ist schwere Kost.

Was ist denn das mit dem IC-Titel wieder für ein Müll…? :simonugh:
Wenigstens bauen sie McIntyre wieder auf.


#5060

Das mit den midcard singletitles ist eh so, dass sie entweder in der versenkung verschwinden (siehe nakamura letztes jahr) oder mit ihnen heiße kartoffel gespielt wird. Das ist so mein eindruck in letzter zeit. Ich hoffe sie stellen mit joe keinen blödsinn an. Ich fand r truth als us champ witzig und unterhalrsam, sah aber keinen glaubwürdigen champ in ihm.

Aber die promo von triple h und batista: 90 % schreien sie ins micro “give me what i want” sobald der andere kurz luft holt. Gut war die promo nicht, aber witzig.


#5061

Classic WM Match Time


Das letzte Mal das Rock N Sock Connection antrat.

#5062

Alter Smackdown diese Woche ist ja mal stark. Promos von höchster Güteklasse.


#5063

Carat Spiler:

Die Rückkehr von Alexander Wolfe war der beste Moment im Wrestling seit Ewigkeiten. Der letzte Moment der so Hype war, war als Kenny Omega Kota Ibushi umarmt hat.


#5064

Nxt tapings fanden gestern nacht statt und ich weiß nicht, was ich davon halten soll:

Zusammenfassung

das main event ist gargano vs cole, was ganz cool werden könnte. Aber vor dem hintergrund, dass er seinen call up hatte doch etwas vorhersehbar, wer gewinnen wird. Vor der operation von ciampa sollte cole ja in ein triple threat match gegen dream und riddle für den NA Champion antreten.

Anders ist es bei den tag teams. Black und riccochet haben das dusty classics gewonnen und treten bei takeover um die tag team champions an. Da sie jede woche im main roster antreten und nach wrestlemania ein festes bran zugeteilt bekommen, ist das ergebnis des matches sehr vorhersehbar. Den spot hätten sie den forgotten sons geben können, um sie zu pushen.


#5065

Schaun mer mol

Ich bin übrigens davon überzeugt, dass Kofi das erste Gauntlet-Match nach 30 Sekunden verliert… :eddyclown:


#5066

Ich glaub wegen dem Gaunlet-Match, dass es schlussendlich eh egal wäre ob er gewinnt oder verliert. Innerhalb von drei Wochen schafft es die WWE und Vinnie nicht irgendwen so sehr aufzubauen, dass die Fans ihm in einem Match um den Titel sehen wollen. Sie gehen bestimmt mit Kofi. Aber falls er das Gauntlet gewinnt, wäre das schon hart für die fünf anderen Wrestler, weil sie dann geburried werden bzw. leicht angeschlagen.


#5067

Ich gehe ganz stark davon aus, dass das Gauntlet Match von vielen anderen Storylines unterbrochen wird und diese die jeweiligen Matches sehr stark beeinflussen. Mehrere Fliegen mit einer Klappe.


#5068

orton bestimmt durch styles und Joe durch einen der anderen drei, die seit einem Monat oder so im Title picture sind. Bestimmt durch rey, aber ich hoffe auch andrade.


#5069

Nachdem The Bar Kofi schon platt gemacht haben, kommen sie als Racheopfer ganz glimpflich davon. Wenn die beiden womöglich noch die ersten Contender sind, könnten ja auch noch Xavier und Big E. mitmischen, bevor sie weggeschickt werden.
Rowan hat ja nur die Stellvertreterrolle von Bryan. Eine Niederlage wiegt da mMn auch nicht so schwer, zumal er den Sieg im Tag Team Match gebracht hat.
Bei Orton liegt es nahe, dass die Fehde mit Styles weiterspinnen. Wobei ich mir auch vorstellen kommen, dass sich er und Joe in die Haare bekommen. Joe als Titelträger würde wohl am meisten unter einem Pinfall leiden.

Ich hab Bock drauf.


#5070

…Hat Kevin Owens nicht Vince nen Headbutt verpasst bevor er verletzt wurde und jetzt mag Vince ihn wieder…


#5071

Ey! Das ist ein halbes Jahr her! Das hast Du gefälligst vergessen zu haben! :kappa:


#5072

Muss ich anfangen Heroinabhängig zu werden damit ich die WWE besser verstehe?


#5073

Wobei ich diese widersprüchliche Sache sogar noch verstehen kann. Abgesehen davon, dass die großen Twists in den 90ern und 00ern etc. auch immer wieder schnell komisch wirkten, wenn man mal n paar Monate zurückgegangen ist, hat Vince ja auch immer wieder den Ruf es zu mögen, wenn Leute ihre dunkle Seite zeigen.

Also kann Vince durch die Kopfnuss sogar im Nachhinein ne extra Portion Respekt für Owens gehabt haben. Weil er bereit ist alles zu tun um seine Ziele zu erreichen.
Als es das Segment gab wo AJ Styles ihn angegriffen hat hat er ja auch zufrieden gegrinst.