Forum • Rocket Beans TV

Allgemeiner Wrestling-Thread


#5837

Irgendwie hat der titel schon seine relevante Legitimagion verloren. R Truth hat ihn schon ein paar mal verloren, aber sofort wieder gewonnen. Da hätte man es sich auch sparen können und truth gleich gewinnen lassen können oder den titel worklich wechseln lassen.


#5838

Die Sache ist, dass R-Truth der einzige ist, der den Titel für mich irgendwie unterhaltsam macht. Aber gleichzeitig ist es natürlich auch kein Titel, der jetzt wirklich so wirkt als ob ihn zu gewinnen ein großer Moment ist. Einer der den Titelträger aufwertet.
Er ist ein halt ein Gag und so lange R-Truth ihn hat sogar nicht mal so n schlechter. Aber was kommt danach?

Gäbs Broken Matt Hardy noch könnte er ihn ja auf sein Anwesen entführen… aber dafür ist es wohl zu spät. :smiley:


#5839

3 Matches in einer Show? Sonst nur Promo und Gelaber? So langsam wird es lächerlich, was würde ich mich ärgern, wenn ich für so eine Show vor Ort gewesen wäre.


#5840

Hier der Pin unter dem Ring.
Gut, dass da zufällig ne Kamera und alles überraschend gut ausgeleuchtet war.
Ach, ich mag den Quatsch.


#5841

Ich finde das auch unterhaltsam. Lustig wäre noch gewesen, wenn man den Undertaker unter dem Ring gesehen hätte. Oder Hornswoggle kommt einfach mit dem Titel raus (vllt passiert das noch Freitag) :grin:


#5842

Ich seh schon irgendwann CM Punk in die Halle stürmen, den aktuellen Träger pinnen und dann für immer mit dwm Gürtel zu verschwinden allein um die WWE Chefs zu ärgern.


#5843

Wird man eigentlich disqualifiziert wenn man den Inhaber des 24/7 Titles mit einer Waffe angreift?


#5844

Nach dem Pin sieht man ja zumindest den Kontrollbildschirm im Anschnitt noch.
Ich glaube, dass ist der Grund, warum die WWE auf ihrer Seite eine leicht herangezoomte Version des Videos online gestellt hat. Da sieht man den kleinen Monitor nämlich nicht ^^.


#5845


#5846

Shingo Takagi hätte das gewinnen sollen :frowning:


#5847

Meine Gedanken zum Best of the super juniors finale:

SPOILER TAG SPINNT. LESEN AUF EIGENE GEFAHR.

es war wohl langfristig die richtige Entscheidung, dass Moxley gewonnen hat. Sie wollen im Westen expandieren und mach Omega ihr top gaiin und das gesicht im westen weg. Deswegen ist moxley als das aktuelle hot toppic in der wrestling welt ein gutes medium. Klar, ich mag robbinson und er ist der beste mic worker, aber er brauchte eben mehr tragkraft.

Zum Junior finale:
Natürlich hätte shingo gewinnen sollen, aber ich freue mich für ospreay, da er mein lieblingswrestler ist.
Auch freue ich mich über seine Ankündigung nach japan zu ziehen. Er leidet unter depressionen und der stress für so viele promotions (auch indies und seine eigene) zu arbeiten, hilft da nicht. Deswegen hoffe ich, dass die Entscheidung für New Japan da helfen wird.


#5848

“Wer gewinnt die Battle Royale?” Gegoogelt, ersten namen genommen der mitmacht, ???, profit (hoffentlich)


#5849

Ich befürchte ich habe jemanden genommen, der gar nicht dabei ist :smiley:


#5850

Es ist einfach so verrückt und so traurig… da haben sie ein paar der besten Wrestler der Welt unter Vertrag. Diese Leute haben sich bei NXT und 205 Live bewiesen. Und dann versauern sie irgendwo. Und wofür? Um die selben Matches jede Woche zu zeigen, um irgendnen 24/7 Quatsch bei RAW zu bringen…

Die WWE hat wohl den besten und breitesten Roster der Welt und ihnen fällt nichts besseres ein als Baron Corbin und Bobby Lashley gegen sonstwen… oder irgendnen Shane McMahon Bullshit.

Dieses ganze verschenkte Potential und die verschenkten Jahre dieser Wrestler… das ist echt so traurig. Wenn ich höre, dass Jon Moxley wohl gleich in seinem Debüt bei NJPW anscheinend n riesen Match geliefert hat… der Typ den ich bei der WWE über weite Strecken so langweilig und blass im Ring fand…


#5851

Ich hab im Tippspiel alles auf Hulk Hogan gesetzt.


#5852

Grad mal die letzten beiden Matches gesehen und wurde gleich doppelt positiv überrascht.

Ich bin ja nicht der größte Ospreay Fan. Und auch in diesem Match habe ich wieder kleine Aktionen gesehen die mich an ihm oft so stören. Aber sonst das Match war wirklich stark. Sehr kreativ und spektakulär aber hat für mich auch fast immer glaubhaft dieses Gefühl vermittelt, dass da zwei Leute für den Sieg kämpfen und versuchen sich gegenseitig auszukontern.

Die andere Überraschung war Jon Moxley. Ich mochte Dean Ambrose nie besonders. Grad im Ring fand ich ihn immer eher albern und merkwürdig als dass ich ihm wirklich mögen konnte. Aber das Match gegen Juice war echt gut und im Gegensatz zu Dean Ambrose fand ich Jon Moxley durchgehend überzeugend.
Und das “schlimmste” daran? Das ganze Match hätte so technisch genauso bei der WWE existieren können. Da war kaum ein Spot dabei, der so in der WWE verboten ist oder aus anderen Gründen nicht stattfinden könnte (vielleicht das bisschen Blut und Jon Moxleys abgewandelter Finisher… beides aber einigermaßen vernachlässigbar). Man kanns also nicht mal auf irgendwelche Restriktionen bei der WWE schieben. Das Match hat ganz simpel einfach eine bessere Geschichte erzählt und beide Wrestler hatten Bock drauf.


#5853

Mal ne blöde Frage: Gibts die denn noch? Meines Wissens nach schon seit Evan Bournes und Justin Gabriels Zeiten (Gott, bin ich alt…) nicht mehr.


#5854

Naja, Blut ist größtenteils nicht gewollt. Wenn dann wirds meistens wie ein Unfall dargestellt (grad Lesnar macht das finde ich sehr geschickt). Ich glaub nur bei der Triple H vs. Roman Reigns Fehde wars mal wirklich offensichtlich. Da wars nicht mal n Bladejob sondern Fakeblut aus irgendner Ampulle (womit ich auch überhaupt kein Problem hatte um ehrlich zu sein).
Dann halt einige Moves, zum Beispiel den Piledriver (einzige und letzte Ausnahme ist hier Undertaker, meine ich). Aber auch viele andere Moves die direkt auf den Kopf gehen. Chairshots gegen den Kopf gibts (zum Glück) auch nicht mehr.


#5855

Ich finds super komisch das Ricochet den Canadian Destroyer im Main Roster machn darf.


#5856

Mysterio hat, glaube ich, auch schon mal ne Abwandlung davon gezeigt