Rocket Beans Community

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

behindthebeans

#7829

oder wie es in jeder anderen Firma ist, wenn am wochenende mal messe, ausbildungsevents bzw tag der offenen tür anstehen, dass eben dann in der woche ein paar leute mal 1 oder 2 tage frei haben.

Und ich kann aus erfahrung sagen, dass diese wochenendsarbeitserlaubnissen zu 99,99% immer bewilligt werden, gerade in der entertainmentbranche, weil man da eben nach den zuschauern gehen muss.


#7830

das liegt ja aber auch am fehlenden programm am mittwoch.
pack eddie moin moins auf mittwch, und creepjack oder ROE auf mittwoch und dann hast eben einen anderen tag als schwächsten


#7831

Bei einer herkömmlichen Firma ist die Personaldecke aber auch wesentlich höher, wie gesagt war bspw. bei der Flummi Open im Grunde das ganze Team eingebunden.

Wie gesagt, wir binden euch hier nur in Gedanken ein, die wir uns aktuell selbst machen. Eine in Stein gemeißelte Lösung gibt es nicht.


#7832

Ich glaube auch nicht, dass wir hier jetzt sofort Lösungen gemeißelt sehen möchten. Ihr gabt uns eure Gedanken und wir geben euch nun unsere. Mögen wir uns gegenseitig befruchten :slight_smile:

Apropos befruchten :donnie: … nein. Apropos meißeln … ich geh jetzt erstmal spachteln :wink:


#7833

Kann euch zwar kein schönes Gebäck wie Tini es heute machte, anbieten dafür die neusten Antworten die es nicht in das neuste BtB geschafft haben.

Quelle: https://rocketbeans.tv/blog/136/Eure-Fragen-unsere-Antworten-Behind-the-Beans

Weitere Fragen und Antworten

“Ich hätte gerne einen kleinen Einblick in die Planung bzw. die Ideenfindung des jüngsten Beans vs. Wieso wurde gerade Trüberbrook ausgewählt?” - zzzornbringer

Fabian Käufer: Das Spiel haben wir ausgewählt, weil es ein großes Interesse daran gibt, auch natürlich unter den Spielenden hier im Haus. Ein Adventure hatten wir zuvor auch schon mal und wir wollten es direkt zum Release machen, da ein Adventure nur dann sinnvoll funktioniert, wenn die Spielenden die Rätsellösungen nicht alle schon kennen.

Zudem ist ein Spiel, das im Umfang innerhalb eines Sendetages realistisch zu bewältigen ist. Was wir zum Umfang wissen, deutet eher sogar darauf hin, dass wir so viel Zeit haben, dass noch die Formate in der Zeit zwischen 17 und 20 Uhr stattfinden können, damit der Tag auch etwas bietet für die Zuschauer, die mit Format und / oder Spiel vielleicht so gar nichts anfangen können.

Der Punkt zu den Herausforderungen beim Spielerwechsel wurde hier ja schon aufgeworfen, wir haben darum die Spieler so geplant, dass - mit Ausnahme des Wechsels am Abend - kein kompletter Austausch stattfindet, damit ein Wissenstransfer erfolgen kann. Für die Zuschauer und die Spieler am Abend soll es einen kompakten Zusammenschnitt des vorherigen Spielgeschehens geben, der die wichtigsten Ereignisse und offenen Aufgaben zusammenfasst.

“Irgendwo wurde mal erklärt, was der Unterschied zwischen Auftragsproduktion, Sponsoren, Branded Content und Product Placement ist. Fallen unter Branded Content so Sachen wie Weekly Wahnsinn, Game Date und Youtube-Premieren?” - Araali

Steffen G: Auftragsproduktionen sind Produktionen, die von einem Geldgeber finanziert werden, die nicht primär für Rocket Beans TV produziert werden. Dazu zählt z.B. Game Two, die FUNK Pen and Paper oder auch die Wahlkampfarena. Branded Content ist eine Produktion, die wir gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und die primär auf Rocket Beans TV läuft. Beispiel wäre hier Gadget Inspectors, die Anno-Konferenz, die im April kommen wird, oder auch “Faul wird Fit” von Garmin. Sponsoring ist einfach nur die Platzierung eines Logos vor und während einer Sendung, ohne inhaltlichen Einfluss, wohingegen Product Placement die Platzierung von Produkten ohne inhaltlichen Fokus in einer Sendung darstellt.

“Gibt es bei Film Fights eine Staffelstruktur und falls ja, wie viele Folgen beinhaltet eine Staffel?” - SoS

Fabian Krane: Jo. Gibt keine festen Dates (also z. B. jeden ersten Freitag im Monat oder so.) Aber insgesamt sind dieses Jahr 9 Folgen geplant.

Gibt es Neuigkeiten zu Game Fights bzw. zu den Plänen der Gaming-Redaktion?

Fabian Käufer: Hallo zusammen! Ich möchte euch heute gerne ein größeres Update aus der Gaming-Redaktion geben.
Beginnen möchte ich mit Game Fights, das zuletzt ja immer wieder mal Thema bei euch war. Das Format ist nach zehn Folgen in eine reguläre Staffelpause gegangen, wir hatten das von vornherein auf diese Länge angelegt. Wir planen auf jeden Fall, es zurückzubringen, es gibt allerdings noch keinen festen Termin. Wir sind dabei, verbindliche Gäste zu rekrutieren, denn wie ihr vielleicht schon an anderer Stelle gehört habt, ist das Format nicht ganz leicht zu besetzen. Das mag im ersten – und vielleicht auch im zweiten – Moment seltsam klingen, aber im Gegensatz zu Film Fights, wo es ein größeres festes Kernteam gibt, das den individuellen Anforderungen des Formats gegenüber schon mehr Routine entwickelt hat, hatten wir bei Game Fights eine größere Rotation in der Besetzung. Und nicht jeder im Haus empfindet die Drucksituation, die im Rahmen dieses Formats entstehen kann, als leichte Herausforderung. Im Idealfall entsteht also vor Staffel zwei auch für Game Fights ein größeres festes Team, das dann nur jeweils um einen Gast ergänzt wird.

Im Hinblick auf die im Kontext Game Fights aufgekommene Frage, was die Games-Redaktion eigentlich generell so macht, will ich an dieser Stelle auch eingehen. Denn ja, wir arbeiten viel auch im stillen Kämmerlein und ich verstehe es total, dass ihr euch manchmal nicht ausreichend abgeholt oder informiert fühlt. Ich versuche gerade in letzter Zeit immer wieder mal punktuell bei aufkommenden Fragen reinzuspringen, auch weil Kollege Luca mich vorbildlich informiert, wenn es brennt.

Zum einen arbeiten wir daran, bestehende Formate in identifizierten Schwachpunkten zu überarbeiten. Ein Beispiel dafür ist zum Beispiel der Beanstag, wo wir jüngst die Ausrichtung im Hinblick auf die gespielten Spiele angepasst haben und euch auch mehr involvieren durch die Votings vorab.

Zum anderen haben wir MeMote von einem Show-Shuffle-Experiment nun zu einem regelmäßigen Format „befördert“, das Viet betreut. Außerdem wollen wir generell Formatideen einfach mal testen, statt sie lange in der Konzeptionsstarre verweilen zu lassen, dazu gehört zum Beispiel ein von Sandro vorbereitetes „Turbo Duo“, das es kommende Woche als Beanstag-Alternative auf dem Sender geben wird. Generell wollen wir lieber mehr Gaming machen, das „Konzept-Charakter“ hat anstatt sehr viele reine LPs, aber diese wird es natürlich auch immer geben. Konkret sind wir gerade dabei, den in letzter Zeit wieder erstarkten VR-Content zu einem regelmäßigen Format zu machen.
Gregor sitzt natürlich stets auf den Formaten Speedrundale und Plauschangriff, wird aber – ebenso wie der Rest – auch für viele LP-Items eingesetzt und arbeitet am Comeback eines weiteren Formats, das (hoffentlich) viele von euch gerne sehen wollen. Nämlich Spiele mit Bart. Hurra. Das wird auch nicht mehr lange dauern!

Unter anderem mit Sandro und Ilyass arbeite ich außerdem an einer anderen großen neuen Show, die viel Vorbereitung in Anspruch nimmt. Leider kann ich euch hier aber noch keinen konkreten Termin nennen. Ich sag mal „Mit Glück Zweites Quartal“, okay?

Dennis sitzt an einer schönen Geschichte rund um „Anno 1800“, zu der ihr im April mehr erfahren und sehen werdet. Zudem ist natürlich der „Civ“-Gipfel ein Steckenpferd von Dennis und zu dem Thema konntet ihr ja bereits an anderer Stelle schon erfahren, dass es – eher später als früher im Jahr – eine Fortsetzung geben wird.

Und auch wenn diese Events gefühlt noch in der Ferne liegen, passiert im Haus natürlich auch schon viel, was unsere Planungen für E3 und gamescom angeht.

Last but not least kommen unendlich viele Einzelteilchen dazu, die dafür sorgen, dass wir uns eigentlich nie langweilen. Wir haben natürlich durch den Charakter des Senders bedingt stets eine Menge Programm, das mit Let’s Plays bespielt werden will. Außerdem bekommen wir – das ist ja auch kein Geheimnis – eine Menge an Anfragen für Kooperationen zu Gaming-Themen, zu denen wir, wenn wir ein Thema als für uns passend empfinden, Konzepte erstellen, die das Ganze später auch in einer für alle Parteien passenden Form auf den Sender bringen können.

Dann gibt es natürlich auch immer wieder mal Projekte, über die wir schlicht nicht sprechen dürfen im Vorfeld, wie ihr es zum Beispiel bei Stories of Games erlebt hat, in das vor allem Ilyass sehr viel Zeit und Herzblut gesteckt hat. Da müsst ihr bitte ein bisschen nachsichtig sein, weil auch uns manchmal die Hände gebunden sind, auch wenn wir so transparent wie möglich sein wollen.

Zum Abschluss noch was Schönes: Wir freuen wir uns richtig, dass wir mit Game Talk endlich ein regelmäßiges Gaming-Talk-Format etablieren konnten und wir hoffen, dass auch ihr noch lange daran Freude haben werdet. Länger als Reboot haben wir es jetzt ja schon mal geschafft


#7834

Das beginnt ja zum Glück schon am Montag :beansmirk::supa:


#7835

da steht nicht zweites Quartal 2019 :thinking:


#7836

Auf Android kannst du dir die Seite als WebApp speichern. Dann ist das eine eigenständige App (die dann im Endeffekt trotzdem über deinen Browser läuft). Mehr würde eine App im Prinzip auch nicht machen.


#7837

bzgl. des vorproduzierten montag: ich hab richtig bock auf ein vorproduziertes bohndesliga. da können eddy, nils und tobi endlich mal ihre hellseher-skills auspacken


#7838

no-brainer, mit Montag hab ich nicht das beste Beispiel genommen :smiley:

Obwohl ein vorproduziertes Bohndesliga als Commedy-Format bestimmt seinen Reiz hätte…


#7839

Flo ist ja leider nicht mehr bei rbtv :frowning:


#7840

Ich habe mal in den Fragethread zu BtB auf Reddit geschaut. Da gibt Budi 2 Antworten auf ne Frage und die sind so runtergevotet, dass ich sie fast übersehen hätte. Downvotes sind schon sehr sinnvoll genutzt dort :frust:. Wann kapiert man, dass es kein Dislike Button ist.


#7841

Luca hat da auch mehrere Fragen beantwortet. Nicht das du die auch noch übersiehst :slight_smile:


#7842

Bitte bitte bitte nicht. Man hat an Reboot doch gesehen wie Steril alles war. Dann lieber den Charme vom jetzigen beibehalten.


#7843

Ich meine nicht den Inhalt oder den Rundown zu professionalisieren. Da ist der Game Talk top. Ich meinte das Grafikpackaging. Wenn ich Gäste hab und die das Intro sehen… Nun.

Und sorry, ich sags wies is. Game Talk könnte auch Reboot heißen, wenn der Inhalt von Anfang an so gewesen wäre, hätte alles gepasst. :man_shrugging:


#7844

Das meinte ich auch :smiley: Reboot sah vom Grafikpackaging mega steril und langweilig aus. Da gefällt mir das vom Game Talk deutlich mehr.


#7845

Bin da bei Ansuil. Aktuell finde ich es ziemlich perfekt. Bitte nicht wieder kaputt Optimieren :frowning:


#7846

Okay. Nun. Die Mehrheit gewinnt natürlich.
Ich kanns mir deshalb nicht ansehen. Als ob ein Gaming Magazin nur dann gut ist, wenn es wie seine eigene Parodie aussieht. :beansad:


#7847

In Mehrheiten oder Minderheiten brauchst du hier im Forum gar nicht zu denken. Hier ist schliesslich nur ein Bruchteil der Community aktiv.


#7848

Nabend!

Heute Bei Warcraft mit Marco und Steffen wurde von Steffen Eine Anno collab zwischen euch und den Entwicklern alla G8 angeteast… Wäre Es möglich da Was offizielles /oder mehr news) von euch zu kriegen? Bin Schon mal Vorgehyped

(im Kommentar von SchnutSchansen im reddit steht das Dennis bei etwas mit Anno arbeitet ich schätze die beiden Teaser gehören zusammen?)