Rocket Beans Community

Bloodborne KHD mit Boedemon


#1518

Wundert mich auch nicht, wenn sievon Gehrman “geliebt” wird. Und ja, auch körperlich. :sweat_smile:
Dazu gibt es übrigens sehr interessante Videos - ich konnte es erst auch kaum glauben.


#1519

Nana,

du täuscht dich, sie ist die Strippenzierin hinter Gherman :smiley:

@Kraehe Der Gott der Squid’s? :kappa: Quatsch beiseite du bist ja noch immer im Traum gefangen.
btw. würde ich mind. bei bloodborne nie von einem true ending sprechen, das ganze ist ja noch mehr als dark souls auf die ewige Wiederkehr des gleichen ausgelegt, zu mind. hab ich das ganze immer als nie endenden Albtraum interpretiert - weswegen ein Bloodborne 2 für mich auch nie sinn gemacht hat(von der story her)


#1520

Hab gestern ziemlich mitgefiebert und musste schon aufpassen, das mir meine Switch nicht aus der Hand fällt :smiley: Nils ist so unfassbar ruhig bei den Kämpfen, Simon macht seine Arbeit auch ziemlich gut :slight_smile:


#1521

Ich muss schon sagen. Ihre völlige Orientierungslosigkeit kostet manchmal Nerven. Aber dass sie Ludwig an einem Tag schaffen, hätte ich nie gedacht.


#1522

Ach, ich fand diesmal gings. Es ist in erster Linie immer schwer anzusehen, wenn man schon weiß, dass da hinten die Abkürzung (oder Lampe) ist und sie erstmal genau in die andere Richtung laufen. Aber das ist dann einfach Pech.

Nicht nur, dass sie Ludwig gekillt haben, sie haben auch noch die Partyhöhle (die von Djuras Kumpel (?!) beschützt wird, mit dem bloodstarved beast drin) aufgeräumt. Die Stelle ist ja eigentlich auch echt ziemlich anstrengend. :smiley:


#1523

Hatte eine witzige/interessante Idee zum KHD:
Sobald die beiden fertig sind, könnten sie doch den Speedrun zu Bloodborne aus der Speedrundale ansehen und live kommentieren, wie Simons moinmoin von Nils. :smile:


#1524

Die große Schlachten gegen Ludwig


#1525


#1526

Ganz großen Respekt für den Kampf gegen Ludwig an die Beiden und fast noch mehr Respekt für Nils wunderbare Zusammenfassung seiner Empfindungen zur “Geschichte” drumherum. Endlich ein “Magic Moment”, wie ich sie mir schon seit Beginn des Demon’s Souls KHD gewünscht hatte… :smiling_face_with_three_hearts:


#1527

@Simon & @Nils

How to: Ludwigs Heilige Klinge - Attacken im zweihaendigen Modus


–[ Grundsaetzliches ]–

Ich moechte euch ein paar Tips zu dieser Waffe mit auf den Weg geben und hoffe, dass sie hier uebers Forum bis zu euch durchdringen.

Wenn ihr voll aufgeladen den R2 in den Ruecken eines Gegners trefft, signalisiert durch das s pling, gehen eure Gegner in diesen speziellen Modus fuer eine kurze Zeit wo sie zusammensacken und ihr einen Eingeweideangriff machen koennt.

Ihr koennt das auch ausloesen indem ihr erfolgreich mit eurer Schusswaffe pariert (nicht jede eignet sich dafuer) oder bei Bossen empfindliche Koerperteile trefft und in moeglichst kurzer Zeit viel Schaden darauf macht.

Der naechste Treffer macht dann doppelten Schaden. Je nach Build ist ein Eingeweideangriff nicht das Mittel um den meissten Schaden zu machen. Punkte in Geschick erhoehen den Schaden insbesondere.


–[ Die Attacken ]–

Ludwigs Heilige Klinge hat einen sehr starken Folgeangriff nach einer voll aufgeladenen R2-Attacke. diese macht dann ggf. sogar doppelten Schaden, sollte der Gegner durch den ersten Treffer eben zusammensacken. Ist normalerweise nicht empfolen fuer Bosse, wobei es Ausnahmen gibt. Ihr steckt halt ewig lang in der Animation und viele Bosse spielen da nicht mit.

Als naechstes ignoriert ihr vollkommen L2. Waffen die zweihaendig gefuehrt werden koennen mit L2 nicht mehr parieren sondern bekommen eigene Angriffe. Im Falle von LHB (Ludwig’s Holy Blade) habt ihr eine sehr starke alternative Attacke zu R1.

R1 macht bis zu 4 Attacken mit hauptsaechlich horizontalen Schlaegen. Perfekt um sich durch mehrere Gegner zu schnetzeln die um einen herum verteilt sind.

L2 widerum macht vertikale Attacken. Mit sehr gutem Schaden-zu-Ausdauer-Verhaeltnis. Kloppt ihr also eure ganze Ausdauer raus, kriegt ihr dafur so ziemlich den meissten Schaden.
L2 ist perfekt fuer viele Bosskaempfe. Die Attacke ist auch etwas staerker als R1.

Bei LHB koennt ihr den einhaendigen Modus im Grunde komplett vergessen, ausser ihr wollt mal schnell parieren. Die Transformationsattacke mit L1 bringen bei dieser Waffe auch nichts.


–[ Wissenswertes ]–

Als Extra koenntet ihr euch noch die Attacken anschauen nach dem rollen, sidestep/dash, “zurueckhuepfen” (ohne Richtungseingabe Kreis druecken, dann springt euer Charakter einen ordentlichen Schritt nach hinten) oder das vermischen von Attacken. Beispielsweise koennt ihr die ersten 2 Schlaege von R1 benutzen und dann fliessend weitere Schlaege mit L2 hinterhersetzen.

–[ Skalierung ]–

LHB ist eine der staerksten Waffen im Spiel und meines Wissens nach mit den staerksten Skalierungen in Staerke und Geschick. Wer dann noch komplett uebertreiben will nutzt noch das Skaling in Arkan (braucht ihr euch nicht drum kuemmen). Wenn ihr die Softcaps von 40 in Staerke und Geschick erreicht ist diese Waffe schon abartig stark. Da Geschick Eingeweideangriffe verstaerkt und Staerke keine zusaetzlichen Effekte auf die Spielmechanik hat, waere es sinnvoll bis maximal 40 weiterhin Punkte in Geschick zu stecken. Bei dem was euch noch erwartet koennt ihr mehr Schaden bestimmt gut gebrauchen.

Bin gespannt ob die Infos bei euch ankommen, habe bisher im Forum nicht gepostet.

Grusse, bin gespannt auf die naechste Folge

Tizula


#1528

Ja, als Nils das zusammengefasst hat, wie cool er es findet wie Ludwig in der ersten Phase dieses unkontrollierte Tier ist und dann das Schwert ihn wieder zur Besinnung kommen lässt… Das waren genau meine Gedanken. Das macht diesen Kampf am Ende so würdevoll und beeindruckend.

Und sowieso staune ich immer noch wie gut die beiden an jeden Versuch rangegangen sind. Ich hab meine (mindestens) ersten 10 Versuche erstmal damit verbracht in Panik zu geraten und Ludwig höchstens mal ab und zu nen Lucky Punch zu versetzen…
er ist für mich nicht (wie für andere) der schlimmste Boss im DLC. Aber auf jeden Fall verdammt hart.


#1529

Hätte den Kampf gerne im NG+ gesehen.
Sind ja schon etwas überlevelt.


#1530

@Yuiji

soweit ich das mitbekam wird Simon keins der Spiele aufm Sender zocken.


Nachtrag 12:43 Uhr:


Dark Souls 3 war mit Tobi Escher und Backspin mal die Rede… Obs fest ist - ka…


#1531

Sehe ich nicht, dass sie überlevelt sind. Zum einen ist es nirgendwo wirklich offiziell festgeschrieben wann man überlevelt ist. Wenn man nach dem Wiki hier geht, dann sind sie nach Ludwig grad mal einen Level drüber. Und selbst das finde ich als Richtlinie eher Quatsch.

Inzwischen haben sie aber auch schon über Sekiro gesprochen und Simon hat so geklungen als ob er doch Bock drauf hätte. Ich würde mich freuen.


#1532



#1533

Simons Ärger ist völlig verständlich, wenn sich einige so aufführen kann man irgendwann nur sagen: Jetzt ist Schluss. :frowning_face: Wie er in dem Post schrieb, es sind nur Videospiele. Die Leute die sich so aufregen und Hasskommentare schreiben, sollen mal runter kommen. Wenn es denen nicht gefällt müssen sie es ja nicht schauen, sondern können stattdessen selber spielen, wenn sie es besser können. Aber sie sollen andere Leute nicht einfach beleidigen. Jedenfalls haben Simon und Nils wirklich viel Spaß und gute Unterhaltung in dieses KD gebracht. Ich persönlich würde mir BloodBorne oder die Dark Souls Reihe nicht zulegen, aber den beiden beim spielen zuzuschauen macht einfach Laune. :+1: Und wenn Simon sich von den nächsten KD’s der Reihe ausklinkt, ist das echt schade, aber völlig verständlich.


#1534

Na doch. Im dem Levelbereich ist man eigentlich schon im NG+.
Er war ja nicht wirklich eine Herausforderung für sie. Haben ihn ja dann doch recht schnell besiegt.

Aber hat trotzdem Spaß gemacht ihnen beim Kampf zu zusehen.


#1535

Ach, ich finde 1,5 Stunden an nem Boss sitzen ist schon ne Herausforderung. :smiley:
Grad wenn man die Zuschauer nicht langweilen will. Klar, ich hab auch mal an nem Boss um die 2-3 Tage gesessen mit vielen Spielstunden drin. Aber irgendwann macht das vielen dann auch keinen Spaß mehr.

@FrikadellFromHell
Jap. Ich hatte mich damals auch etwas angesprochen gefühlt von dem Post. Ich war zwar nicht beleidigend aber war durchaus einer von vielen die n bisschen penetrant auf einer Sache rumgeritten sind. Hatte ihn dann auch um Entschuldigung gebeten und versuche seitdem ein bisschen mehr drauf zu achten zwar meine Meinung zu äußern aber nicht ewig auf irgendwelchen Mist rumzureiten.
War glaub ich ein guter Weckruf mal über das eigene Verhalten nachzudenken. Auch wenns natürlich niemals alle Trolle verstummen lassen wird. Umso mehr hats mich gefreut, dass er wieder Lust auf Sekiro hat. Wenns nichts wird, ist es schade aber immerhin hat man ihm wohl nicht völlig den Spaß verdorben.


#1536

Vielleicht will ich sie nur leiden sehen wie ich gelitten habe :grin:
Musste ins NG+ gehen um den DLC zu starten,war da knapp Level 70. Und der Boss hat mich zur Weißglut gebracht.


#1537

Klar, das verstehe ich auch. :smiley:
Ich hab Playthroughs von Leuten gesehen, die diesen alten (inzwischen behobenen) Memory bug hatten, wo der Boss teilweise nicht in die nächste Phase übergeht und oft die gleichen 1-2 Attacken wiederholt. Das hat so wehgetan wie die dann diese Bosse gelegt haben und meistens mit “die Bosse sind zu leicht” weggewischt haben…
Oder Gregor der irgendwann ohne DLC Level 100+ war (alles auf Vitality, Endurance, Strength und Skill) und sich überall durchschnetzelt hat.
Aber am Ende solls ihnen ja Spaß machen. Und ich finde bei Nils und Simon ist es immer noch auf nem Level wo es nicht wie ein Spaziergang aussieht. Und sie werden bestimmt noch weiter leiden… :>