Forum • Rocket Beans TV

BOHNDESVISION SONGCONTEST - #13.8 [Du sprichst mir aus der Seele]

Interpret: Joachim Witt feat. Peter Heppner
Titel: Die Flut
Link im Klartext: https://youtu.be/vIOSucOj2_k
Laufzeit: 03:54 (00:00 - 03:54)

Interpret: Bananarama
Titel: Cruel Summer
Link im Klartext: https://youtu.be/l9ml3nyww80
Laufzeit: 03:51 (00:00 - 03:51)
Kommentar: Es ist einfach zu heiß und ich verglühe…

Interpret: Danger Dan
Titel: Eine gute Nachricht
Link im Klartext: https://youtu.be/kjIL4lysSRk
Laufzeit: 03:19 (00:00 - 03:19)
Zusammenfassung: 01:28 - 02:08
Kommentar: Ja es ist ein einfacher Text mit einer einfachen Message, aber nie so schön verpackt. Ich musste bei dem Song mehr als einmal weinen, weil er mich so tief berührt.

Ich freu mich schon den Song live zu hören :beancute:

2 „Gefällt mir“

Interpret: Haftbefehl
Titel: Offen / Geschlossen
Link im Klartext: https://youtu.be/aQsDANPHO3k
Laufzeit: 03:44 (00:00 - 03:44)
Kommentar: „Ich glaub, es wird Zeit. Um aufzusteh’n. Es wird Zeit. Um einfach aus dem Haus zu geh’n“ Depressionen sind scheiße.

1 „Gefällt mir“

Interpret: Justin Bieber
Titel: Love Yourself
Link im Klartext: https://youtu.be/oyEuk8j8imI
Laufzeit: 03:51 (00:10 - 04:01)
Zusammenfassung: 01:27 - 02:07
Kommentar: Ja ich weiß, Justin Bieber :smiley: Garnicht meine Schiene aber der eine Song kam damals zur passenden Zeit raus und lief im Radio rauf und runter. Spricht bzw. sprach mir schon sehr aus der Seele.

Interpret: New Model Army
Titel: Vagabonds
Link im Klartext: https://youtu.be/yJjj0hHBvDg
Laufzeit: 05:25 (00:00 - 05:25)
Kommentar: We follow the tail-lights out of the city/ Moving in a river of red/ As the colours fade away from the dusky sunset/ We roll for the darkness ahead Dieses Lied erzählt von den Vagabunden, den sozial Ausgegrenzten, die die Stadt verlassen und ins Unbekannte losziehen. Für mich stand es auch immer als Metapher, sich ins Leben zu begeben, die bekannten Pfade zu verlassen und dem Unbekannten entgegen zu treten.

1 „Gefällt mir“

Interpret: cœur de pirate
Titel: off to sleep
Link im Klartext: https://youtu.be/JlcCRndg1KI
Laufzeit: 04:26 (00:00 - 04:26)
Kommentar: And I′ll be waiting for the light That guides us through the worst of nights And I’ll be waiting for the sign You’re coming back and you have found your path Der song hat sich in einer schweren Phase meine Lebens tief in mein Gedächtnis eingebrannt, sodas ich während Momenten, in denen es mir nicht so git geht, gern dieses Lied summe.

Ach mist, ich hatte kurz überlegt „Tesafilm“ von im einzureichen…
Da berührt mich der Text jedes Mal neu.

1 „Gefällt mir“

Interpret: Jack Johnson
Titel: All At Once
Link im Klartext: https://youtu.be/_1Qf912W_JM
Laufzeit: 03:40 (00:00 - 03:40)
Zusammenfassung: 02:14 - 02:54
Kommentar: Als ich mir das Album gekauft hab war Jack Johnson noch so der Mustersunnyboy, die ganze Sleep through the static hat dagegen einen ziemlich melancholischen Touch ohne den Sound und den Vibe, den man mit Jack Johnson verbindet zu untergraben. All at once hab ich für die tolle Zeile „Sometimes it feels like a heart is no place to be singing from at all“ genommen. Drückt meiner Meinung nach ziemlich gut aus, wie verletzlich man sich als Musiker macht und ist, indem man seine Emotionen so sehr öffentlich zeigt und teilt.

1 „Gefällt mir“

Interpret: Colonel Bagshot
Titel: Six Day War
Link im Klartext: https://youtu.be/m01DNfPMACU
Laufzeit: 03:57 (00:00 - 03:57)
Zusammenfassung: 00:32 - 01:12
Kommentar: You could be sitting taking lunch The news will hit you like a punch It’s only Tuesday You never thought we’d go to war After all the things we saw It’s April Fools’ day

Interpret: KUMMER
Featuring: Fred Rabe
Titel: Der letzte Song
Link im Klartext: https://youtu.be/e3qLmEfjXfs
Laufzeit: 03:02 (00:00 - 03:02)
Zusammenfassung: 01:50 - 02:30
Kommentar: Felix Kummer von Kraftklub begeistert mich schon lange mit seinen Texten. Entsprechend genial sind auch die Texte seiner Solowerke. „Der letzte Song“ trifft dabei bei mir mit am Besten ins Schwarze. Unsicherheit und Ängste darüber was die Zukunft bringt aber zeitgleich schafft er es mit dem Refrain einem trotzdem wieder Mut zu machen.

2 „Gefällt mir“

Interpret: Madeline Juno
Titel: Nur kurz glücklich
Link im Klartext: https://youtu.be/WrZ1qDTG5WM
Laufzeit: 03:01 (00:00 - 03:01)

Interpret: Sia
Titel: Chandelier
Link im Klartext: https://youtu.be/2vjPBrBU-TM
Laufzeit: 03:52 (00:00 - 03:52)
Zusammenfassung: 00:44 - 01:24

Interpret: TRISTAN BRUSCH
Titel: ZWEI WUNDER AM TAG
Link im Klartext: https://youtu.be/n1t3IJSa6vo
Laufzeit: 03:58 (00:00 - 03:58)
Kommentar: Sehr schöne Beschreibung der Suche nach etwas, „Weil sie irgendwas vermissen Nur was weiß keiner genau“ dass einem Befriedigung gibt. Der Sonnenauf- und -untergang ist nicht genug „Zwei Wunder am tag sind noch lang nicht genug Muss noch schöner, öfter, bunter“ und es wird versucht die Leere in einem zu füllen: „Doch im Tchibo ist bald Schlussverkauf“ „Ich sammel’ Herzen, Freunde, Belege, Ideen Plastik und Kalorien Sanifair Coupons und Zahnfüllungen“ „Wenn ich irgendwann genug gesammelt hab’ Kauf’ ich mir was schönes davon Ich weiß noch nicht ganz genau, was ich mir kauf’ Doch ich hoffe es wird sehr, sehr geil“ Und zudem stopft man in seinem Körper allen möglichen Kram: „Herein Herein Herein Immer Alles In die Fress-Fotze rein“

1 „Gefällt mir“

Interpret: Mädness
Featuring: Marteria
Titel: Kein Ort
Link im Klartext: https://youtu.be/85k9Gd9Wz1M
Laufzeit: 05:10 (00:00 - 05:10)
Zusammenfassung: 02:07 - 02:47
Kommentar: Nach der Schule bin ich zum Studieren weit weg von der Heimat in eine 10 Mal größere Stadt gezogen. Auch wenn ich hier viele tolle Leute kennenlernen durfte, wird es nie dieselbe Bindung sein wie mit den Freunden, mit denen man aufgewachsen ist. Zurück zukommen fühlt sich an, als wäre man nie weg gewesen und kein Ort ist wie der, aus dem ich komm!

Mag das Motto sehr gerne und freu mich auf eure Seelensongs! :blush:

Interpret: Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi
Titel: Liebes Leben
Link im Klartext: https://youtu.be/gNLFVKnAmTY
Laufzeit: 02:48 (00:00 - 02:48)
Zusammenfassung: 00:26 - 01:06

Interpret: 1.Mai 87
Titel: Voll Proll
Link im Klartext: https://youtu.be/u-2cGzbP0KY
Laufzeit: 04:20 (00:00 - 04:20)
Zusammenfassung: 01:05 - 01:45

Interpret: Billie Eilish
Titel: everything i wanted
Link im Klartext: https://youtu.be/EgBJmlPo8Xw
Laufzeit: 04:48 (00:00 - 04:48)
Kommentar: Mit so Begriffen wie Meisterwerk sollte man ja vorsichtig sein, aber das trifft es hier für mich persönlich einfach. Vielleicht muss man dafür im Leben das auch mal erlebt haben, aber einige Zeilen gehen bei mir immer komplett unter die Haut.

Interpret: The Cardigans
Titel: My Favourite Game “Stone Version”
Link im Klartext: https://youtu.be/u9WgtlgGAgs
Laufzeit: 04:23 (00:00 - 04:23)
Zusammenfassung: 00:04 - 00:44
Kommentar: Das Lied gehört seit Ende der 90er so zum Soundtrack meines Lebens. Damals hab ich viel in den Text hineininterpretiert, aber es waren zuerst so einzelne Zeilen, die hängen blieben, z.B:
but in the end it’s always me alone
and I’m losing my favourite game

Ich war gefühlt (wahrscheinlich Selbstwahrnehmung != Außenwahrnehmung) nie wirklich gut in irgendwas und hab daher auch immer meine favourite games gefühlt verloren. Und auch das Video zum Song catcht mich immer noch, passt wie Faust aufs Auge für mich.

Bin eigentlich eher in der gröberen Metalecke unterwegs, aber das Album Gran Turismo von The Cardigans hat mich damals von vorne bis hinten weggehauen, hat irgendwie eine ganz einzigartige Stimmung. Sonst besitze ich auch kein Album von der Band, aber das eine ist der Hammer.

Interpret: Muff Potter
Titel: Das seh’ ich erst, wenn ich’s glaube
Link im Klartext: https://youtu.be/0MzzknvEdIQ
Laufzeit: 03:08 (00:00 - 03:08)
Zusammenfassung: 01:16 - 01:56
Kommentar: Ich war hin- und hergerissen: Ich finde, dass das Thema eigentlich drei verschiedene Themen beinhaltet. Ich habe mich nun für die letzte Variante „textlich beeindruckend“ entschieden. Den Titeltext hatte ich zuerst gar nicht im Song gehört und danach dann auch noch falschrum verstanden. Als es dann „klick“ gemacht hat, hat mich der gesamte Text total geflasht. Ich finde Thorsten Nagelschmidt von Muff Potter überhaupt einen der poetischsten Texter überhaupt.

4 „Gefällt mir“