Forum • Rocket Beans TV

Bye-bye UK. Der Brexit ist da


#1011

Ich hoffe nicht, wenn die Rest EU das macht, würde sie extrem an Glaubwürdigkeit verlieren.
(Die May hat mit den 3 Abstimmungen sowieso alles vespielt)


#1012

Wieso sollte das geändert werden?


#1013

Wer weiß wie weit die Gesetze eventuell geändert werden könnten.


#1014

bezeichnend :grin:


#1015

Für die Umfrage erhob das Forschungsinstitut Opinium in der vergangenen Woche online die Wahlabsichten von gut 2000 repräsentativ ausgewählte Briten.

Online erhobene Umfrage halte ich ja immer für ziemlichen Unsinn. Interessant finde ich ja eher wie stark Labour abschneidet im Vergleich zu den Torries.


#1016

Gut aber überlege mal:
Das UK-System ist ein Quasi-Zwei-Parteien-System. Natürlich gibt es mehr Parteien als nur Tory und Labor, aber das sind die zwei ganz grossen… und Tory ist völlig am auseinanderfallen. Labour MÜSSTE auf einer Welle des Erfolges reiten in einer Situation wie dieser… und stattdessen verlieren sie auch immer mehr Zustimmung.

Ich frage mich einfach die ganze Zeit, wo Labour im Moment stehen würde, wenn sie rechtzeitig realisiert hätten was läuft, und sich klar für einen Stop des Brexit oder ein zweites Referendum ausgesprochen hätten.
Stattdessen wollten sie niemanden verärgern (also, auch potentielle Brexit-Wähler nicht) und haben sich irgendwo im Niemandsland positioniert, wo sie einfach versprechen dass, wenn sie etwas zu sagen hätten, “alle Optionen” offen wären.
Und die Konsequenz dieses Mangel an einer klaren Position sieht man ja jetzt… anstatt niemanden zu verärgern und zu vergraulen schaffen sie es ALLE wütend zu machen…

(Ich rede hier übrigens vom allgemeinen Tenor im Land, nicht von dieser Umfrage. Dieser Traue ich überhaupt nicht. Über 1/3 würden an die Brexit-Partei gehen, eine neu etablierte Partei? Hmm… denke ich nicht…)


#1017

Es wird mir jedoch für meinen Geschmack zu viel über die Tories hergezogen und die Labor Party schön geredet.

Halte ich für absolut falsch. Wer ein Jeremy Corbyn als Fraktionsführer hat, ist in meinen Augen nicht Ernst zu nehmen und gar eine Gefahr für das Land.

Beide Parteien haben aktuell Führungen, die ihre Parteien mehr schaden, als nutzen.

Was ich ja interessant finde, ist das Stand heute Boris Johnson noch immer der beliebteste Politiker in GB ist.

/edit:

Glaubt ihr das Europawahlergebnis wird für Theresa May ein Problem werden? Könnte mir vorstellen, dass da einige Tories nur auf ein miserables Abschneiden warten und sie dann zum Rücktritt auffordern werden.


#1018

Die Tories sind regelrecht fucked.
Schlechteste Umfragewerte aller Zeiten aktuell.

Die Brexit Party liegt mittlerweile VOR den Tories bei den Parlamentswahlen und Europawahlen. :open_mouth:

Ein Beben geht durch UK.

Meines erachtens sollte May nach den Europawahlen ihr Hut nehmen, wenn die sie die Tories nicht in die ewige Versenkung schicken will.


#1019

Dich wundert es, dass die 50% briten die für den brexit gestimmt haben, keinen bock auf EU Parlament haben?

Who would have thought…


#1020

Das sind die Umfragen vom British Parliament. Wie es bei einer Neuwahl aussehen würde und 19% für die Tories sind für die Partei eine einzelne Katastrophe.

Denke den COnservatives gehen die Europawahlen ziemlich am Hut vorbei, aber die Parlamentswahlen nicht.


#1021

ich finds viel erschreckender, wie viele farage nach so kurzer zeit ein zweites mal auf den leim gehen.


#1022

Er ist einfach “Mr. Brexit”. Denke die meisten “Brexit Party” Wähler wollen einfach nur noch raus aus der EU und wer kann ihnen das am ehesten geben?

“Mr. Brexit”. Der würde auch nicht vorm “Hard Brexit” halt machen. Wäre sogar seine bevorzugte Variante.

Haben außerdem schon einige Tories zu der Brexit Party begeben, weil sie nicht mit Mays Führung zufrieden sind.

Als Nachfolger bei den Tories wird ja immer wieder Boris Johnson gehandelt. Sollte das im Oktober nicht klappen, glaube ich wird sie sich nicht mehr halten können und Boris macht dann den Hard Brexit.


#1023

ändert nichts daran, dass diese sichtweise höchstdämlich ist. aber wie du ja selbst sagst: vermutlich wird bald boris johnson premier und das sagt alles, aber wirklich alles über das aktuelle britische politische system aus.


#1024

Das britische Politiksystem ist auf beiden Seiten kaputt.

Boris Johnson ist hart. Keine Frage. Aber es ist “IHR” Boris. Der Mann ist trotz aller kleineren Skandale immer noch einer der beliebtesten Politiker auf der Insel. “Der kleine Zottelkopf”.

War deshalb vorm Brexit ja mit das spannendste Thema auf welcher Seite Boris Johnson stehen wird, da er auch damals der beliebteste Politiker in GB war. Glaube deshalb, dass wenn er für den Verbleib gewesen wäre, der Brexit gar nicht entstanden wäre und das Votum verloren gegangen wäre…

Auf der anderen Seite. Labor mit Corbyn. Ein Sozialist der ersten Stunde. Wenn man sich über ihn informiert weiß man, dass er als PM auch mehr als fatal wäre.

Ich denke am Ende sind die Briten an einen Punkt angekommen, wo sie nur noch eine Entscheidung haben wollen. Wenns der harte Brexit wird, dann so sei es. Aber eine Entscheidung muss her. Es reicht den meisten einfach nur noch.


#1025

Wow, es geschehen noch Wunder.


#1026

51:49 für nein :kappa:


#1027

Als Österreicher darf man nicht mehr darüber lachen. Wir werden auch keine Mehrheit mehr für einen Kanzler finden, so wie es scheint.


#1028

Gerade als Österreicher darf man das. Ist der Ruf erst ruiniert… :grin:


#1029

:cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw: :cup_with_straw:


#1030

hat er eine Laktoseintoleranz? :thinking: