Rocket Beans Community

Der Netflix - Thread


#3478

Wenn sie doch um 20 Uhr die x-te Big Bang Wiederholung senden müssen tss tss


#3479

Ohhhhh Love, Death & Robots ist fantastisch! Zumindest manche Folgen :smiley:


#3480

Oha, schaut interessant aus. Gleich mal notiert.


#3481

oh das ist schon Online …dann bin ich mal pizza -> couch -> netflix


#3482

Vom Stil her ist Ep 3 bis jetzt meine liebste Episode :smiley: Und ich mochte da Ende von Ep 7 sehr gern.


#3483

Lag es bei Supernatural nicht auch daran, dass der FSK gestiegen ist. Das war ja mal ne 20 Uhr Serie :thinking:


#3484

so Love Death & Robots …done … ich geh ins Bett ich hab genug gesehen für heute …wtf …


#3485

Dann schau mal bei den öffentlich-rechtlichen Sendern, wann die die guten Filme senden. Rosamunde Pilcher Folge 3500 kommt zur Prime Time, aber teilweise Oscarprämierte Filme oder Mega-Blockbuster durch die Woche um 23.50Uhr.


#3486

es ist soooo gut. Pure Liebe für die Abwechslung und die Kreativität der einzelnen Episoden.


#3487

schade ist …das es nur 18 werke sind …eins schöner als das andere … :slight_smile: …muss das GOTT/SATAN sei dank noch mal gucken :slight_smile:


#3488

ja schon
Erste Episode und der Gorehound in mir jubelt und direkt danach soviel Charme und Witz in einer Folge das sich Pixar etc. mal ne Scheibe davon abschneiden können.


#3489

nen teil davon hab ich als teaser an meine Frau geschickt :smiley: die war Fassungslos …begeistert :smiley:


#3490

ik lade gerade auch schon ein paar Folgen für die Nachtschicht aufs Tablet :grin:


#3491

:smiley: hab auch Nachtschicht hab mir aber gedacht …mach ich direkt in eins :smiley:


#3492

Bisher begeistert Love, Death & Robots mich eher mäßig. Ich mag das Experimentieren mit verschiedenen Animationsstilen und einige sind auch echt schön, aber viele Folgen wirken halt auch einfach wie eine Cutscene aus nem Videospiel. Die einzelnen Konzepte sind oberflächlich interessant, aber die Ausführungen können mich bisher nicht wirklich packen und sind auch recht vorhersehbar. Ist mir auch alles bisher zu bemüht im Bestreben dem FSK entsprechend “edgy” zu wirken.


#3493

Also irgendwie hat mich Love, Death & Robots ganz gut gehooked und eine Folge nach der anderen ratterte am Nachmittag über den Bildschirm. Manche Sachen haben mich dabei deutlich mehr begeistert als andere, aber insgesamt ein erfrischende Erfahrung. Gerne mehr davon.


#3494

Ich finde Love Death and Robots unfassbar genial. Seit langem mal wieder ein richtiger Jaw-Opener. War richtig umgehauen von Beginn an.


#3495

love death & robots hat halt wieder das Kurzfilmproblem, wirklich gute Geschichten werden in so kurzer Zeit halt nicht erzählt.
love death & robots hat halt den Kurzfilmvorteil, schnell auf den Punkt ohne Leerlauf und wenns mal nicht so toll ist ist es auch gleich wieder vorbei.

Alles in allem hab ichs heute durchgerattert, einerseits weil ich wirklich fasziniert bin wie gut die Präsentation ist, sei es ddie Qualität des CGI (scheiss auf Marvel und Blizzard Renderfilmchen …ernsthaft) oder der Artstyle der einzelnen Filmchen. Es gab einfach immer wieder visuelle und selten auch erzählerische Höhepunkte (die Roboter :smiley: ) so das man gespannt war was der nächste Film bringt.

Ich mochte es, gerne mehr davon


#3496

Das fasst meine bisherige Meinung (ich habe noch nicht alle Folgen gesehen) ganz gut zusammen. Plot und Setting hat man woanders schon mal gründlicher ausgearbeitet gesehen und bei einigen Episoden hatte ich den Eindruck, man wollte einfach nur mal die eigenen Wichsfantasien filmisch umsetzen. Ein Stück weit sind übertriebene Edginess und Tittenparade bei so was natürlich erwartbar, aber ein bisschen mehr Kreativität und Substanz dahinter hätte ich mir schon gewünscht.
Optisch macht Love, Death & Robots einiges her, aber eine Rechtfertigung für irgendeinen Hype habe ich bislang noch nicht gesehen.


#3497

Hatte mich da zurückgehalten, aber ja die Gedanken kamen mir bisweilen auch.