Forum • Rocket Beans TV

Der Netflix - Thread


#3798

Ich mochte Brie Larson nicht bis ich den Einhorn Film mit ihr gesehen habe. Keine Ahnung warum aber da wurde sie mir sehr sympathisch. :slight_smile:

Weil er ne billige Ede Kopie ist. :eddy:


#3799

Justice Leauge? :kappa:


#3800

Da war sie super :kappa:


#3801

#3802

Mache ich auch immer so. Ich hab mal Bananeneis gegessen. Seitdem esse ich nie wieder Eis… :man_facepalming:


#3803

Und wo ist das Problem? Ich habe sie in einem Film/einer Rolle gesehen und da mag ich sie nicht. Weiß nicht was du mir sagen willst.


#3804

Du sollst glaube ich Eis essen.


#3805

Ich mach mir doch aber gerade erst was zum Abendessen. Danach aber vielleicht!


#3806

Beispiel: Ich mag Deadpool nicht, finde aber dass Ryan Reynolds ein witziger Schauspieler ist. :beanjoy:

Wenn ich das alleine an Deadpool messen würde, dann würde ich das nicht behaupten. :beansmirk:


#3807

index


#3808

Ich darf mir also keine Meinung über eine spezielle Rolle/einen bestimmten Film mit einer Darstellerin machen, wenn ich keine anderen Filme mit ihr kenne? Ok.

Ich kenn sie halt nur in diesem Film und daran messe ich meine Meinung von ihr. :man_shrugging:


#3809

Weiß nicht ob es gut ist aber es sind Hunde dabei und sieht lustig aus.


#3810

Dass er Sex hat und du nicht. :kappa:

scnr :beansad:


#3811

Sich eine Meinung leisten zu können setzt voraus dass man sich mit etwas auseinandergesetzt hat.
Man kann zu allen eine Meinung haben aber schön ist es wenn man auch weiß wovon man redet. :beansmirk:


#3812

Was du dir hier zurecht blubberst. Oh man.


#3813

So funktionieren Meinungen nicht. Jeder hat das Recht auf seine Meinung, egal wie begründet sie ist, solange sie nicht ungesetzlich ist.
Man kann sich 0 mit einer Sache auskennen und dennoch ne Meinung haben.


#3814

Das ist aber was anderes. Wenn Realbrainlessdude sagt, er “mag” Schauspielerin x/y nicht, dann erhebt er damit ja nicht den Anspruch zu beurteilen ob sie ne gute Schauspielerin ist.
Mir kann doch ein Film reichen um jemanden nicht zu mögen (oder halt zu mögen, was dann ja in der Regel auch nicht kritisiert wird).
Was wäre denn das für ne Arbeit, bei jedem Schauspieler den man nicht so mag direkt mehrere Filme oder eventuell sogar die ganze Filmographie durchzuarbeiten, nur um das abschließend zu überprüfen. In der Regel sucht man sich Filme doch eher danach aus, was einem gefällt und nicht umgekehrt.


#3815

Naja aber er reduziert sie auf eine Rolle in einen mittelmäßigen Film.
Man kann nicht das volle Potential einer großen Schauspielerin beurteilen wenn man nur einen ihrer Filme kennt.


#3816

Das hat er doch aber auch nie behauptet. Das interpretierst du hinein. Er hat gesagt, dass er sie nicht mag. Nicht mehr und nicht weniger:

Und hier hat er ja sogar nochmal verdeutlicht, dass er sich eben NICHT anmaßt, ein allgemeingültiges und abschließendes Urteil abgegeben zu haben:


#3817

Naja man hat auch ein Recht auf ungesetzliche Meinungen, muss aber halt mit den Konsequenzen leben bzw darf sie halt nicht Publik machen. :sweat_smile: