Rocket Beans Community

Der Österreicher Thread


#6365

https://derstandard.at/2000098060171/Inter-kuesst-Rapid-Homophobe-Hasspostings-gegen-Wiener-Linien-Sujet

Geile Aktion (vor allem dass sie dahinterstehen und die Hater gekonnt moderieren)


#6366

war ja klar. Damit ist mein Feiertag futsch, weil ich Freitags eh gegen 13 Uhr aufhöre.


#6367

Ich hoffe doch, dass die Regierung die finanzielle Belastung für die Wirtschaft mit mehreren hunderten Millionen Euro ausgleichen wird :kappa:


#6368

Schon gelesen, das ist so lächerlich. :budi:


#6369

Irgendwie war mir ja klar das die Lösung mehr Pro Wirtschaft fallen wird. Die Partei des kleinen Mannes wird halt nunmal von der Wirtschaft das Geld in den Poppes geschoben dafür das sie alles in deren Richtung lenken.


#6370


#6371

Und das schlimme ist, egal welche Regierung als nächstes kommt, die Teile bekommst nie wieder zurück, weil die Geldgeber Wirtschaft da am längeren Hebel sitzen.


#6372

:thinking:


#6373

Sie stürzen in den Umfragen immer weiter ab. :confused:

Jedesmal haben sie einen etwas niedrigeren Wert.


#6374

Wenn man wenigstens die Tageshälfte wählen könnte… :smiley:


#6375

Blöde Frage, wie sieht es in Ö eigentlich mit diesem Depperten Upload-Filter aus?


#6376

Das ist doch eine EU Weite Regelung. Daher trifft das genau so auf Österreich.


#6377

ja das ist klar soweit, aber das Endgültige Gesetz ist doch auf Bundesebene. Sprich jedes Land muss selbst nochmal das Gesetzt für sich zugeschnitten verabschieden. Also so hab ich es zumindest aus der Diskussion im Haupt-Thread dazu verstanden.

Und bei unseren Wunderwuzis Dumm & Dümmer befürchte ich ja noch schlimmeres als in D.


#6378

Stimmt, aber eine EU-RL muss doch in “nationales Recht” umgewandelt werden, also wird es (kleine) Unterschiede bei den einzelnen Ländern geben. Am meisten Angst hab ich dabei bei unserer “neuen” Regierung vor dem “Goldplating” (also die RL viel strenger als notwendig umzusetzen, um “ja sicher zu sein, dass alles umgesetzt wird”)


#6379

Muss klagen da meine Invaliditätspension (befristet) abgelehnt wurde, welche ca 6-7 Monate laut meiner rechtsberatung dauern wird. Da ich jetzt ein Jahr im Krankenstand war wurde dieser jetzt automatisch beendet da mehr als 52 Wochen gesetzlich nicht gehen und ich musste heute beim Arbeitsamt für überbrückungsgeld ansuchen. Früher ging das soblange wie die Verhandlung dauert, jetzt 3 Monate danach muss ich normal Bewerbungen schreiben oder mir wird das Geld gestrichen. :confused:

Danke Naziregierung…


#6380

versteh ich das richtig: Du musst Bewerbungen schreiben, obwohl du grade eh nicht arbeiten gehen kannst nur das du auch das Überbrückungsgeld bzw Arbeitslosengeld bekommst?


#6381

Nach 3 Monaten dann, richtig.


#6382

Super. Unnötige Arbeit für dich und leider auch für den Personaler. Aber Super-Dumbo wird sich schon was dabei gedacht haben :roll_eyes:


#6383

Eben den VErein der für mich klagt gefragt, da kann man rechtlich auch nichts machen. Das stresst mich jetzt schon so sehr dass ich die nächsten Panik Attacken schon anrollen spüre…


#6384

Das tut mir leid zu hören. Unnötige Schikanen sind das, die einem auf dem Weg zur Genesung überhaupt nicht helfen.