Forum • Rocket Beans TV

Diablo


#321

Kein Griffons Eye :fearful:
Überall perfekte RBFs hatte ich aber auch nie.


#322

Ne, leider nicht. :beansad: Und wenn ich eins hätte, hab ich ja auch noch ne java, deren merc kein infinity trägt… ^^ Da versuch ich grad auch noch drei RBFs zu ertraden. :smiley:


#323

Klingt wie ein random Kommentar unter einem Diablo Immortal Artikel von ner random Videospiel-Seite :ugly:


#324

nee Ich hasse einfach was diablo 3 dem Franchise angetan hat. Diablo 3s Erfolg ist für mich persönlich eine gigantische Farce da es das Game nicht verdient hat. Diablo immortal hat für mich sogar ein was positives schon jetzt obwohl fast genauso ne kackbunte Grafik sieht die sogar besser aus als die von 3 XD


#325

wozu? ist der slebe rotz die ganze zeit hol dir ein ladderset und danach kansnte spiele nwas du wilslt die buffs für die Skills sind doch eh lächerlich op hatte 5000% aufm gesegneten hammer beim Kreuzritter da biste durch Qual 6 durchspaziert und alles um dich ist instant gestorben und alle Bosse haben kaum 6 Sekunden überlebt.

Das Game kansnte ja schon zu begin nauf Hart oder so stellen dan biste vor Diablo bereits ca Level 70+ wirklich Herausfordernd ist da leider nix.


#326

Ich mag Diablo 3. Wenn dir die Qualstufen zu einfach sind kannst du sie ja hochstellen. Die Herausforderung kommt in den Großen Nephalemportalen. :wink: Wenn du von “durch Qual 6 spazieren” und “Level 70+” sprichst klingt das für mich danach, dass du das Spiel einfach nicht so spielst, wie “man” (heißt die “core spieler”) d3 spielt.
Qual13 renne ich zum Ladderreset halt normalerweise nach nicht mal zwölf Stunden. Danach beginnt für mich eigentlich erst das eigentliche Spiel.

Aber ja, die letzten Seasons gab es keine Neuerungen, weswegen ich zu D2 zurückgekehrt bin. Auch in der neuen Season werde ich aber zumindest wieder Paragon 600 und ein 80er Solo machen. Ob die Season mich länger als eine Woche bei Laune hält: mal sehen. Wenn nicht, startet ja die D2 Ladder auch neu. :wink:


#327

Ich habe einmal hochgestellt und weils absolut unbefriedigend war trotz Nephalemportalen etc. ( es gibt halt schlichtweg keine besseren Items mehr wenn du eh schon alles onehittest durch das Set) habe ichs auch sein lassen, denn es fehlt einfach am widerspielwert. Bei Diablo 2 spielt sich jede Klasse anders und weil man eben nicht ständig alles nach belieben wechseln kan nsind die Buildentscheidungen noch wirklich wichtig und es ist ein immenser impact wenn du als Soso bspw. nur auf Eis gehst, dann wirst du spätestens in Hölle ohne passendes Gear und merc einfach kein Land sehen gegen bestimmte Gegner die Eis oder Magieimun sind. Skill ich auf Blizzard oder Eisorb, Meteor oder Kettenblitz als 2. Element, Wüstensöldner, Eisenwolf oder Barbar, mehr in Str. investieren um bessere rüstungen zu tragen oder die später mit Helrunen etc. überarbeiten und natürlich die Frage welche Boni wird Monster X diesmal drauf haben um mri das Leben zur Hölle zu machen ^^ Diablo 2 hat einfach viel mehr zu bieten in allen Aspekten außer der Story wobei man da fairerweise sagen muss das selsbt die irgendwie geiler erzählt wird durch die Videos ^^

Die D2 Ladder Resets nerven mich zwar manchmal, weil man ja auch gerne noch das ein oder andere Ladder runenwort craften will aber auf der anderen seite macht es eben auch Spaß bei Diablo 2 neue Characktere zu spielen. Melee-Assa oder Trapse, Hammerdin, FanatismusRache oder Fanaeiferdin, Hammer, Axt oder Dual Wield Barbar, Klassenset oder individuelle Rüstungen und und und und und. Keine Klasse spielt sich wie die andere und wenn ich dann im kontrollierten Effektgewitter meiner skills gesockelte weiße Items vom Boden aufhebe weis ich wieder wieso Diablo 2 so geil ist, schlichtweg weil es unheimlich motiviert und mich dennoch nicht einfach mit Erfolg zuscheißt.

Defakto fehlt Diablo 2 wirklich nur eins und dass ist ein Grafikrework zu ner besseren Auflösung ansonsten sollte Blizzard echt die Finger davon lassen das irgendwie zu verwässern. Im Grunde wünsche ich mir für Diablo 2 was Spyro mit der Reignited Triology bekam nur halt nicht so bunt XD


#328

Also wenn man alleine spielt bezweifle ich das, aber wen sofort auf Profi oder meister stellst, hättest du die Herausforderung die du suchst.


#329

ich habe wie gesagt gleich dne höchsten eingestellt habe Diablo 3 Vanilla damals gespielt musste dann um RoS spielen zu können das game aber neu beziehen weil es an den ursprünglichen Blizzardacc gebunden war der ja irgendwann umgemodelt wurde und obwohl der acc reserviert war konnte man den abern ichtmehr nutzen auch so ein Punkt der mich mega ankotzte.

als neuer spieler kansnte erstmal nur bis zum Profi modus glaube wars hochstellen da war ich dan nwie gesagt Level 75 bei Diablo bereits und ja das war noch ein Hauch von Herausforderung aber Kreuzritter ist generell ziemlich OP quasi ein Fanazealot Hammerdin auf Droge. Kurz gesagt sterben musste man schon fast versuchen zu erreichen wenn mans drauf anlegte. Bis zum Season Set gings dann auch noch recht gemächlich zu da man nach einmal durchzocken eh nichtmehr Story sondern nur noch Abenteuer spielt umgeht man viele unnötige Spielelemente aber schon in der Zeit wars einfach nichtmehr fordernd. Items finden machte auch keinen Sinn mehr man sammelte noch die Unique und Setrezepte aber wirklich genutzt hat man die da auch schon nicht und da ich noch das eine Amulett mit den Schattendoppelgänger wars glaube bei Block hatte und als passivbonus freischaltete wars eh vorbei. Danach ist das Spiel absolut tod man levelt Paragonstufen auf und bekomtm einen Bonus nach dem anderen hinterhergeschmissen aber effektiv ändert sich ohnehin nichts, ein anderes unique gab mir dan nnoch 2000% Buff auf einen anderen Kreuzritterskill der dann nebst hammern das Spiel entschieden hat wen ndu mit einem Klick 3 millionen Schaden in nem weiten Bereich vor dir gemacht hast. Das letzte halbwegs interressante was ich wirklich vom Game noch hatte war dann mal zu Gier zu kommen in nem glücklichen moment aber wirklich Sinn machte einfach nichtsmehr 99% der gefunden items waren eh wertlos und die Uniques in der regel nur zur Materialerschaffung da wenn man sie schon hatte, wofür blieb jedoch fraglich weil man eh nix besseres craften konnte als man anhatte. Nephalemportale dienten primär zum Rezepte farmen und die Bosse wie gesagt vielen gefühlt beim anblick um. höhere Schwierigkeitsgrade brachten auch nichts neues außer mehr Lebenspunkte für die Gegner schwieriger wurde halt einfach gar nix.


#330

Okay lassen wir das, weder kann man oder konnte man nur als Profi anfangen, noch geht es bis level 75.

Und ansonsten weiß ich nicht was man bei D2 groß anders macht außer zu leveln wenn man es mal durch hat, so funktioniert das Spiel halt


#331

Ja, ich finde auch, dass Diablo 2 ein besseres Lootsystem hat, aber dort bin ich genau wie bei d3 nach nicht wirklich langer Zeit nur noch auf der Suche nach den selben Items mit den besseren Stats. Wenn man jetzt mal von dem ewigen Grind nach Highrunes absieht. Aber ob das jetzt besser ist als GR-Pushes? Finde ich nicht wirklich. Bei beidem macht man immer und immer wieder das gleiche.

Übrigens kann man bei D2 ja nun auch relativ unbegrenzt die Skills und Stats resetten. :wink: Habe gerade erst aus meinem WW-Barb einen Frenzy gemacht.^^


#332

Ich hab mittlerweile meinen Frieden mit D3 gefunden und spiele es nach wie vor sehr gerne.


#333

tjo ich versuche in erster Linie dann meist die geilen Runenwörter zusammenzubekommen und im Idealfall einen Auradin bauen zu können ^^

Auradin sollte eigentlich klar sein für die die es sich nicht zusammenreimen können ein Paladin mit der maximalzahl aktiver Auren gleichzeitig durch Auren auf Runenwortausrüstung.

D2 hat halt beim Lootsystem einiges deutlich bessergemacht und es gibt halt durchaus mehr als ein funktionierendes Ausrüstungspaket. In der Regel hat man einfach ein Wunschset, ein Idealset und meist mindestens ein Farmset. Dabei spielen vor allem die seltenen Items, Juwelen und Craftingrezepte eine entscheidende Rolle auch und selbst mit Zeug das man vielelicht selbst nicht benötigt wie etwa ner Tyraels Macht also einer zeimlich geilen Rüstung wird man einfach dennoch belohnt selsbt wen nman sie selbst nicht direkt verwendet, schlichtweg weil ihre Seltenheit sie schon irgendwo zum Prestigeobjekt auch macht, mal davon abgesehen das es eben auch Builds gibt wo man die liebend gerne nutzen würde :wink:

Ich habe bspw. auch einfach weil es sich ergeben hat dann mal nen Barbaren zeitgleich mit IK und Bul Kathos Kindern zusammen gespielt oder halt auch einfach mal 2 Schwertwachen auf Elite aufgewertet und dem Barbaren in die Hand gedrückt. Im großen und ganzen ist halt einfach die Varianz des lootpools sehr viel größer weil man eben nicht den Schaden über einen einzigen Stat entscheidet.

Bei Diablo 3 kannste das letzte Rotzitem finden und damit trotz schlechterem Schaden und vielleicht nur blauer wertigkeit eben sämtliche Uniques die du bis dahin besitzt ausstechen wenn der Schadensstat darauf besonders hoch ist. Die Waffe selbst ist so gut wie belanglos und selbst uniques die du haben wilslt können schlichtweg absolut nutzlos sein wen nder Mainstat fehlt. Das Problem gibt es eben nicht bei Diablo 2 dort ist ein Unique trotz gewisser Variablen immernoch ein richtiges Unique und dieses gegamble für stats findet eben im Bereich der Seltenen drops und Craftingitems statt. Dadurch behält zeitgleich aber auch alles irgendwo einen Wert zumal halt auch Gold und Gems eine nutzbringende Ressource sind.

Klar an der Ursprungsformel des looten und levelns ändert sich wenig und irgendwann wirst du dein Ziel erreicht haben aber der Weg dahin ist definitiv deutlich vielseitiger bei Diablo 2 als bei Diablo 3 zumal ich bei Diablo 3 eben keinen Spaß am aufleveln empfinde, da dort alles vom Mainstat her entschieden wird, ein System das looten wenig belohnend und leveln extrem eintönig macht. Paragonlevel sind letztlich auch nur ein tropfen auf dem heißen stein aber machen noch am ehesten Spaß wenns ums aufleveln geht.

im übrigen das “unbegrenzte” Skil lresetten (waren stats nicht sogar fest? habe ewig nicht resettet muss ich gestehen XD ) geht halt auch nur wen ndu das nötige Item oder halt noch ne Questbelohnung dafür offen hast.


#334

Mir fehlt in D3 einfach zu viel das D2 toll gemacht hat.

Wenn sie in D2 die Bots und den Maphack loswerden könnten würde mir das schon genügen. Dann könnt ihr gerne weiter euer D3 mögen.


#335

Einmal pro Schwierigkeitsgrad Skills und Stats gratis und danach mit Items die man entweder recht schnell selber sammeln kann oder für ne PUL bekommt.


#336

auf gold klicken :ugly: :sweat_smile:

Ich kann das verstehen, mittlerweile hab ich D3 so lange so viel gespielt, am Anfang so gekämpft :muscle: ich möchte nicht zurück

Hab im Frühjahr mal D2 angeschmissen und nach zwei mal durchspielen war die Luft zu sehr raus.


#337

Griffon fehlt mir auch noch in D2…
Ansonsten habe ich mir über die Jahre und dank des D2-Forums einen großen Itempool im SP aufbauen können.

Aktuell spiele ich zwei Charaktere: Einen Tollwüter mit Wölfen und Dornengeist (dank des Runenworts Bramble ist der zurück geworfene Schaden beider Auren sogar relevant!) und einen Rächer-Nekro mit Skelettmagiern.
Die Zeit der Mainstream-Chars ist vorbei. :smiley:


#338

schmeiß den Hardmode in ladder an und versuch Level 99 zu erreichen XD Wenn das dich net an den Rand des Wahnsinns treibt machste was verkehrt ^^

übrigens wer klickt schon Gold an man klickt lieber die grünen, goldenen und gelben items an XD Wen ndu Gold willst klick die Rüstungen an egal welche Farbe :wink:


#339

ich seh da kein mehrwert, das gleiche könnte ich ja auch nie D3 machen/versuchen


#340

Du fängst an deinen Internetanbieter mehr zu hassen :smiley: