Rocket Beans Community

Die Entwicklung des Programms von RBTV


#10317

Ja gut, ist natürlich sinnig darüber nachzudenken, dass die Vier mit Arno einen Sender hätten gründen können, bei dem sie dann aber nur als einfache Angestellte und reine Moderatoren ohne jegliche Führungsposition und redaktionelle Verpflichtungen arbeiten.

Ab wann wirds hier eigentlich Trollerei?


#10318

Sie waren doch immer schon Chefs, auch bei GameOne.

Wenn sie keine Lust/Motivation/Kraft mehr haben um vor der Kamera zu sein macht es auch nur bedingt Sinn sie dazu zu zwingen. Zumal es ja auch oft die Negativen Reaktionen sind warum sie keine Lust mehr darauf haben (meinte Ede nicht auch vor Weihnachten er überlegt generell mit LP’s aufzuhören oder verwechsle ich das?).

Simon wird ja auch ständig von einer kleinen aber lauten Gruppe beschimpft was ihm die Motivation raubt und (scheinbar) auch nervlich zu schaffen macht. Was ich durchaus verstehen kann dass ihm dass an die Substanz geht

Budi war glaube ich noch nie so gerne vor der Kamera und mochte mehr die Arbeit dahinter.


#10319

Ich habe das Gefühl, dass viele keine Ahnung haben was für eine Arbeit es ist selbstständig zu sein. Selbstständige haben selten eine 40 Stunden Woche. Meist ist es mehr, allein dadurch dass sie auch am Wochenende arbeiten.


#10321

Alte Sendungen wiederbeleben.

Ich will die BENS nicht hinter Schreibtischen sondern vor der Kamera sehen. Die Entwicklung gefällt mir als Fan gar nicht. Die hätten für die Organisationen lieber Leute casten sollen, anstatt die Moderatoren neu und selber die Organisationen zu übernehmen.

Ich sehe das als eine der größten und fatalsten Businessentscheidungen von den Bohnen. Es ist extrem schwer neue Moderatoren für sich zu gewinnen, besonders wenn alte Veteranen wie Hauke und Trant das Unternehmen verlassen und die BENS in den Hintergrund rücken. So viel Abfluss an beliebten Leuten können die neuen Moderatoren nicht tragen!


#10322

Trant ist doch seit Ewigkeiten wieder zurück.


#10323

Nur GameTwo oder?


#10324

Gehört das nicht zu RBTV?


#10325

Wenn es ihnen aber mehr Spaß macht hinter der Kamera zu arbeiten als vor der Kamera? Jeder sollte doch im Leben darauf zielen das einem sein Job Spaß macht, was besseres kann einem im Berufsleben doch gar nicht passieren. Und Trankt hat das Unternehmen noch nicht verlassen

(weil Hier ja gerne zwischen den Zeilen gelesen wird, Ich wollte damit nicht sagen das ihnen die Arbeit vor der Kamera gar keinen Spaß macht…)


#10326

Schon, aber er wird ja 100% von Funk finanziert, sonst wäre er (denke ich) nicht zurück gekommen, deswegen zähl ich das nicht ganz so mitrein. Ansichtssache.


#10327

Trant ist doch wieder da und arbeitet bei G2 mit. Lars ist ein großartiger Moderator abseits des Gaming Bereichs in meinen Augen, Florentin ist ein Unterhaltungs Genie, Andreas Lingsch ist ebenfalls ein guter Moderator. Auch Donnie hat seine Fans und Kino+ ist doch auch ein sehr gut laufendes Format welches Schröck und Alwin souverän stemmen.

Ist jetzt nicht so als hätten sie nur die BENS, auch wenn diese (besonders Simon und Eddy) erfahrene und großartige Unterhaltungskünstler sind im LP Bereich.

Nicht wirklich. Dann müsstest du jedes Fremdfinanzierte Format als nicht RBTV ansehen. Und RBTV Produziert es ja und finanziert dank dem Funk Geld andere Formate quer.


#10328

Was ist aus Show-Shuffle eigentlich geworden? Wird es das dieses Jahr (regelmäßiger) geben? Fand die Atmosphäre immer sehr nett, ein bisschen wie bei RoE am Anfang. Einfach mal eine Idee probieren, ohne zu sehr daran rumzudoktorn. Manchmal kommt was cooles raus (Wo sind denn alle?), manchmal halt “nur” ein Billard.


#10329

Nein aber sie waren gute Moderatoren. Spontan, kreativ, sympatisch. Wenn gleichzeitig so viele im Hintergrund rücken oder gehen und dann noch neue kontroverse Moderatoren ersetzt werden, braucht man sich nicht wundern, dass ein Thread seit 2016 noch immer in Diskussion ist.


#10330

Es war schon ein Show Shuffle angesetzt (letzen Freitag glaube ich, der wegen Krankheit ausgefallen ist) Daher gehe ich davon aus das es irgendwie weiter gehen wird


#10331

Du, man kann auch Gesellschafter sein, ohne eine Position in der Geschäftsführung oder ähnliches zu bekleiden.


#10332

Können kann man viel, realistisch ist es in diesem Fall jedoch kaum.


#10333

Was genau ist das bzw. was sagt das aus?


#10334

Ich denke Showshuffle kommt immer dann wenn die (Light-)Entertainment Redaktion nicht für NDA gebraucht wird.


#10335

Will mich ehrlich gesagt jetzt nicht über Trant oder G2 reden. Der Kritikpunkt ist ganz woanders.

Beans on Ice?
BohnJour?
Mate Knights?
Wir müssen reden?
ADs mit mehr als einer Hauptbohne?

Es geht gar nicht um Lets Plays. Es ging nie um LetsPlays, nur die Anwesendheit im Allgemeinen.


#10336

Hat Anja in ihrem MoinMoin mit Ilyas sehr schön erklärt.


#10337

keine Ahnung steht in Nils seiner Beschreibung ^^

Wikipedia:
Typische Aufgabengebiete eines Creative Directors in der Unterhaltungsindustrie umfassen das Erstellen von Kreativkonzepten, Evaluation und Präsentation von Entwürfen, beratende Funktion in Design-Fragen und oft die Leitung einer ganzen Design-Abteilung.