Forum • Rocket Beans TV

Die Entwicklung des Programms von RBTV

Bei mir liegts auf jeden Fall einfach da dran, dass einige Leute weg sind, die ich sehr gerne gesehen hab. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als ich PUBG, TTT etc zum Beanstag geschaut hab und mich gekugelt hab vor lachen. Sowas hab ich überhaupt nicht mehr. Echt komisch aktuell. Würde jetzt noch Rene abhauen wärs das für mich und RBTV ^^ (ohne Druck aufbauen zu wollen)

@Kincaid Joa, aber Warcraft ist nix für mich, Verflixxte Klixx ist halt auch ausgelutscht find ich …

1 Like

War mir klar, dass diese Antwort kommt…aber gut, jedem seine Meinung.
Ich halte den Laden auch für chaotisch, aber nicht für völlig inkompetent und verblödet.

Ich erinnere nur mal an: Katto-Katto!: Die Show mit Simon, Ian und Budi [Video Sammelthread]

Einfach nur den ersten Post von Spique lesen.

6 Like

Geht mir ähnlich. Eigentlich habe ich z.b. jedes MoinMoin geschaut, aber dann ging auch Donnie weg und Ede macht lieber Podcast als MoinMoin. Daher bleibt mir nur das Freitags moinmoin und dann die Special outdoor sachen. (oder das in der Bäckerei Krogmann, das war auch super)

3 Like

Hab auch immer mal Phasen, in denen ich wochenlang gar Nichts schaue, dann aber auch wieder Wochen, in denen ich den Stream jeden Tag laufen habe. Glaube, dass einem zwischendurch mal die Lust auf RBTV vergeht, ist nicht so unüblich wie man denkt. :sweat_smile:

3 Like

Also ich persönlich glaube schon, dass sie das aufm Schirm haben. Aber ich kann trotzdem die Irritation von einigen nachvollziehen, wenn (hier in dem Fall von RBTV) anders agiert wird, als es das YT-System nach dem Verständnis vieler Zuschauer vorsieht.
Und da ist ein kurzes Statement von RBTV doch allemal besser, als einen Teil der Leute im unklaren zu lassen. Ist natürlich kein muss, aber es einfach nicht offiziell zu kommentieren steht nicht gerade im Dienste eines kommunikationsfreudigen Eindrucks.

1 Like

Ich würde es jetzt nicht so formulieren, aber wir reden über den Sender, der sein Passwort für seine gespendeten Bitcoins verloren hat, der seine Moderatoren zu geschlossenen Freizeitparks schickt, der obiges angesprochenes Problem mit Katto-Katto! hatte, der schon häufiger Copyright-Probleme zu verantworten hatte und so weiter und so fort. Dass sich da jetzt niemand explizit Gedanken darüber gemacht hat, ob Werbungen in VODs auf YouTube jetzt erwünscht sind oder nicht, halte ich für gar nicht so unwahrscheinlich.

12 Like

Gut…in dieser Geballtheit nicht ganz von der Hand zu weisen. :smiley:
Ich glaube es trotzdem eher nicht, aber ich bin nicht mehr so überzeugt wie vorher.

3 Like

Guten Nachmittag euch Allen, ich kann leider wirklich nicht viel über uns und Google erzählen, allerdings kann ich Sorgen zerstreuen wir hätten uns darüber keine Gedanken gemacht. Diese Spots führen nicht dazu, dass wir Probleme kriegen.
Ich kann auch gern versuchen eure Fragen etc. dazu zu beantworten, bin aber wie erwähnt etwas eingeschränkt (was die Causa angeht, aber meine Person selbst natürlich auch;)).

24 Like

Mich wundert, dass ihr da die Einzigen seid. Ist ja eigentlich ne - wie ich finde - ziemlich coole Einnahmequelle und es erstaunt mich, dass noch nicht mehr Youtuber das so machen, wenn man das scheinbar ja “irgendwie” machen kann.

4 Like

Viele YTer haben doch sponsoring spots in den Videos. Wo ist da der Unterschied?

Da kann man wiederum nur spekulieren, aber ich kann mir vorstellen, dass Youtube aus Eigeninteresse keine Lust hat, sowas ausarten zu lassen, weil es ja das hauseigene Premiumsystem aushebelt.

Kannst du mir da mal ein Beispiel schicken?

Wenn ich @home bin ja. Bin gerade unterwegs

1 Like

Ich weiss nicht, ob @YYZJay sowas meint, wie der AVG Nerd mittlerweile macht. Sponsoring Spots direkt am Anfang seiner Videos.

Das gibt es wirklich ständig und viel massiver als bei RBTV.

Z.b. hatten die screenjunkies eine ganze Zeit lang “sponsored by the U.S. Army - join now!”, was ich richtig zum Kotzen fand.

Oder für die Anime-Fans:

Und viele weitere…

ist mir zum Beispiel auch bei James Bruton (xrobots) aufgefallen.

der macht mitten im Video auch Werbung für seine Unterstützer. Teilweise kamen da auch vorgefertigte Spots

Das ist - teilweise - was anderes, da er den Sponsor selbst einspricht und vorstellt. Das ist laut den Regeln erlaubt. Aber selbst sowas sehe ich relativ selten. Ein Sponsoring selbst gab es ja früher auch bei RBTV immer mal so von wegen “Danke an Acer für den Support” und dann irgendwo das Logo… Aber die genaue Grundlage / Rechtslage etc dürfte wohl @Keltic kennen um das vergleichen zu können.

Wie gesagt: Diese Form der Werbung (und das bei den Bohnen finde ich wesentlich un-nerviger als wie in deinem Video) finde ich persönlich eigentlich ne gute Variante um ein Format mitzufinanzieren - aber die Geschmäcker sind halt wie erwähnt verschieden.

2 Like

Ja, aber da spricht der Ersteller ja selber die Werbung ein. Das war/ist bei Bitburger nicht der Fall.

1 Like

Und… die antwort lautete: sorry wir dürfen nichts zu unserer Vereinbarung mit Google sagen