Forum • Rocket Beans TV

Diskussion zu den Plagiatsvorwürfen in Bada-Binge-MAZen

Das können sie ja auch sein, ohne dass sie zusammenarbeiten.

Tja er dürfte aber in der ganzen Branche bekannt sein/werden wenn er geht ist es das für diesen Karrierezweig auch gewesen. Persönlich würde ich mich erstmal daran festhalten.
Die größere Geste wäre natürlich ein „freiwilliges“ gehen.

1 „Gefällt mir“

Kommt halt auch auf ne mögliche neue Position Sandros innerhalb der Firma an (ohne eigenen journalistischen Anteil).
Aber darüber haben wir hier schon genug gesprochen.
Wirklich neuer Input kommt in dem Thread eh nicht mehr, der groß zum Austausch geeignet ist.

1 „Gefällt mir“

Das würde wiederrum rbtv schlecht dastehen lassen.

@Ein_Freund: Dass Sandro in der Branche wohl keinen Fuß mehr in die Tür bekommt ist die logische Folge seines Handelns.

4 „Gefällt mir“

Danke dafür. Man kann jetzt auch nicht genau sagen, ob eine Konsequenz daraus war, dass er dann nur noch selten in der Besetzung aufgetreten ist und nur redaktionell mitgewirkt hat. Danach kam er in den folgenden 17 Episoden 4 oder 5 mal vor.
Ich hoffe nur, dass jetzt nicht jede Bada Binge und Kino+ Episode mit ihm runter genommen werden muss. Der Rest der auftretenden Besetzung kann dann ja auch nichts dafür.

Eine Frage, die hier im Forum häufiger gestellt wurde, möchten wir zusätzlich zu unserem Statenment noch beantworten: Früheren Anmerkungen von Community-Mitgliedern aus dem Sommer, dass eine wörtlich wiedergegebene Meinung Sandros deutliche Ähnlichkeiten zu einem Review von David Hain habe, sind wir damals nachgegangen und haben uns redaktionsintern über die Hinweise ausgetauscht. Resultat dieses Gesprächs war, dass sich der Verdacht zum damaligen Zeitpunkt für uns nicht erhärtet hat.

151 „Gefällt mir“

War erwartbar. Für Sandro hoffe ich, dass er in ner anderen Branche sein Glück findet.

33 „Gefällt mir“

Danke für die Aufklärung. Richtige Entscheidung. Für @sandrobot trotzdem alles Gute!

24 „Gefällt mir“

Gutes Statement, schade das noch mehr gefunden wurde und noch überprüft werden muss. Kurz vor Ende des Jahres noch Mehrarbeit für die restlichen Redakteure ist nicht schön. Aber als ein frischer Start ins neue Jahr kann man es betrachten.

12 „Gefällt mir“

Keine Überraschung, nachvollziehbar gehandelt (einzige Möglichkeit tbh) und ein vernünftiges Statement. Verlierer des ganzen sind jetzt nur (neben sandro) die bada binge Zuschauer, da dadurch das Format pausiert. :pensive:

1 „Gefällt mir“

Sehr gutes Statement, hat alle meine Fragen beantwortet, danke !

4 „Gefällt mir“

Richtige Entscheidung, auch wenn sie weh tut.

Muss aber sagen, dass es erschreckend ist, die ganzen Fälle in einer Liste zu sehen, das ist krass viel.

Alles Gute für Rbtv, hoffentlich hält sich der Schaden in Grenzen.

10 „Gefällt mir“

Ich finde das Statement auch folgerichtig. Leider gehen hier mMn alle als Verlierer heraus. So ein Vertrauensbruch innerhalb einer Firma, in der Vertrauen gross geschrieben wird geht an niemanden spurlos vorbei. Ich hoffe, dass RBTV langfristig daran wächst.

4 „Gefällt mir“

Und das sind nur die Plagiatsvorwürfe in Diensten von RBTV…

1 „Gefällt mir“

Also ich habe, außer die Mitteilungen, die ich per Mail dazu bekommen habe die letzten Tage, keine Ahnung.

Aber ich finde es fühlt sich nicht richtig an, in den Pressemitteilungen als Unternehmen, jenen Mitarbeiter immer namentlich zu erwähnen.

Auch wenn in der Community alle bescheid wissen, sollte man doch im Namen des Unternehmens sprechen und „die/der verantwortlichen Mitarbeiter wurde deshalb entlassen“ schreiben und nicht immer wieder die Person namentlich erwähnen.

Selbst wenn diese Person das böswillig getan haben sollte, was ich aber nicht glaube.

Oder müsst ihr das tun, um rechtlich/image-technisch besser wegzukommen? Dann fände ich das genauso falsch.

2 „Gefällt mir“

Wichtig aus dem Statement:

Neben den Plagiaten in RBTV-Produktionen sind weitere Plagiate in Texten entdeckt worden, die Sandro für andere Auftraggeber verfasst hat. Das Vorgehen, Texte anderer als die eigene journalistische Arbeit auszugeben, ist ein Rechtsbruch und schwerwiegender Verstoß gegen den journalistischen Anspruch, den wir an uns und unsere Inhalte stellen. Aus fachlicher Sicht müssen wir die Zusammenarbeit mit Sandro deshalb beenden.

Weil hier in der Diskussion oft aufkam, es sei nicht weiter tragisch. Sie schreiben selbst von Rechtsbruch.

Ich finde es auf jeden Fall professionell diesen Schritt zu gehen und keine 2. Chance o.ä. zu geben. Fachlich die absolut korrekte Entscheidung.

18 „Gefällt mir“

Gutes, detailliertes Statement!
Was aus meiner Sicht fehlt, ist ein Satz zum Umgang mit der Community. Dass hier jede Diskussion zunächst komplett unterbunden wurde, stößt mir immer noch sauer auf und ich hätte mich über einen Hinweis gefreut, dass auch dieses Thema intern diskutiert wird.

14 „Gefällt mir“

Was allerdings fehlt ist, wie damals bei Ben, dass man etwas dazu sagt, wie man mit den betroffenen Urhebern umgegangen ist/plant umzugehen.

Eventuell spart man sich da ja auf, wenn man die übrigen Fälle überprüft hat oder Daniel und Antje sagen in Kino+ was dazu.

EDIT: Habe nicht sorgfältig gelesen. Es steht doch was drin.

Wurde doch schon im letzten Statement gesagt.

22 „Gefällt mir“

Finde ich den richtigen Schritt, wünsche Sandro dass er in einer anderen Branche glücklich wird und schnell Fuß fassen kann.

2 „Gefällt mir“