Rocket Beans Community

Doctor Who - Für Timeladies und Timelords


#967

Vielleicht muss Amazon den Verlust wieder ausgleichen :kappa:


#968

Sehe ich auch so! :grin:


#969

Lustig, als ich das erste mal auf den Link geklickt hat warens noch 30,- O_o


#970

Season 11 wird “leider” nur 10 Episoden haben dafür sollen sie länger sein


#971

Amazon dreht da anscheinend wirklich am Rad gerade. Mal gespannt wo sich der Preis einpendeln wird.


#972

Ok, für alle, die sich in diesen Thread verirrt haben und jetzt erst überlegen in die Serie einzusteigen: io9s Guide to Doctor Who ist eine ganz gute Zusammenfassung der über 50 Jahre Fernsehgeschichte mit Tipps zum Einsteigen.


#973

Es gibt da auch eine gute Podcastreihe vom www.whocast.de zu:

https://www.newtowho.de/


#974

Ich war wirklich positiv überrascht, nachdem bisher alle Trailer und Teaser eher so meh bei mir ankamen. In dem Stil macht Chibnall sehr viel, wenn auch nicht alles richtig. Aber so kann er gerne weiter machen.


#975

Tolle erste Folge! Bin positiv überrascht. Freue mich auf mehr :slight_smile:


#976

Ich fand die Folge auch total gut. Bin - wie erwartet - sehr verliebt in 13 und fand die Folge insgesamt rund und einen guten Einstieg.


#977

Toller Einstieg für Chibnall und eine wirklich gute Episode. Jodie Whittaker passt für die Rolle perfekt und spielt erwartungsgemäß stark.


#978

Wie sind die Sidekicks? Ich befürchte dass die nervig werden, weil so viele. Oder passt es bisher?


#979

So, ich habe mal einen Nacht über die neue Folge geschlafen. Gefällt mir immer noch sehr gut. Jodie ist witzig, wirkt locker und kann für mich durchaus ein Gesicht werden, dass eine gesamte Ära prägen kann (ähnlich wie Matt und teilweise David Tennant das für mich gemacht haben).
Mir ist allerdings eine Sache aufgefallen:
Das war eine normale Doctor Who Episode. Leider keine gute Einführungsepisode für einen neuen Doctor. Wir haben zu wenig von ihren Eigenheiten gesehen und auch die Regeneration hätte meiner Meinung nach deutlich stärker im Fokus der Episode stehen müssen. Gerade die Einführungsfolgen der neuen Doctoren waren immer großartig . Jedenfalls bei Smith und Tennant. “the eleventh hour” ist bis heute meine absolute Lieblingsepisode. Eccleston hatte auch so keine richtige Einführung, sondern das war halt eher ein Kaltstart. Da haben wir dann über den Verlauf der Staffel gelernt, was den neunten Doctor (akt. Zählung 10. Doctor) wirklich ausmacht. Das war stellenweise, ja nennen wir es mal, suboptimal und hat neben den Differenzen in der Produktion wohl auch zu weiteren Problemen geführt.
Gut, Fans von Classicwho würden jetzt natürlich sagen: Früher hat der Doctor auch keine Einführung oder teilweise nicht mal eine Regenerationsphase bekommen. Früher war allerdings auch die Art und Weise Geschichten zu erzählen eine andere und außerdem gab es zwischen den ersten 3 Doctoren generell nur wenige charakterliche Unterschiede. Das war quasi die gleiche Person. Lediglich das entsprechende Alter, hat sie dann halt mal etwas dynamischer oder weniger dynamisch wirken lassen.
Ich würde mir einfach wünschen, dass wir sie als Doctor jetzt zeitnah in Folge 2 und 3 etwas besser kennen lernen. Vielleicht auch erst mal ohne Companions.
Ach ja, die Companions. Die Polizistin ist cool! Die kann gerne mitreisen. Der Ryan? hat mich allerdings durchgehend an Forest Gump erinnert. Das war irgendwie weird und hat bisher nicht so ganz funktioniert.


#980

Umfrage “The Woman Who Fell to Earth”


Wie hat euch die neue Episode gefallen?

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • schlecht
  • weiß nicht

0 Teilnehmer


Wie hat euch die Episode als Einführung für einen neuen Doctor gefallen?

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • schlecht
  • weiß nicht

0 Teilnehmer


Wie hat euch Jodie Whittaker als Doctor gefallen?

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • schlecht
  • weiß nicht

0 Teilnehmer


Wie haben euch die Begleiter gefallen? (Graham, Ryan, Yasmin)

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • schlecht
  • weiß nicht

0 Teilnehmer


Wie Tzim-Sha als “Monster of the Week gefallen”?

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • schlecht
  • weiß nicht

0 Teilnehmer



#981

Was meinst du mit “aktuelle Zählung”? Danach ist Eccleston doch der 9., oder? Ich bin verwirrt.

Zur Einführungs-Thematik… ich glaube auch, dass das noch kommt. Man hat ja gemerkt, dass sich 13 selbst noch nicht wirklich sicher ist, wer sie eigentlich ist und was sie ausmacht und sie hat ja auch erst zum Ende der Folge dann so langsam zu sich gefunden.

Gerade durch das recht plötzliche “Okay, Mist, meine Tardis is weg, ich muss irgendwie klar kommen” hatte sie vermutlich einfach noch keine “Zeit”, sich mit sich auseinander zu setzen.


#982

Auch wenn ich im Gegenzug zu dir Capaldi als Doctor sehr mochte, fand ich dessen Einführungsepisode doch etwas zu sehr forciert. Insofern empfinde die erste Folge in dem Zusammenhang als relativ angenehm und erinnerte mich in sehr vielen Facetten tatsächlich am Tennants Einführung. Auch bin ich mir ziemlich sicher, dass sich in Episode 2 aufgrund eines gewissen Umstandes der in Episode 1 gänzlich gefehlt hat da auch noch einiges tun wird. Bezüglich Companions kann man aktuell noch nicht wirklich viel sagen. Momentan sind sie als solche ja noch nicht mal eingeführt sondern lediglich Zaungäste. In dieser Position haben sie mir aber schon recht gut gefallen. Und auch hier hat mich viel an den 10. Doctor erinnert.


#983

Ist ne Kontroverse. Eigentlich müsste der War Doctor ja die 9 sein. Es wurde allerdings wegen seines Sonderstatus (Zweck der Regeneration) dafür entschieden ihn nicht offiziell in die Zählung aufzunehmen. Wäre wohl im Nachhinein auch zu viel Aufwand gewesen. Für mich gehört er aber genau so wie z.B. der Valeyard dazu. Hier gab es ja auch einen Zweck für die Form des Doctors, nämlich die Darstellung der dunklen Seite.
Also müsste in chronologischer Zählung korrekterweise Jodie die Nummer 15 sein. ^^ Je nachdem ob der Valeyard nach der 12 schon kam, oder ob man die 13. Regeneration weiterhin als final ansieht (ohne neuen Zyklus).


#984

Eigentlich nicht sogar Nummer 17? Tennant hat doch zwischendrin ein extra Leben bekommen und das sollte doch eine Regeneration verbraucht haben.


#985

Naja er ist ja trotzdem der selbe, auch wenn er egoistischer weise zwei Regenerationen verbraucht hat. Die Nummerierung hat für mich auch zwangsläufig nichts mit den Regenerationen zu tun und auch bei der Sache mit dem War Doctor kann ich es nicht nur aus Retcon Gründen nachvollziehen wieso dieser eine Sonderstellung inne hat.


#986

Die 17. Regeneration kann schon sein. Allerdings gab es auch in Classic schon Szenen wo der Doctor vom Master mehrmals hintereinander getötet wurde und aber nie vollständig regeneriert ist. Man muss halt immer unterscheiden zwischen Anzahl der Regenerationen und Nummer des Doctors. Die ändert sich ja durch eine neue Regeneration in dem Fall nicht.

Die Anzahl der Regs ist ja mittlerweile eh egal. Da kann man ja auch mal so ne Egonummer wie Tenth durchziehen ^^