Rocket Beans Community

Eure Rimworld Basen und generelles zu Rimworld


#641

Danke für die Tipps.

Dann muss ich mal weiterschauen. Bisher habe ich versucht, dem Problem mit einer bionischen WIrbelsäule beizukommen. Das funktioniert schon einmal nicht.
Ich werde mal nach diesem Youth Serum die Augen offen halten.

Wie groß sind denn eure Kolonien? Gibt es da eigentlich eine Maximalgröße?


#642

ich schau das meine Kolonie ca. 10 leute hat ^^ und den rest schick ich auf rohstoffabbau & handels reise :smiley:


#643

Also ich hab jetzt bei mehreren Partys grob die Zeit gemessen und sie scheinen immer nach etwa 3 bis 4 Stunden zu enden - unabhängig davon, ob man die Kolonisten manuell zur Arbeit zwingt oder sie feiern lässt. Nur als Info für die Optimierungsbegeisterten :wink:


#644

Meine Größte war mal 30-40 Leute, ich habe aber auch schon Kolonien mit 200 Kolonisten gesehen


#645

oha, hatte glaube ich nie mehr als 12-15


#646

Ich versuch mich derzeit an Naked Brutality-Runs auf höchster Schwierigkeit.

Habe immer das Problem, bereits nach 3 oder 4 Überfällen draufzugehen. 1on1-Kämpfe kann ich oft nicht gewinnen, da die Gegner auf der Schwierigkeit oft bessere Skills/Ausrüstung haben. Wenn ich aber Fallen baue und defensiv stehe, ist die KI schlau genug, einfach Felder oder Wände anzuzünden, statt in die Fallen zu rennen. Als einzelne Person ist das dann ziemlich schwierig zu löschen.

Meist gehe ich also an Feuer durch Überfälle drauf. Habt ihr da irgendwelche Tipps? In einen Berg bauen ist am Anfang und mit einer Person mMn zu mühselig, wenn man sich nebenbei auch noch um Nahrung und Defenses kümmern muss. :sweat_smile:

EDIT: Ich spiele mit Cassandra Classic und zufallsgenerierten Charakteren. Keine selber zusammengebauten. :smiley:


#647

Ich würde Große Hügel empfehlen. Wenn du in Hügel/Bergen baust kommen irgendwann die Käfer und das wars dann meist mit der Kolonie. So kannst du aber Anfangs da hinein bauen um geschützter zu sein. Dazu am besten dort wo die Gegner nur von 1-2 Richtungen kommen können und dort Sandsäcke bauen damit du gute Deckung hast. Und möglichst keine Holzmauern (lieber keine Mauern als Holzmauern). :sweat_smile:


#648

Jo Mauern, wie man das aus der Realität kennt am besten nur aus Stein. Selbst Stahl kann dir abbrennen bzw eigentlich wohl eher wegschmelzen.


#649

Mein bislang erfolgreichster “Hardcore Naked Brutality, Randy Random”-Run geht im dritten Jahr wie folgt zuende:

6 Kolonisten.
Durch schlechte Laune fällt mein einziger Arzt ins Koma. Kurz danach bricht die Seuche aus, die logischerweise nicht kompetent genug verarztet werden kann. Meine zwei Kolonisten, die komplett für Kochen, Jagen und Feldarbeit zuständig waren, gehen daran zugrunde. Mein Arzt konnte zwar mittlerweile wieder laufen, aber die Behandlung kam zu spät.
Bevor die Nahrungsvorräte zur Neige gehen, musste ich irgendwie versuchen, mit dem ganzen Rest Ratten und ähnliche ungefährliche Tiere zu jagen - die ich aber nicht kochen konnte. Aufgrund des Stimmungsdebuffs durch rohe Nahrung hatten zwei meiner Kolonisten dann Zusammenbrüche, was das Ganze auch noch sehr in die Länge gezogen hat. :sweat_smile:
Bevor ich die Situation dann stabilisieren konnte, kommt eine Belagerung (wusste gar nicht, dass es so ein Event gibt) mit ca. 10 Gegnern. Da ich in Unterzahl bin und einige Kolonisten auch schon an Nahrungsmangel leiden, kann ich die Belagerung nicht angreifen und ich muss zugucken, wie sie gefühlt eine halbe Stunde Brand und HE-Granaten in meine Basis feuern. Die entstehenden Feuer kann ich zwar löschen, aber meine Verteidigung wurde komplett zerstört.
Dass die Leute nach der Belagerung dann noch einmal so angreifen, hat mich dann komplett überrascht. Ohne dass ich sie irgendwie aufhalten kann, rennen sie in meine Basis, knüppeln meine restlichen Kolonisten zusammen und zünden alles an.
Einzig meine nachtaktive Forscherin bleibt verschont, weil sie in der hintersten Ecke der Basis gerade schläft und von Steinwänden geschützt ist. :joy: Die Banditen entschließen sich dann, meine bewusstlosen Leute zu entführen und gehen.
Hab dann noch irgendwie versucht, mit der Forscherin was Neues aufzubauen, was sich als ziemlich schwierig herausstellt, wenn sie weder Jagen noch Feldarbeit kann und so ist sie kurze Zeit später aufgrund des Nahrungsmangels verwirrt draußen rumgelaufen. Während ich dann gewartet habe, dass sie sich wieder beruhigt, habe ich 2-3 Tierleichen auf der Karte gefunden, die man noch hätte essen können und hatte noch ein letztes Fünkchen Hoffnung.
Doch was kommt dann für ein Event? Eine Hirschkuh dreht durch und greift mich an. Da die Frau noch verwirrt umherläuft, kann ich sie logischerweise nicht in Sicherheit bringen und ich muss tatenlos zusehen, wie sie von einem Hirsch verprügelt wird :joy: … Das hier ist das traurige Endbild:

Das liebe ich so an Rimworld. Meine Basis war super gut gesichert und ich habe die bisherigen Überfälle ohne Weiteres überlebt. Meine Nahrungsversorgung war komplett stabil und ich war fröhlich am forschen und aufrüsten.
Aber dann braucht es nur ein scheinbar harmloses Event wie einen bewusstlosen Arzt, um eine unvorhersehbare Kettenreaktion zu starten, die dich in den Ruin treibt. :upside_down_face:


#650

Sehr cool. Danke für’s Teilen. Rimworld sieht auf den ersten Blick so simpel aus, aber es ist immer wieder Wahnsinn, was hier für Geschichten erzählt werden. Wünsche mir ganz oft, dass ich Sachen, die da passieren 3D animiert oder verfilmt sehen könnte.

Dazu passend, aktuell:


#651

Du mußt neu sein in Rimworld :luemmelmarah:

Darum sind bei mir alle Ärzte (aus Berlin) einfach ein paar Organe ernten und die steigern sehr schnell ihre Medizinkünste.

Und was du da erzählst ist ein ganz normaler Tag in Rimworld aka in Rimworld nichts Neues.


#652

Und was du da erzählst ist ein ganz normaler Tag in Rimworld aka in Rimworld nichts Neues.

hey dumhater. es muss ja nichts neues sein. man kann selbst 5, 10, 20 jahre alte sachen zum xten mal spielen und immer wieder aufs neue seine liebe dafür entdecken. lass ihn/sie doch einfach die rimworld liebe in dieser kurzen geschichte ausdrücken :beankiss:


#653

Ok wieder ein Gag der nicht verstanden wurde.
Warum schreibst du meinen Name mit A? heter nicht hater.


#654

Ich musste dabei so sehr lachen.


#655

Gibt das nicht auch Mood-Debuffs?


#656

Ja schon, aber wenn du deinen Leuten üppige Mahlzeiten gibst, dann gleicht sich das etwas aus. Es gibt auch eine Mod das die Leute keinen Stimmungsabzug bekommen, wenn du die Organe entnimmst.

Und zu deiner Geschichte, ich finde die lustig, besonders das Ende mit dem Hirsch.


#657

Ohh…Pandas sind ja so süß…

46 Manhunter Pandas


#658

Pandacentipede


#659

Oh deine Kolonisten freuen sich bestimmt schon auf Panda Leder Klamotten :beansmirk:


#660

sind pandas aus ner mod oder gibts die immer?