Eure zuletzt gesehene Serie/Staffel/Episode?


#3568

Willkommen in Gravity Falls

Gerade fertig geworden. Das ist wahrscheinlich eine der besten Serien die ich je gesehen habe. Tolle Charaktere, tolle Geschichten, super Humor und dazu viele tolle Ideen. Die Serie hat von Anfang bis Ende ihre Qualität gehalten und ist spannend und witzig geblieben. Das Ende hat mir schon ein kleines Tränchen entlockt…

Und Mabel ist ja wohl mal einer der geilsten Charaktere die jemals für eine Serie geschrieben wurden. :sweat_smile:


#3569

Nachdem ich vor nem Jahr oder so schon mal angefangen hatte Supernatural nachzuholen, hab ich damit in den letzten Wochen weiter gemacht, schau das als “nebenher Serie” beim zocken, dafür eignet es sich hervorragend. Bin inzwischen bei Staffel 7, es hat viele coole Folge mit interessanten twists, aber es ist bei mir ein bisschen wie bei Akte X, die einzelnen Folgen mag ich, aber den übergeordneten Plot finde ich nicht so geil.


#3570

Habe die letzten Wochen mich nochmal an das Projekt “Breaking Bad” gesetzt. Bin nun heute fertig geworden. Damals als Breaking Bad aktuell war, hatte ich nur die ersten 4 Staffeln geguckt, dadurch das eine so lange Pause dazwischen lag, habe ich nochmal von vorne angefangen zu gucken.

Die 5te Staffel ist ja mal im vergleich zu den anderen sehr dunkel. Auch wenn mir die endgültige Auflösung nicht so gut gefallen hat, ist wohl die letzte Staffel meine Lieblingsstaffel von Breaking Bad.

Hat sich gelohnt das Projekt Breaking Bad nochmal anzufangen.


#3571

Ich habe mich nach der furchtbaren 3. Staffel von Sherlock nun doch an die 4. gewagt und soeben die letzte Folge zuende gesehen.

Wow…Mir fehlen einfach die Worte! Eine so grandiose Staffel und vor allem letzte Folge. Ich hatte 90min gefühlt einen Puls von 200 und war angespannt!

All das was man in Staffel 3 falsch gemacht hat, hat man mit der 4. Staffel wieder rausgeholt. Sicher nicht perfekt, aber perfekt inszeniert.

Bild, Ton, alles war stimmig und es gab Schlag auf Schlag Wendungen die ich so noch in keiner Serie oder Film gesehen habe bzw. welche mir wohl nicht so stark in Erinnerung bleiben werden.

Das war bombastisch!


#3572

Interessant. Fand gerade die letzte Folge war wirklich hingeklatschter Humbug der bis zum Ende hin nur immer alberner wurde. Konnte da gar nichts mehr ernst nehmen und daher konnte auch keine Spannung entstehen.


#3573

Ich fand die letzte Folge spannender als die 3. Staffel zusammen :smiley:

klar war es drüber, aber ich hatte meinen Spaß.


#3574

Blackmirror, San Junipero
Ich will das! Jetzt!

Am meisten hat mich das Happy End überrascht, so ungewohnt für Blackmirror.

Staffel 4 wird vor allem für das Finale gescholten, aber abgesehen davon macht sie so vieles richtig. Ich mochte sogar die letzte Folge beim ersten mal. Im Nachhinein ist sie bis auf zwei Szenen wirklich nicht besonders gut. Mycrofts versuchtes Selbstopfer und Redbeard.

Ich fand Staffel 3 aber auch bei weitem schlimmer. Besonders dieses Gemenschel von Sherlock. Ich schaue die Serie WEIL er ein Soziopath ist, also liefert mir einen Soziopathen!

Wo wir gerade dabei sind. Wo bleibt Staffel 5?

Ich bin beim Hund von Baskerville fast gesorben. :smiley: Endlich verstehe ich den Reiz von Horror Filmen, leider stehe ich nicht auf so “Gewalt Pornos”.


#3575

Daredevil S3 E1-4

Der Beginn der Staffel schließt recht nahtlos an Defenders an und beinhaltet zunächst das große Wundenlecken. Matt erholt sich langsam von der Explosion, die seine Fähigkeiten stark eingeschränkt hat.
Fisk, der offensichtlich immernoch eine gewisse Kontrolle über “sein” Gefängnis, die Insassen und Wärter hat, lässt den über die Versetzung/Freilassung/den Hausarrest überraschten Matt bei der Spurensuche wissen, dass Matt für den Gefängnisaufenthalt bezahlen wird, sei es an ihm persönlich oder seinen Freunden.
Foggy als Staatsanwalt-Kandidat und Karen als Journalistin wollen nach Fisks Versetzung ebenfalls auf ihre Art den Kampf aufnehmen, wovor Matt Foggy ausdrücklich warnt.
Fisk findet Gefallen an Dex, einem Beamten des FBI, welcher die Angreifer bei einem Überfall auf den Fisk-Konvoi in treffsicherer Manier niederstreckt.

Fühle mich bisher recht gut unterhalten. :supa:


#3576

Maniac

In den ersten beiden Folgen wusste ich noch nicht so richtig was die Serie eigentlich von mir will. Merkwürdige alternative Timeline, Psychoprobleme, Wahrnehmungsstörungen, Japano-Zeug. Um was geht es hier? Was soll das?

Das Ende der 2. Folge hat mich dann aber total “gehooked” und nicht mehr losgelassen. Wirklich erstaunlich kreativ, witzig und teilweise plötzlich wahnsinnig verstörend (Der tote tanzende Muramoto verfolgt mich bestimmt noch in meinem Träumen :sweat_smile:)

Toller Cast mit einer großartigen Emma Stone und einem wahnsinnig wandelbaren Jonah Hill. Ein Balanceakt zwischen Tragik und Komödie der wirklich gut gelungen ist.

Am Ende viel mir nur auf, wie sehr ein Rewatch nötig wäre um wirklich alles mitzunehmen. Gerade weil ich am Anfang nicht so richtig wusste wohin mit allen Informationen, hatte ich später Schwierigkeiten den Bogen zum Anfang zu spannen. Ein paar YT-Videos können hier aber auch helfen und man muss nicht direkt 10 Folgen nachholen.


#3577

Take Two
Privatdetektiv geht mit gescheiterter Schauspieler auf Verbrecherjagd. Null Kreativität der Standard Krimiserien aus dem Jahre 2018 erwartet aber die Serie macht irgendwie Spaß.
Zumal die Serie eine Europäische US Koproduktion ist und dadurch eine weitere Staffel möglich wäre. Normalerweise wäre die Serie bei deren Ratings schon längst abgesetzt worden.

Perception
Dritte und letzte Staffel angefangen. Immer noch angenehme kreative Krimiserie, die ich heute vermisse.


#3578

The Haunting of Hill House.

Zugegeben am Anfang war die Serie sehr verwirrend aber sie ist verdammt gut und für meine Verhältnisse guter Horror.


#3579

Ich fand die ersten 5 Episoden richtig geil, hab mich schon lange nicht mehr so gegruselt und es wurde sehr stark auf Jumpscares verzichten und viel mit Atmosphäre erreicht.
Ab Folge 6, als die Story dann praktisch aufgeschlüsselt wird, nimmt die Story für mich ab und das Ende ist recht komisch.
Overall würd ich die Serie aber empfehlen, sticht aus dem ganzen Horrorzeug, der sonst so im Kino oder als Serie läuft auf jeden Fall positiv hervor.


#3580

Ich hab die erste Folge von Eine Reihe betrüblicher Ereignisse gesehen.
Am Anfang sagt der Erzähler, man solle lieber was Schöneres anschauen. Er hatte recht :upside_down_face:
Ich glaube ich gebe der Serie doch noch eine Chance, weil ich eigentlich so seltsame Serien sehr mag und die Serie glaube ich auch mit der Zeit besser wird. Aber die erste Folge war trotzdem sehr langatmig und uninteressant…


#3581

Ich fand die Serie wirklich super!


#3582

Norseman

Gestern die zweite Staffel beendet. War super kurzweilig und witzig. Ich hoffe, da gehts weiter.

Seven Deadly Sins Staffel 3 (laut Netflix)

Wirkt für mich noch etwas runder als die erste Staffel. Macht wirklich Spaß, den Fanservice muss man aber ausblenden können. Die Kämpfe sind echt gut umgesetzt. Hab nur das Gefühl, wie in der ersten Staffel, dass das Pacing am Anfang sehr langsam ist und dann plötzlich stark anzieht und - Bamm - Staffel vorbei. :sweat_smile:


#3583

Ich habe nun endlich mal Stranger Things Staffel 2 angefangen.
Der erste Versuch, als es rauskam, schlug fehl. Ich bin irgendwie nicht mehr in die Welt reingekommen. Jetzt, wo ich dabei bin, gefällt es mir wieder richtig gut. Die ersten 4 Folgen hab ich bisher gesehen und ich bin froh, dass ich es jetzt erst schaue, denn das verkürzt die Wartezeit auf Staffel 3 :slight_smile:


#3584

Hab jetzt die ersten zwei Folgen von

Chilling Adventures of Sabrina

gesehen. Gefällt mir ziemlich gut bisher. Richtig schön schräg im uncanny valley zwischen gruselig-spannend und witzig. Der visuelle Stil passt auch dazu (schön anachronistisch und düster).
Muss mich echt zusammenreißen das nicht wegzubingen :smiley:


#3585

Kennst du das Original?


#3586

welches Original meinst du? :smiley:
Also die gleichnamigen Comics kenne ich nicht.
Die Realserie aus den 90ern kenne ich und die Cartoonserie auch.
Die Comics auf der die wiederrum basieren kenne ich dann wieder nicht.

(Shit, sind das viele Sabrinas)


#3587

Die meinte ich.

Fand die in den 90ern ganz witzig. Find den neuen Stil ganz lustig, weiß aber nicht ob das wirkt wenn man immer den Vergleich zieht :smiley: