Forum • Rocket Beans TV

Eure zuletzt gesehene Serie/Staffel/Episode?


#4751

Du meinst The Crown, oder? :thinking:


#4752

Steht doch da… :smiley:

Danke, ja meinte ich.


#4753

Bei der dritten Staffel fand ich gut dass Sylar seine “Saulus/Paulus”-Phase hatte. Sowas mag ich generell wenn die Bösewichte einsehen dass sie so nicht weitermachen können.
Bei Staffel 4 fand ich MEGAdoof dass die Bennets nicht mehr als Familie agiert haben, sondern alles auseinandergerissen war. Und die Gretchen (was für ein bescheurter Name für eine Frau in einer amerikanischen Serie) fand ich auch mega-unsympatisch.

Hatte ja schon geschrieben dass ich Heroes Reborn auch gekuckt habe. Allerdings wurde ich zum einen mit den gesamten Leuten nicht warm (Alleine dass Clair auf einmal zwei Kinder hat die SELBST hauptsächlich im Teenager-Alter auftauchen fand ich MEGA blöd und auch die Tatsache dass Noah auf einmal “Großvater” angesprochen wurde - Einfach nur komisch. Es liegt aber wohl daran dass die meisten Protagonisten von Heroes Reborn einfach für meinen Geschmack zu jung sind. Denen nehm ich irgenwie nicht ab was sie darstellen sollen. Gut, die Protagonisten von Heroes waren auch nicht sonderlich alt, aber wie waren zumindest schon über 20 oder haben wenigstens nicht so gewirkt wie Teenager nunmal wirken wenn sie “erwachsen sein wollen”.


#4754

Ich mochte die erste Staffel von Heroes wirklich sehr, aber schon das Finale war nicht nach meinen Geschmack. Zwei Charaktere, die überpowert waren und wie beschrieb der Kritiker Alan Sepinwall damals das Ende: "one guy beating up another guy with a parking meter” :smile: Wahrscheinlich das Budget, aber war halt enttäuschend.

Woran dann Heroes auch krankte, dass man sich auch nicht leicht von Charakteren oder Darstellern trennen konnte. :smile:

Sylar war ein großartiger Charakter und zu der Zeit einer meiner Lieblinge. Wurde aber doch ziemlich an die Wand gefahren im Laufe der Serie IMO. Gerade auch das ganze Er ist ein Petrelli…


#4755

Master Of None

Ich schaue gerade Master Of None, mir fehlen noch ein paar Folgen bis zum Ende.
Anfangs fand ich es ziemlich mittelmäßig, aber irgendwie kann ich jetzt nicht mehr aufhören… Auch wenn ich nicht wirklich sagen kann, warum. :smiley:


#4756

Shakespeare and Hathaway P.I
BBC Krimiserie die bei den Hauptdarsteller voll überzeugt. Kein überzogener Jugendwahn und Langweiler wie bei den Heiter bis Tödlich DE Serien.
Bin gespannt ob noch einige Krimi/P.I Serien von CBC oder ABC nach DE kommen.

Constantine
NBC wollte 2014 was vom DC Kuchen abhaben und kaufte die Serie ein. War am Freitag kein Erfolg und die DVR Ratings halfen auch nichts. Auch blöd für den Freitag wenn die Zielgruppe feiern geht und keiner schaut.

Als Doppelpack mit Supernatural wäre die Serie auf The CW zwei, drei Jahre länger gelaufen.


#4757

The Society Folge 1-5

Eine kleine wohlhabende Stadt in New England, alle Kids über 16 Jahre fahren Nachmittags los zu einem Schulausflug der über eine Woche gehen sollte, doch aufgrund eines Gewitters müssen sie wieder umkehren und kommen Abends/Nachts in einer völlig leeren Stadt wieder an. Am nächsten Morgen begreifen sie, alle Erwachsenen sind verschwunden und dort wo vorher Straßen und Gleise aus der Stadt führten, ist nur noch dichter Wald.

Die Serie wirft die Frage auf, was passiert mit 200 Teenagern, wenn auf einmal die Erwachsenen verschwunden sind?

Bisher finde ich die Serie sehr spannend erzählt, auch wenn man sich manche Sachen sehr schnell denken kann.
So nach der Hälfte würde ich bisher eine Empfehlung zum schauen geben.


#4758

Uh, da guck ich mal rein. Erinnert der ersten Beschreibung nach ein bisschen an “The Tribe”, was mir aus unerfindlichen Gründen damals extrem gut gefiel - wohingegen die Charaktere von “The 100” mich fast in den Wahnsinn getrieben haben. Bin gespannt.


#4759

Bin jetzt durch mit The Society
Hat mich gut unterhalten und hab die Serie innerhalb von 2 Tagen durchgebinged.

Gerade nach Folge 3 verändert sich ja nochmal einiges, was mir gut gefallen hat. Hinzu kommen leichte House of Card esk Elemente.

Dafür, dass die Serie ab 12 ist, ist sie sehr brutal, hätte ich niemals gedacht.
1-2 Überraschungen gibt es auch noch. Keine klassische Teenie Serie wie es Riverdale oder ähnliche Konsorten sind. Finde die Serie recht Smart und clever gestaltet. Dialoge, Charaktere und der Umgang mit dem Szenario sind durchdacht und nachvollziehbar.

Das Ende war dann ein wenig ernüchternd. Mal schauen ob und wie es weitergeht. Würde mich jedenfalls über eine 2. Staffel freuen.


#4760

Dead to me

Fantastische neue Netflix-Serie. Hat richtig viel Spaß gemacht und ist eine echt gute Mischung aus Comedy und Drama. Christina Applegate ist absolut fantastisch und ich wurde enorm gut unterhalten.


#4761

Veep Finale
Staffel 7 Folge 7

Wow, besser hätte die Serie echt nicht enden können. Ein Punktlandung.

Spoiler für die, die es noch nicht gesehen haben;

Ich hab ja erwartet, dass Selina die Wahl verliert und wieder als Veep endet.
Das Selina am Ende auch den Rest Ihrer Moral und Seele verkauft nur um die Nominierung zu kriegen hätt ich echt nicht gedacht. Zuerst hat Sie Tibet verkauft, dann die gleichgeschlechtliche Ehe (und somit ihre Tochter für immer verloren) und dann, der krönende Abschluss, Jonah Ryan den Vize angeboten.
Wie Kent da ausgerastet ist war fantastisch.
Achja, und als du glaubst das Selina nicht tiefer sinken kann, verrät Sie Gary ans FBI.
Die einzige Person, die Ihr in die Hölle gefolgt wäre.

Und was hat Sie am Ende erreicht? Sie wurde eine schwache Präsidentin, alleine, einsam im Weißen Haus und selbst als Sie gestorben ist hat nicht wirklich jemand um Sie getrauert.
Außer Gary, den Sie verraten hat.

Sehr gutest Ende einer sehr guten Serie.


#4762

The Good Fight Staffel 3 Folge 4

Scheiß Cliffhanger… Meine arme Maya :cry:

Mad men Folge 1 Staffel 1

Dachte ich gebe der Serie mal eine Chance, auch wenn ich das 60er Setting grundsätzlich nicht so mag. Bin aber angefixt von der ersten Folge und bleibe erstmal dran.


#4763

Bleib dran. Lohnt sich wirklich. Man ist irgendwann drin in der Welt. Beim bingen bestimmt erst Recht.


#4764

Wait. WHAT. Was um alles in der Welt fandest du smart, clever, durchdacht oder nachvollziehbar? Ich würde der Serie exakt die gegenteiligen Adjektive zuordnen :thinking:


#4765

Chernobyl, Folge 1… hui.


#4766

GoT S8E05

Joa, hat getaugt. Für mich die bisher beste Folge der Staffel. Wobei ich E01 auch ziemlich gut fand, man kann sie nur kaum miteinander vergleichen. ^^

Verstehe zwar, wenn manche davon reden, dass gewisse Charaktere verheizt wurden, und dass manche Szenen wieder nutzlose Effekthascherei sind, aber wenigstens hat es mich diesmal wieder mitgerissen. Und der Kitsch-Faktor wurde wieder gehörig zurückgefahren.


#4767

Hui = :astonished: ?
Hui = :confounded: ?

War auch am überlegen da mal reinzuschauen ^^.


#4768

Die sehen mir beide etwas zu negativ aus :slight_smile:

Aber es ist ein positives “Hui” :smiley:


#4769

Hui ungleich uiuiui


#4770

Ich habe gerade mal mit One Punch Man begonnen und finde es nicht schlecht. Die Prämisse ist zumindest geil. Der Held, der schon gelangweilt und enttäuscht ist, dass er zu stark ist. :smile: