Forum • Rocket Beans TV

Eure zuletzt gesehene Serie/Staffel/Episode?


#4812

Tokyo Ghoul staffel 4 (:re staffel 2) die letzten sechs folgen.

Nachdem ich mehrere monate vergessen hab es endlich mal zu ende zu gucken, hab ich endlich mal getan.

Ja was soll ich sagen, wirr wie alles außer der ersten staffel tokyo ghoul, aber unterhaltsam, wie die restliche vierte staffel auch, aber leider auch genau so gerusht, das ende war aber ganz ok.
Die charaktere die beleuchtet wurden hatten gute arcs und schöne abschlüsse, aber sie wären besser gewesen wenn man sich die zeit genommen hätte die sie gebraucht hätten, gute werbung für den manga :smile:

Das einzigwirklich empfehlenswerte der serie bleibt aber Staffel 1 (und die erste folge der zweiten)


#4813

Ich hab nur den Manga gelesen und weiß nur noch, dass ich bei RE einfach mega verwirrt war, was denn nun genau abgeht und abgebrochen habe. Was sollte da die Story sein?


#4814

Ich habe zuletzt aus der 6. Staffel Akte X die Folge “Der Regenmacher” gesehen.


#4815

Das ist ja der sinn und es wird hinterher aufgeklärt, den twist mochte ich eigentlich, deswegen will ich jetzt nix spoilern, wie weit bist du denn gekommen?


#4816

Hab jetzt die ersten 3 Folgen von High Score Girl gesehen, dann aber aufgehört nachdem einer der beiden Protagonisten wegzieht und scheinbar die Serie verlässt. :beansad:


#4817

Ich hab vllt die ersten 15 Chapter von RE gelesen.


#4818

oh dann warst du echt nicht weit :smile:


#4819

Davor konnte ich halt alles in einem Rutsch lesen. Habe Tokyo Ghoul in 2 Tagen durchgelesen, aber bei RE musste ich dann immer ne Woche warten. Da breche ich dann oft Mangas und Serien an sich ab.


#4820

Jetzt ist es ja alles draußen, kannst ja nochmal anfangen, ich denke in ungerusht ist die geschichte von re auch echt gut


#4821

Super spannende Serie, wer aktuell noch ein Skyticket hat, sollte ruhig mal reinschauen. Ist aber auch etwas bedrückend.
Ist aber doch garkeine Deutsche Serie oder ? Die Schauspieler kenn ich zumindest zum Teil aus anderen US-Serien.


#4822

Die Schauspieler sind zum Großteil Briten, die Schreiber/Showrunner sind Amerikaner. Ist halt eine Sky/HBO Produktion, da ist nichts deutsches drinnen.


#4823

Freitag die Vierte Staffel von Fuller House zu Ende geguckt. Die Fünfte folgt ja im Herbst. Auf die neuen Staffeln von Boejack Horsemen, Castlevania und Altered Carbon bin ich ebenfalls sehr gespannt. Wann auch immer die kommen. ^^


#4824

Shimoneta

Spielt in einem Japan der Zukunft in dem alles Obszöne, Perverse und Zweideutige verboten wurde und schwer bestraft wird. Die Protagonisten sind einen Schüler dessen Vater ins Gefängnis kam weil er gegen das Gesetz verstoßen hat und der deswegen sein ganzes Leben ein Außenseiter war. Und eine Schülerin die für ihr Leben gern Obszöne Wörter benutzt und gegen diese Gesetze an ihrer Schule kämpft und Erotische Bilder in Menschenmengen verteilt und schmutzige Wörter in der Öffentlichkeit ruft.

War 12 Folgen lang sehr gut unterhalten auch wenn ich Anfangs meine Zweifel hatte ob ich mir überhaupt die erste Folge zur Gänze anschauen werde. Ein bisschen wie Hentai Kamen nur in besser.


Spam-Thread VII - Der Thread, der überlebte
#4825

Attack on Titan Season Episode 17: Hero

Irgendwann saß ich nur noch mit offenem Mund vorm Bildschirm. Hat mich richtig weggeblasen und mitgenommen die Folge. Holy Moly.
Die Serie baut auch oft über viele Folgen und sehr viel Dramatik die Spannung sehr lange auf…aber wenn sie dann auch so abliefert wie hier…dann darf sie damit gerne weitermachen.

Will nicht zu sehr mit Superlativen um mich werfen aber viel anderes kommt mir grad nicht in den Sinn.


#4826

What/If Season 1

Leider viel zu soapig ab der dritten Folge. Auf einmal werden zu viele Handlungsstränge parallel aufgemacht, die aber nie zusammenführen. Die Storys nehmen null Einfluss aufeinander.
Jane Levy macht das durchaus gut und Renee Zellweger kann auch die Bitch sehr gut spielen, aber es ist vieles viel zu weit hergeholt.
Zum Ende hin überschlagen sich dann die Ereignisse und man wird doch sehr unbefriedigt zurück gelassen.

Trotzdem vergingen die 10 Folgen irgendwie wie im Flug, wenn man sich darauf einlässt. Die glamouröse Welt von Zellwegers Figur ist beeindruckend dargestellt. Die Serie lief zeitweise Gefahr in die Denver-Clan Richtung zu gehen, konnte die Kurve aber noch bekommen.
Es ist kein neues Revenge, kann man aber mal machen.


#4827

Habe gerade Der Pass auf Skyticket beendet. Bin sehr positiv überrascht von der Serie. Sie war wirklich durchgehend spannend und richtig gut, den Zusatz “für eine deutsche Serie” kann man dabei sogar getrost streichen. Besonders lobend zu erwähnen ist die schauspielerische Leistung von Nicholas Ofczarek!
Mein Serienhighlight der letzten Monate, bin gespannt auf die zweite Staffel.


#4828

What If

Fängt gut an, lässt dann stark nach und wird zum Ende hin etwas absurd. Die ersten 2-3 Folgen haben mir dabei echt gut gefallen, die Serie sah gut aus, ich mochte die Story, welche sich hätte gut entwickeln können und die Schauspieler versprachen einiges. Jane Levy macht das echt gut und war durch Suburgatory ein kleiner Crush von mir, die Serie retten kann sie aber nicht, wenngleich retten auch ein wenig schlecht klingt. Die Serie macht trotzdem Spaß zu schauen, ist leichte Unterhaltung und ein guter Kompromiss, wenn man derzeit nichts zum schauen hat, sich mit dem Partner aber auf etwas einigen muss.
Was der Serie auf jeden Fall nicht zu gute kommt sind diverse Subplots, die keinerlei Relevanz haben und teils sehr absurd sind (Arztstory)
Diese Soaprichtung in die die Serie abdriftet hätte auch nicht sein müssen. Ein knallhartes Drama wäre hier passender gewesen.

Unterm Strich: Kann man machen, muss man aber nicht.

High Seas Folge 1-4

Begeisterter bin ich hingegen von High Seas.
Mord im Orientexpress auf hoher See fasst es hier gut zusammen. Wer also mit solchen Filmen etwas anfangen kann, der wird auch mit dieser Serie seinen Spaß haben. Die Spanier wissen echt immer mehr zu überzeugen. Die Serie schaut echt gut aus, Sets sind super gewählt und spannend ist die Serie auch.

Mit 8 Episoden auch nicht allzu lang, auch wenn ich noch nicht am Ende bin. Man muss natürlich mit diesem leichten Overacting und den fast schon karikaturmäßigen Charakteren klarkommen, die aber allesamt auf ihre Weise unterhaltsam sind.

Gefällt mir bisher echt gut und macht Spaß!


#4829

Chernobyl Episode 3Open Wide, O Earth”. Wieder unheimlich gut gemacht, meiner Meinung nach.


#4830

Durch den “Bewerte diese Serien”-Thread bin ich mal meine Lieblingsserien durchgegangen. Mich interessiert eigentlich eher Episoden. Wenn ich Person of Interest ansehe, oh man, wie viele starke Folgen, Staffelfinals und auch ein gutes Serienfinale diese Serie hatte. Das ist schon erschreckend. :grin: CBS hatte mit Person of Interest und The Good Wife (welche auch einige starke Folgen hat) wirklich zwei tolle Serien parallel im Programm.

Schade, dass Netflix Person of Interest gerade nicht im Angebot hat. Als sie es damals noch hatten, gab es für mich ein Rewatch von einigen Episoden.

Und die HR-Triologie in Staffel 3 mit EP 8+9+10 (Endgame The Crossing und The Devil’s Share) waren überragend. Ganz großes Fernsehen - und das bei einer Network-Serie.


#4831

Happy S1
Ein ehemaliger Polizist Namens Nick Sax, arbeitet mittlerweile als Auftragskiller und wird bei einem Auftrag verletzt. Im Krankenwagen bekommt er Medikamente und sieht seitdem das kleine blaue Einhorn “Happy”. Dieses Einhorn, ist der imaginäre Freund von Nicks Tochter, die von einem Irren, in einem Weihnachtsmannkostüm entführt wurde. Deshalb hat der imaginäre Freund, Nick aufgesucht. Zusammen versuchen Sie alles, um Nicks Tochter zu retten.

Eine spannende, witzige und teilweise durchgeknallte Serie (nicht ganz so abgedreht wie Preacher), die aber auch emotionale Momente bereithält. Gefällt mir sehr gut und ich freue mich schon auf die zweite Staffel die im Juni erscheinen soll.