Forum • Rocket Beans TV

Eure zuletzt gesehene Serie/Staffel/Episode?


#4852

How to sell drugs online (fast)

Ganz nett für zwischendurch, hat mich dann aber doch nicht vom Hocker gehauen, dafür stimmte einfach zu viel nicht.
Man kann sie trotzdem locker weg schauen und sie macht auch Spaß, inhaltlich und handwerklich kommt aber nicht viel bei rum. Optisch schaut sie gut aus und beinhaltet einige schöne Effekte und Spielereien, mein Problem ist aber die Story und wie sie rübergebracht wurde.

Charaktere sind völlig belanglos, Dialoge sind völliger mumpitz und die Erzählweise der Story ist auch irgendwie merkwürdig.
Glaube als Film hätte mir die Geschichte deutlich besser gefallen, wenn sie noch ein bisschen ernster und logischer erzählt worden wäre.

Da hat mir Dope, mit dem man die Serie schon vergleichen kann, durchaus besser gefallen.


#4853

Es bleibt eben immer noch eine Coming-of-Age-Comedy. Mehr Ernsthaftigkeit würde bei der Art, wie es aufgezogen und präsentiert wird, nicht so gut funktionieren. Halt anders als wie es gerade bei HBO mit Barry funktioniert. Da ist es wohl bei vielen zu viel dunkles Drama und Comedy gemixt. :smile:

Könnte mir dann eher vorstellen, dass es in einer 2. Staffel ein wenig ernster werden könnte zumindest von der Gefahrenlage her. Haha.


#4854

Habe soeben die 3. Staffel Shadowhunters beendet.

Oh man. Ich hab die Bücher alle gelesen und auch alles andere aus dem Shadowhunters Universum. Find die Bücher an sich recht gut, auch wenn die teils schon sehr teeny-romantisch und käsig sind :smiley:

Die Serie überbietest selbst das mühelos. Die Story könnte so gut sein, wenn sie nicht auf Biegen und Brechen versuchen würde die Bücher zu adaptieren, aber doch anders zu sein. Da werden Geschichten einfach anders aufgebaut, was die Logik etwas zerstört und selbst ganze Storystränge wurden einfach auf andere Hauptcharakter umgeschrieben.

Dazu ist die Serie auch noch so übertrieben auf “Alle hier sind absolute Models” gecastet :smiley:

Naja. Ich schau mir jetzt mal die 4. Staffel an. Ich schau die Serie auch nur noch um zu sehen was sie noch so machen. Besser als der unsagbar schlechte Film, aber auch nicht richtig gut.


#4855

Comedy? Wo war die Serie denn lustig? Wirkte auf mich eher wie Fargo von der Art und Stimmung her.


#4856

Die Sprüche? Die Situationen? Die Prämisse?

Es ist wohl mehr Comedy als Drama. Auch die Laufzeit ist eher Comedy-typisch. Genauso sind die eher heikleren Situationen bisher auch eher mit schwarzen Humor gelöst und Schmunzler gelöst wurden.

Ich hab Fargo nun nicht gesehen.


#4857

Hab letztes Wochenende Buffy beendet, so ganz klassisch im Fernsehen (ok, in der Mediathek) auf Tele5. :smiley:
Obwohl ich sie natürlich schon früher mal gesehen habe, war es super sie jetzt nochmal zu sehen. Hab sogar geweint, ob es daran lag, dass Joss Wheadon so ein Arsch ist oder weil ich jetzt die Comics lesen müsste, um zu wissen wie es weiter geht, weiß ich nicht genau, vielleicht wegen beidem.


#4858

Bin da bei dir. Wenn die jetzt versuchen würden ernsthaftes Drama reinzubringen und ein auf Barry oder sogar Breaking Bad machen würden, wäre ich raus. So wie die Schauspieler ihre Rollen spielen und so wie die ganzen Events vonstatten gehen (z.B. [Spoiler] Als Buba die zwei da am im Stall im Kreis gehen lässt und sich dann mit der Knarre selbst erschießt ), ist die Serie aktuell als kurze, leichte Comedy am Besten.


#4859

Gerade “Good Omens” durchgebinged. Guckt euch bloss nicht den Trailer an, der verrät schon fast die komplette Story.
Hat mir sehr gut gefallen, typische englische Mischung aus Komik und Drama. Ein bisschen Doctor Who-Vibe, was sicher im nicht geringen Teil an David Tennant lag, der mir hier wieder unglaublich gut gefallen hat. Tolle Chemie der Hauptcharaktere, sehr viele bekannte Gesichter und Stimmen. Komplettes Chaos im Erzählen der Story, viele Zeitsprünge, Flashbacks etc. Muss man mögen, ich fand’s super.


#4860

Ebenfalls Good Omens. Ich hab das Buch zwar noch nicht gelesen aber ich fand es trotzdem fantastisch. Ich wünschte sie würden in dem Stil noch einige Pratchett Bücher verfilmen. Einziges Manko meinerseits, ich hätte mir noch mehr Szenen in der Vergangenheit zwischen Erziraphael und Crowley gewünscht. Die beiden zusammen waren mit Abstand das beste an der Serie und die Chemie hat perfekt funktioniert.

10/10 Weltuntergängen


#4861

Ja, gerade in der Szene hatte ich zumindest etwas böses erwartet, weil mit Capoeira Kicks war da nicht viel. Als Buba sich diese Waffe geschnappt hat, dachte ich mir schon gleich schießt er sich irgendwie in den Fuß. Der Kopfschuss war dann nochmal eine Nummer krasser, aber halt auch irgendwie Dark Comedy. :smile: Mit dem Ende teast man zumindest an, dass mit den Rotterdamern nicht gut Käse essen ist. Das könnte noch interessant werden, aber ich erwarte eben kein Gustavo Fring. :wink: Bei Barry sind die Banden auch ziemlich weirdos und auch mehr für die Unterhaltung da. Gerade der Charakter Barry ist so düster und so viel Drama gerade auch in Staffel 2, das sehe ich genauso wenig wie du in Moritz. :smile:

Gerade auch der Rest ist nun auch nicht Real-Life. Sein Vater als Polizist hat zwar seinen Erfolg ist aber auch nicht der typische Polizist wie aus anderen bekannten Serien. :smile: Wird dann halt wirklich nur interessant, wie das bei Moritz laufen würde in Staffel 2. Fällt das Kartenhaus zusammen oder windet er sich raus.


#4862

Bin gerade noch am Anfang, aber ich hoffe ja, die treiben’s irgendwann noch :grin:

Und David Tennant ist einfach :heart:


#4863

How to sell Drugs

war ganz cool. Die erste Folge fand ich allerdings unfassbar beschissen. Ohne den Titze Bonus hätte ich da vielleicht abgeschaltet.
Die allgemeine Präsentation des digitalen Zeitalters und von Generation Z hat mir ziemlich gut gefallen. Bjarne Mädel auch in jeder Szene klasse. Die beiden Hauptdarsteller könnten noch etwas glaubwürdiger werden.


#4864

Happy! Staffel 2, übertrifft die erste in allem. Weird, blutig, lustig. Wurde gut unterhalten, wer die erste mochte, schauen


#4865

Good Omens

Was ein abgefahrener Ritt! Wie hier schon öfters gesagt wurde, immer wenn sich Michael Sheen und David Tennant gegenseitig die Bälle zu spielen, ist das feinste Unterhaltung.
Ein paar “menschliche“ Nebenplots hätte ich zwar nicht gebraucht, dennoch war das Gesamterlebnis überaus befriedigend.

PS. Die beiden sehr bekannten Namen (Frances McDormand und Jon Hamm) stehen zwar im Schatten der Hauptdarsteller, liefern aber - gemäß ihrer Rollen - tolle Performances.

PPS. Wenn ich mich zwischen dem jüngeren und älteren Liebespaar entscheiden müsste, würde ich das jüngere - ohne zu zögern - über die Klippe springen lassen.


#4866

Ich möchte, dass deren Figuren heiraten und zusammen viele Dämonen-/Engelbabies haben :grin:


#4867

Haben gerade mit How to sell… angefangen. Da ist war jemand einer auf jeden Fall ein großer Fan von The Big Short. :smiley:


#4868

How To Sell Drugs Online (Fast)

Heute zu Ende geschaut. Hat mir leider am Ende nur ganz ok gefallen.

Was mich immer wieder rausgehauen hat waren die Dialoge. Die waren leider oftmals typisch “deutsch”. So wie dort Gespräche ablaufen spricht kein Mensch.
Weiterer Kritikpunkt von mir ist das Casting. Vor allem von Lenny und der Ex vom Hauptdarsteller. Beide finde ich alles andere als überzeugend.

Aber jetzt auch noch mal etwas positives.
Tolles Editing. Die Social Media Welt wurde selten bisher so gut dargestellt. Wer so etwas mag sollte sich den Thriller “Searching” ansehen. Dort wurde es ähnlich gut umgesetzt.

Der Hauptdarsteller spielt es sehr gut. Auch andere Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Besonders sein Vater und der Charakter von Bjarne Mädel.
Die Cameos von Olli Schulz u.a. fand ich auch sehr unterhaltsam.

Größte Stärke der Serie ist mMn der Humor. Der ist perfekt dosiert und man merkt das da junge Leute mitgeschrieben haben. Musste einige male echt sehr lachen.

Alles im allem empfand ich es wie oben schon geschrieben nur ok. Aber vllt waren meine Erwartunghaltung auch zu groß. Eine solide 3/5 würde ich da bei Letterboxd geben.


#4869

Das ist eine Bromance, kein Liebespaar :stuck_out_tongue:

Wie Turkelton und JD :relaxed:


#4870

Nee das ist eindeutig mehr :grin:

Edit: Mini Spoiler für die erste Folge:

grafik


#4871

Die Serie hatte auf jeden Fall mehrere Momente, wo ich dachte, gleich gehts rund :smile: