Forum • Rocket Beans TV

Eure zuletzt gesehene Serie/Staffel/Episode?

The Rookie
Alte Klischees in neuen Schläuchen. High Incident trifft 10-8.
Und die Beziehung von Rookie und Bambini fühlt sich wie ein Nachdreh für eine Erweiterung der Zielgruppe an.

Ich bin gerade bei Folge 5 der 5. Staffel. Ich versuchs nicht zu vergessen nachher! :smiley:

1 Like

Hab die Folge gerade geschaut.
Ich mag diese “Spezialfolgen” bei Bojack Horseman in der Regel ganz gern. Die Folge in der Unterwasserstadt oder die Zukunftsstory sind echt richtig gute Folgen gewesen.

Als ich diese Folge gesehen habe, hat sich das ganze für mich dann doch etwas gestreckt. Der Witz war schnell auserzählt und es drehte sich oft im Kreis, was ja auch gewollt war.

Das Ende der Folge hats dann wieder rausgerissen :joy:

To old to die young - Folge 10

Jede Folge ging bisher 70-100 Minuten. Die letzte Folge gerade mal 30 Minuten.
Verstehe ich nicht.
Vor allem der Inhalt dieser Folge ist völlig plem plem.

Die letzten 2-3 Folgen fand ich leider sehr meh. Bis dahin fand ich es sehr gut.

1 Like

Fand die letzten 3 Folgen auch sehr unbefriedigend.

1 Like

One Punch Man Staffel 2 Folge 1-2

Nach längerem zögern hab ich mich endlich mal an die zweite Staffel getraut. Ja die Animation in Kämpfen ist ne ganze Stufe unter dem was Madhouse da gezaubert hatte. Die haben mit der ersten Staffel wirklich Maßstäbe gesetzt, wie gut Kämpfe in einer Anime Serie aussehen können.
Aber die Story ist immer noch großartig, der Humor funktioniert super und allgemein sind die Animationen auch merklich über dem was man sonst so vorgesetzt bekommt.

4 Like

Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel

Ein Anime auf Netflix, ich habe die letzten Tage beide verfügbaren Staffeln durch gesuchtet. Ich hab mich jetzt Wochenlang davor gedrückt die Serie zu schauen weil ich dachte das kann nichts sein, aber ich war jetzt dann doch von der ersten Folge an gefesselt.

Es geht um eine Elite Schule in der die Kinder der Führungskräfte Japans ausgebildet werden. Allerdings ist der normale Unterricht nebensächlich und es dreht sich alles um Glücksspiele. Der Schulvorstand und alles andere wird dadurch bestimmt und wenn man sich zu sehr verschuldet wird man zum Haustier degradiert, das bedeutet andere Schüler dürfen mit einem machen und einem auftragen was sie wollen und man muss dem Nachkommen. Hauptdarstellerin ist die Spielsüchtige Yumeko Jabami die in der ersten Folge in der Schule ankommt und wie sich sich dort zurecht findet.

Gibt nichts das ich wirklich kritisieren kann außer dass ich hoffe Staffel 3 kommt bald, solide 5/5 für mich.

1 Like

Bojack Horseman Staffel 5 komplett

Oh mein Gott! Die Serie wird echt mit jeder Folge besser und besser (ja auch in der 5. Staffel noch!).

Es werden immer neue Wege gefunden die Geschichte spannend, trickreich und verwirrend zu erzählen, damit der Zuschauer genauso verwirrt ist, wie die Figuren der Serie.

Hätte ich im Leben nicht gedacht, dass die Serie ein solches Spektrum an Emotionen, Dramatik, Erzählweise und Witz hat! Das ist nicht einfach nur Family Guy mit einem Pferd, wie es am Anfang auf mich gewirkt hat. Da steckt eine sehr tiefgreifende und packende Geschichte hinter.

Hat mir riesig Spaß gemacht und ich freu mich auf die kommende 6. Staffel!

11 Like

Happy! Staffel 1-2

Ick liebe diese Serie!
Herrlich bescheuert und einfach nur drüber.:sweat_smile:
Nick Sax ist so ein geiler Charakter.Bin bei dem Typen nur am feiern.:joy:
Happy und Smoothie hab ick aber auch schon in mein Serien-Herz geschlossen.

Hoffentlich kommt Smoothie irgendwie wieder zurück in die Serie.Mittlerweile kann da ja irgendwie alles passieren.

Jetzt brauch ick aber wieder eine neue Serie.
Dark oder noch mal Breaking Bad?:thinking:

2 Like

Hab mich entschieden.

Dark Staffel 1 Folge 1

Hat auf jeden Fall mein Interesse geweckt.
Mir gefällt ja diese melancholische/depressive Stimmung,die deutsche Produktionen öfter mal haben.Jedenfalls wenn es in Richtung Thriller oder Krimi geht.Da hat sich Dark schon mal nicht an amerikanischen Serien orientiert.Und gerade weil es in Deustchland spielt,wirkt alles irgendwie “greifbarer”.
Erste Folge konnte mich also schon mal überzeugen.Mal schauen ob es so weiter geht.
Wird weiter geguckt!

1 Like

How to Sell Drugs Online (Fast)

Nette, kurzweilige Teenie-Serie, in der ein paar spannende Ideen stecken, die aber im Großen und Ganzen hinter ihrem Potenzial zurückbleibt.

Mein Problem mit “How to Sell Drugs Online (Fast)” ist, dass keine richtige Spannung aufgebaut wird. Mag aber auch daran liegen, dass ich Bjarne Mädel in seiner Rolle fürchterlich fand. Und die Teenie-Romanze hat mir leider nichts gegeben. Dafür war sie zu kitschig geschrieben und doch sehr vorhersehbar.

Am stärksten ist diese Serie dann, wenn sie leichtfüßig von Situation zu Situation springt und dabei auf dieses Buddy-Ding zwischen Moritz und Lenny setzt. Hier und da gibt es zudem ganz witzige Spielereien, wobei ich es nicht verstanden habe, was das Durchbrechen der vierten Wand sollte. Hatte einfach keinerlei Mehrwert für die Serie und wirkte eher wie schlecht platzierte Eigenwerbung seitens Netflix.

Ebenfalls nicht ganz unproblematisch fand ich die Darstellung des Drogenkonsums unter den Jugendlichen. Na ja.

Unter’m Strich kann man sich “How to Sell Drugs Online (Fast)” aber auf jeden Fall anschauen. Die Folgen sind ja vergleichsweise kurz und abwechslungsreich. Man darf nur nicht viel mehr als seichte Berieselung erwarten.

3 Like

Ich hab jetzt mit Death in Paradise angefangen.
Find es angenehm zu schauen. Mal eher ne leichte Kost und die Kulisse ist schon sehr schön.

1 Like

Seit Jahren eine meiner absoluten Lieblings Serien. Steht für mich mittlerweile auf einer Ebene mit Größen wie Sopranos oder Breaking Bad.

2 Like

Ich überleg immer wieder sie mir anzusehen. Aber der Zeichenstil schreckt mich jedesmal ab :beansad:

1 Like

Hat mich am Anfang auch. Aber das vergisst man sehr schnell. Ich kenne keine Serie die Themen wie Verlust, Depression, Sucht und Selbstzerstörung so grandios gut und bedrückend darstellt. Dazu ist sie auch noch verdammt witzig, ohne sich jemals über diese Themen zu stellen oder sich über sie lustig zu machen.
Vielleicht kannst du dich ja mal durchringen :wink:

4 Like

Ist sie vergleichbar mit Archer? Die Serie hasse ich nämlich abgrundtief und in meinem Bekanntenkreis mögen Leute die eine Serie davon mögen meist auch die andere.

1 Like

Kann ich nicht wirklich vergleichen. Kenne nur ein paar wenige Folgen. Glaube aber eher weniger.

Gibt es bei Archer mal ne Folge, die nur aus einem einzigen Monolog besteht, der einen mehr fesselt als jedes Action Feuerwerk?
Oder eine Folge wo kein einziges Wort gesprochen wird und die einen dennoch emotional voll erwischt?
Gerade in den neueren Staffeln erfindet sich die Serie wirklich immer wieder neu und weiß wie sie dir als Zuschauer, den Boden unter Füßen weg zieht.

1 Like

Nein. Nicht im geringsten. Archer ist reine Comedy. Da geht es nur um den Gag.

Bojack Horseman behandelt ernste Themen und streut Witz und Humor hinein. Doch genauso gibt es Themen die die Serie knallhart durchzieht und die einen richtig mitziehen. Vor allem Selbstzerstörung und Depression sind zentraler Inhalt. Ist natürlich immernoch eine Unterhaltungsserie und das ist auch gut so.

4 Like

Danke :slight_smile:

Bin mir aber bei

nicht so sicher ob es dann gut ist wenn ich mir das anschaue. Aber ich gebe es mal auf die Liste. :slight_smile: