Forum • Rocket Beans TV

Feedback zum YouTube-Kanal

Löblich, solange wie Werbung Random ist bleibt der Adblock konsequent an bei mir… wenn ich dran denk lass ich aber immer mal einen lautlosen Tab im Hintergrund ohne Adblock laufen

Wie groß ist den der Mindestabstand zwischen den Werbungen? Wenn manche YouTuber in 10 min 6 Spots oder so stecken können muss der ja sehr gering sein. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit die Werbung normal mit aufzunehmen und dann dort 3 Werbungen rein zu schalten?

Klar dann hätte man 3X Mindesten 30sekunden Werbung plus 3 min werbebildschirm. Optimal wäre das nicht weil ja im Hintergrund das Video nicht bis zur Ende des Füllers weiter läuft aber trotzdem eventuell besser als jetzt dauernd mittendrin Werbung.

Was is daran denn genau “löblich”? Vor allem wenn du einen zweiten Tab lautlos im Hintergrund an hast, setzt das kein Zeichen dafür das Werbung an ner anderen Stelle kommen sollte. Ich nehm mal an das ist deine Intention mit dem Satz “solange wie Werbung Random ist bleibt der Adblock konsequent an bei mir”. Oder meinst du das er das hier so schreibt? Weil nur weil die Werbung geskippt wird merkt keiner das es aus diesem Grund ist.

Das war nicht zu 100% ernst gemeint, mit löblich ist natürlich nur gemeint das er den Adblock scheinbar standardmäßig aus hat für RBTV Videos.

Soll es auch nicht? Warum soll ich mit dem Verweigern von Werbegeldern für RBTV ein Zeichen setzen? Ein Zeichen setzen das ihm die aktuelle Situation nicht gefällt kann jeder hier mit einem Beschwerdepost an Marco hier im Forum… der kann da natürlich aber wenig dran machen solange das Problem an YT selbst liegt und der Spielball bei Google in der Hälfte liegt.

Das der Adblock bei mir konsequent an bleibt soll kein Zeichen des Wiederstands sein, sondern ist nur dafür damit ich entspannt ohne Störung RBTV VoDs konsumieren kann.

Ja is mir auch klar, bezieht sich auch auf das „löblich“ was ich nicht nachvollziehen konnte, da das ja nicht ernst gemeint war ist es auch hinfällig :wink:

1 „Gefällt mir“

Moin, hat vlt. noch jemand Probleme mit dem Stream über die Youtube App und die Youtube Gaming App für das Tablet? Das Bild bleibt direkt nach ein paar sekunden stehen und Ton ist dann auch weg. Bei anderen Livestreams über die App funktioniert es einwandfrei.

1 „Gefällt mir“

Habe das gleiche Problem. Auf der ps4 funktioniert die app aber.

1 „Gefällt mir“

Ja, hier auch seit gestern Abend. Der Stream lädt, läuft 1-2 Sekunden, bricht dann zusammen und bleibt beim Ladesymbol hängen. Passiert auch in anderen WLan und Mobil Netzen und auch nur bei RBTV.

1 „Gefällt mir“

Sind die bohnen eigentlich von diesen neuen YouTube Richtlinien verschont geblieben, dass man jetzt nur noch auf ausgewählte Sachen Werbung schaltet? Die Beans ist ja auch nicht gerade der Kinderfreundlichste Sender.

Das ist im YouTube-Drama-Kosmos auch wieder viel heißer gekocht worden als es ist. Du brauchst für die Monetarisierung a) 10.000 Views auf allen Videos kombiniert und b) muss das Video als “advertiser friendly” eingestuft sein. Punkt wird automatisch, durch User-Flags oder von Werbepartnern entzogen. Dann kann es sein, dass du nicht Monetarisieren kannst. Das passiert aber sehr selten. Deswegen wird YT auch immer noch so ziemlich die selbe Kohle bekommen wie vorher

Wrestling zählt ja nun auch dazu, wo man keine Werbung mehr schaltet. Daher dachte ich, dass jetzt jeder Mist auf die Goldwaage gelegt wird. Ein Youtuber den ich Abonniert habe hat es daher leider schon getroffen.

Leider hat YouTube das sehr schwammig formuliert, was noch erlaubt ist und was nicht wenn man sich das durchliest:

Sexually suggestive content, including partial nudity and sexual humor
Violence, including display of serious injury and events related to violent extremism
Inappropriate language, including harassment, profanity and vulgar language
Promotion of drugs and regulated substances, including selling, use and abuse of such items
Controversial or sensitive subjects and events, including subjects related to war, political conflicts, natural disasters and tragedies, even if graphic imagery is not shown

Das kann fast alles sein. Vielleicht wird mal ein Video von RBTV dabei sein. Aber ich glaube kaum, dass man den ganzen Kanal entmonetarisieren würde

Wollen wir mal hoffen, dass es sie nicht zu sehr einschränkt. Auf ne entschräfte Version von „Spiele mit Bart“ habe ich nämlich kein bock :smirk:

Gab ja jetzt einiges an Zustimmung und Vermutungen warum das mit dem manuellen setzten der Werbeunterbrechungen nicht passiert. Würde mich aber trotzdem noch über ne Antwort von @MarcoMeh dazu freuen. :relaxed:

Leider ist das nicht möglich mehrere Werbespots an einer Stelle hintereinander auszuspielen. Beim Livestream ist dieses “capping” deaktiviert. Im VoD können wir es leider nicht entfernen. Somit müssen wir leider weiterhin mit den 10 Minuten Breaks leben, die ich immer noch vertretbar finde.

Könnte man dann nicht wenigstens die Werbung zwischen den Werbepausen an passendere Stellen setzen?

Das wäre dann ein Spot an der Stelle. Die restlichen Spots würden wie gehabt laufen. Vor allem müssen wir schauen, wie die restlichen Unterbrechungen platziert werden und wir auf genug Werbung kommen. Mit der jetzigen Strategie fahren wir ok.

Naja, ich meinte jetzt nicht nur einen Spot sondern alle Spots die außerhalb der regulären Werbepause laufen. Die müssten ja jeweils nur etwas nach vorne oder hinten verschoben werden damit sie nicht an komplett unpassenden Stellen laufen wie halt mitten im Wort.

Ich weiß allerdings nicht wie das technisch funktioniert und kann deshalb auch nur schwer den Aufwand einschätzen. Wenn der zu hoch ist und es wirklich nur sehr wenige Leute sind die das stört kann ich natürlich nachvollziehen wenn man es so weiter macht wie bisher. Auch wenn ich trotzdem glaube dass Werbung an zumindest einigermaßen passenden Stellen deutlich die Akzeptanz erhöhen würde und die Werbung weniger geskippt werden würde.

Leider ist es in den VoDs nicht möglich mehrere Spots direkt hintereinander laufen zu lassen. =(

Ihr redet etwas aneinander vorbei. :stuck_out_tongue:
Er meint, dass die Werbepause zwar ca. alle 10 Minuten kommen, aber wohl so feinjustiert platziert werden, dass sie eher in Gesprächspausen oder sowas reinfallen. Ich habe selber keine Ahnung, ob YouTube überhaupt so exakt funktioniert bzw. was das nicht eigentlich für den Aufwand bedeuten würde, klingt zumindest nach Frickelarbeit.