Rocket Beans Community

Fußball Sammelthread

fußball

#13503

Gefühlt stand der Abgang Heckings ja schon zu Saisonbeginn fest. Nur dann kam ja dieser Megalauf. Erinnert irgendwie an Schubert, der ja auch eigentlich nur Interimscoach sein sollte, und man sich dann zu mehr gezwungen fühlte.
Natürlich alles Spekualtionen. Daher kann ich mir schon vorstellen, dass man seinen Mann bereits hat. Ob es nun Rose ist? Hauptsache kein altbekanntes Gesicht. Man stelle sich Tedesco vor :ugly:

Dass Glück dabei war und mit Sommer natürlich auch ein herausragender Rückhalt im Tor, will ich nicht abstreiten.
Aber man war nach zig Halbserien wieder unberechenbar. Jeder konnte gefühlt vor dem Tor auftauchen. Das scheint nicht mehr der Fall zu sein. Man hat sich auf uns eingestellt und wir haben keinen Plan B.


#13504

Man ist (meiner meinung nach „angestammten“ … also mit diesem kader) wieder dem Niveau der „zig halbserien“ angekommen.


#13505

Ich bin mir sicher er wird mal ein Guter! So viele Trainer sind in ihrem ersten Jahr noch nicht zweiter geworden. Und dieses “nur weil die anderen zu schlecht waren” lasse ich nicht gelten. Das kann man ja immer anbringen.


#13506

Wieso?


#13507

Aktuell ist es spielerisch sogar noch gruseliger :ugly:
Ich weiß schon was du meinst.
Prinzipiell würde ich auch sagen, dass das in der Mannschaft wirkliche Leader fehlen. Ginter, Kramer, Stindl. Alle tauchen sie irgendwie ab, wenn es nicht so läuft. Einer wie Kruse oder Xhaka halt, nur vielleicht auf einer andere Position, weil ich nicht wüsste wo man die unterbringen könnte :smiley:

Aber es entspricht ja irgendwo der Wahrheit.
Keiner der Mitbewerber hat Konstanz auf den Rasen gebracht.
Und bei Schalke hatte man schon letzte Saison das Gefühl, dass sie keine Ahnung haben, wie sie eigentlich Tore schießen.
Tedesco ist natürlich noch jung, und der wird sicher noch ein Großer. Nur eben jetzt noch nicht. Ich denke Mainz oder Augsburg wäre ein guter Schritt um sich selbst auch etwas neu zu erfinden. Denn es wirkt fast so als könne Tedesco keine Offensive.
In einem Umfeld, in dem es ruhiger wird, die Ansprüche nicht ganz so hoch sind, und Fehler eher verziehen werden. Und dann kann er gerne noch mal ein Regal weiter oben angreifen.
Da glaub ich auch, dass das was werden kann.


#13508

Weil ich diese dinge (https://www.n-tv.de/sport/fussball/RB-verliert-ein-Spiel-Dortmund-seine-Ehre-article19689377.html oder andere solche dinge, aber du kennst die bestimmt) mehr verabscheue, als die „bereicherung“ oder den „einfluss“ einzelner personen, oder gar die WM in Katar


#13509

Oder der Gegner hatte keine Ahnung, wie man ein Tor mehr gegen sie schießt.

Der BVB weiß ja auch nicht, wie sie die letzten beiden Spiele gewinnen konnten.

Tedesco wird aber mit Sicherheit erstmal bei keinem Club Trainer, die Ambitionen auf Europa haben.


#13510

Sie Schäden damit imho einzelnen Personen, aber imho nicht dem ganzen Fußball. Zumindest nicht in einer Größenordnung wie Beckenbauer und co… man schaue sich die Freundschaftsspiele des dfb nur an. Zwar gute Einschaltquoten, aber der Enthusiasmus der Fans ist weg und wurde teilweise durch Frustration ersetzt. Daran haben keine kaputten Fans die Schuld, sondern die Korruption und der Egoismus einzelner.


#13511

Weil in katar ja keine menschen sterben die wie sklaven gehalten werden, in russland Dissidenten um die ecke gebracht werden und so ne

Da sind ein paar steine, so asozial die aktion auch ist, nix dagegen. Oder willste mir sagen dass das schlimmer ist als jegliche menschenrechte zu verlieren?

Am weltfußball hängt ein riesiger politischer rattenschwanz den man nicht einfach ausblenden kann.


#13512

Ja und meiner meinung nach, schadet dies dem fußball außerhalb der fußballblase wesentlich mehr, da die bevölkerung kein verständniss dafür aufbringt, dass dortmund fans leipziger frauen und kinder gewalt spüren lassen, oder dass eintrachfans mit hitlergrüßen durch rom randalieren


#13513

Wer Bock hat, die PK nachzuholen.


#13514

Aber das ist ja nicht ausschließlich ein Problem der Ultras. Gewalt und Diskriminierung gab es beim Fussball in Deutschland schon lange vor den Ultras. Ich würde sogar behaupten, dass die Ultras einen Teil dazu beigetragen haben, dass der Hooliganismus deutlich zurückgegangen ist.


#13515

Willkommen in meiner murmeltier-fußballwelt :beansad:


#13516

Meh… das wage ich zu bezweifeln. Aber ich habe oben bewusst Anführungszeichen gesetzt


#13517

Dann schau dir einfach die Entwicklung der Kriminalität in Fußballstadien und drum herum an, da kommt ein sehr eindeutiges Ergebnis bei raus.


#13518

In den Tagesthemen wurde gerade Oliver Bierhoff als Nachfolger von Grindel ins Spiel gebracht.


#13519

dann können sie den laden gleich dicht machen :joy:


#13520

Könnte schlimmer sein.


#13521

ich muss erstmal die steakholder fragen, was sie davon halten :kappa:


#13523

Was hat Bierhoff so negatives getan?