Game Developer sagen sich "Hallo!" ༼ つ ◕_◕ ༽つ


#286

3D-Leutchens, ihr könnt noch bis zum 13.9. ein "Living-UVs" bei unserem GameDevPodcast einreichen und einen Spiele-Steam-Key gewinnen :smiley:

Was ist ein "Living UV"? Das hier:

Living UVs Blog


#287

Episode 2 ist verfügbar. Sexy!

Auf der Website anhören
Auf Youtube anhören
Auf Soundcloud anhören


#288

@simonschreibt:
Bin noch nicht durch, aber gefällt schon jetzt echt gut - du erwähntest zwischenzeitlich mal, dass du andere Game Design/Game Dev Podcasts hörst. Magst du die mal auflisten? Würde mich mal interessieren, was es in dem Bereich noch so gibt.


#289

Aber sicher :slight_smile: In EP2 gibt es dazu ein eigenes Segment und daraufhin hat ein Hoerer einfach mal alle Zusammengeschrieben :slight_smile:

https://gamedevpodcast.de/02/#comment-20


#290

Ah perfekt, dankeschön!

Euren werde ich natürlich dennoch weiter hören & empfehlen :wink: Kann nur manchmal nicht genug von der Materie bekommen und da sind noch mehr Podcasts einfach hilfreich. Oder ihr macht noch viel mehr Folgen!11


#291

Sorry für den Doppelpost, aber möchte den Thread nicht untergehen lassen. :smiley:

Würd mich mal interessieren, wer hier gerade so an interessanten Projekten sitzt und mal ein wenig was zeigen möchte.

Mein Projekt, das ich hier ja schonmal geposted hab, macht auch schon Fortschritte. Das Skillsystem ist fertig und ich bin gerade dabei, die Skills zu implementieren. Kostprobe: ----
(Und für alle die es interessiert, ist hier n detailierterer Blogpost: ---)

Wie siehts bei euch aus?


#292

Sehr schön :slight_smile: Das sieht nach einem komplexen Projekt aus :slight_smile: Ich arbeite gerade als VFX artist an Rime mit und habe privat den Game Dev Podcast gestartet. Private Spiele-Projekte habe ich gerade allerdings nicht. Bleibt zu wenig Zeit. :frowning:


#293

Hallihallo,

dann reihe ich mich doch hier mal ein.
Ich hab eine Ausbildung als IT-Systemelektroniker gemacht und irgendwie schon immer gerne programmiert (angefangen mit QBasic) leider fehlte mir immer das Projekt um wirklich weiter zu machen.

Ich hab jetzt seit ca. 3 Wochen die Unreal Engine auf meinem PC schlummern und forste mich so nach und nach durch Tutorials.

Ziel ist es ein eigens Spiel zu erstellen, welches am besten lokal zu 4. spielbar ist, optional auch übers Netz.
Ich hatte an etwas wie Diablo gedacht, nur vermutlich viel simpler und einfach nur zum Spaß haben mit Kumpels.

Mein Problem ist jetzt:
Ich mache das ganze nebenbei, ich habe nicht wirklich viel Ahnung bis jetzt und ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll.
Ich habe oft gelesen, dass es am Anfang nicht sinnvoll ist ein großes Projekt zu haben (merke ich gerade auch), sondern man sollte sich lieber kleine Spiele aussuchen.

Habt ihr zufällig ein paar kleine Tutorials (bevorzugt UE4), die ihr empfehlen könnt?
Da gibt es irgendwie sehr viele und ich habe gerade auch eins angefangen, dass mich aber irgendwie zu wenig an die Hand nimmt (bin eben noch nicht wirklich mit allen Befehlen/Abläufen vertraut).

Ansonsten finde ich es klasse zu sehen, was ihr alle so gemacht habt bis jetzt.
Ich hoffe ich kann hier in der Zukunft auch mal was "fertiges" zeigen.


#294

Willkommen! :slight_smile: Das Projekt klingt definitiv etwas zu groß, aber es sprichts ja nichts dagegen erstmal zwei Würfel zu erstellen (1 Player, 1 Monster) und die Funktionalität zu basteln, dass du klicken kannst (worauf hin sich der Player-Würfel, jetzt Pürfel genannt) zum Klick-Punkt bewegt. Und wenn man den Mürfel anklickt, würde der Pürfel sich ihm nähern und zerstören sobald er sich nah genug begeben hat.

Ich glaube alleine mit dieser Mechanik bist du dann erstmal bisschen beschäftigt aber immerhin hast du ganz klare Ziele und kannst daraus Fragen formulieren (wie mache ich Path-Finding für den Pürfel, wie teste ich Distanzen, wie ziehe ich dem Mürfel Leben ab und zerstöre ihn etc) die du dann z.B. in diesem Chat stellen kannst: https://forums.unrealengine.com/showthread.php?71341-Unreal-Slackers-The-unofficial-Discord-chat-for-Unreal-Engine-developers

Ich empfehle sehr dem Unreal-Chat beizutreten. Da bekommt man sehr viel Hilfe und Tipps. Aber vorher solltest du natürlich Google bemühen. Gerade um Unreal gibt es sooooooooo viel Hilfe - Ich liebe es :slight_smile: Natürlich ist nicht alles super-einfach verständlich aber es gibt wohl kaum ein System, für das du so viele hilfreiche Tipps findest.


#295

Danke für die Info mit dem Chat, da werde ich mich vermutlich auch mal reinstürzen.

Dein Tip klingt super, das ist an sich auch genau der Schwierigkeitsgrad den ich mir für den Anfag wünsche.
Obwohl ich für sowas eben schon gerne ein Tutorial hätte, am liebsten auch nicht nur mit fertigen Blueprints (ich mag gerne mit Blueprints arbeiten) sondern mit Erklärung warum ich was mache.

Aber ich denke ich suche mir da einfach ein paar Sachen zusammen, Bewegung würde ich über WASD machen, das hab ich auch schon mal selbst en bissl getestet.

Wenn ich das Pürfel/Mürfel Spiel hab meld ich mich auf jeden Fall nochmal :smiley:


#296

Die absolut besten Tutorials für die Unreal Engine macht Epic Games selbst, imho:

Es kommt natürlich auch darauf an, ob du rein mit Blueprints arbeiten möchtest (völlig legitim), oder mit C++. Bei C++ würde ich auf jeden Fall erstmal einen Grundkurs C++ empfehlen, bei Blueprints kannst du theoretisch direkt loslegen.

Wenn du den Engine Launcher öffnest, dann gits da einen Tab "Learn", bei dem es jeweils einen Schnelleinstieg zu verschiedenen Themen gibt. Die sind sehr zu empfehlen als direkter Einstieg, um dich mit dem Umgang mit der Engien vertraut zu machen.

Später dann die Tutorials auf dem verlinkten YouTube-Kanal und was vor allem wichtig ist: Beispielprojekte angucken. Es gibt ein paar Standard-Templates(First Person, Third Person, Click To Move etc) und erweiterte Projekte (Multiplayer, Steam), sowie ein großes Projekt mit Beispielcontent.
Sich anzuschauen, wie Epic Games gewisse Sachen löst, ist gold wert.

Wenn du dann einmal mit der Engine vertraut bist, ist die Aufgabenstellung von Simon nur noch eine Sache von 5 Minuten :wink:


#297

Wie sieht es eigentlich in der "RBtv Entwickler Community" mit Unity aus? Sind hier nur UE Verfechter unterwegs?

Wir haben im Unternehmen eine Zeit lang sehr viel mit Unity gemacht und ich war sehr angetan davon.


#298

Aktuell ist meine Präferenz Unreal > Unity, aber Unity verwende ich nach wie vor für Game Jams. Und in den Studentenprojekten, bei denen ich aushelfe, ist Unity auchbeliebter.

Denke die wenigsten sind wirklich auf eine Engine beschränkt.

@simonsschreibt:
Wann nehmt ihr eure nächste Podcastfolge auf? Ich versuch die ganze Zeit nen Kumpel zu überreden, eine Geschichte einzureichen. Ich sag nur Kühlschrankdiebe :smiley:


#299

Ah, das ist interessant. Dachte bisher immer, dass eine Spezialisierung eher üblich ist, damit man sich nicht mit den Eigenheiten jeder Engine auskennen muss, sondern sich eher auf eine Sache spezialisiert.


#300

Was für ein Timing: Heute Abend ist Aufnahme :wink: Spoiler: Wir werden in der Folge nur nochmal dazu aufrufen eine Story einzureichen (und evtl 1-2 vorlesen), da es keine Einreichungen hab. Da erhoffen wir uns ein bisschen mehr Teilnahme und hoffen, dass durch den Aufruf im Podcast mehr Leute mitmachen :slight_smile:

@KarlderHeinz Ich mag Blueprints auch sehr gern. Ich bin sehr gespannt auf das Mürfel-Spiel :slight_smile: Keep us updated!


#301

Ja ein paar Dinge hab ich mir ja schon angeguckt, die offiziellen Tutorials hab ich mir auch schon teilweise angeschaut.

Habe auch das Top-Down Beispiel von Maus auf Tastatur-Steuerung umgebaut, ein Jumppad und ne öffnende/schließende Tür eingebaut usw.
Aber so richtig von 0 auf ich kann was machen würde ich halt gerne mal machen.


#302

Ich verstehe deinen Ansatz aber du musst eine Grundsatzentscheidung treffen: Was ist dein Ziel? Willst du das System 100% verstehen oder willst du ein Spiel machen? Ich wollte immer Spiele machen, aber auch das System verstehen - daher habe ich nie 3rd-Party-Tools/Klassen/Funktionen benutzt und bin so nie wirklich weiter gekommen mit den eigentlichen Spielen, weil ich zu beschäftigt war die Grundlagen zu verstehen.


#303

Naja - wenn du als Programmierer nur mit Unity umgehen kannst ist das nicht gerade der Karriere dienlich :stuck_out_tongue:

Man kennt sich natürlich mit der einen besser aus als mit der anderen, aber Einarbeitung in eine Engine sollte eigentlich selbstverständlich sein.

@simonschreibt:
Perfekt! Dann kommen wahrscheinlich nochmal 1-2 Geschichten dazu, dafür werd ich sorgen! :smiley:


#304

Unity FTW :wink:

Ich persönlich bevorzuge Unity vor Unreal. Der AssetStore von Unity und ein wesentlich bessere Zugang zum Scripting, sind für mich persönlich die Top Argumente. Ich arbeite auch beruflich mit Unity und bin sehr zufrieden. :slight_smile:


#305

Episode 3 ist endlich erschienen!
Immerhin! Hat Half-Life noch nicht geschafft.

Auf der Website anhören
Auf Youtube anhören
Auf Soundcloud anhören
Auf iTunes anhören