Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#9177

krass, die letzte staffel hat es mir echt soweit verdorben das ich nur denke "wen juckts?"


#9178

Und Theon wird K├Ânig.


#9179

ist realistischer als jon oder daenerys


#9180

Warum ist es realistischer? Ich halte es f├╝r sehr unwahrscheinlich, dass sowohl Jon als auch Daenerys sterben werden. Ich denke einer von beiden wird es bis zum Ende nicht ├╝berleben, ich tippe ja auf Daenerys. Ob es dann einen K├Ânig geben wird ist sehr schwer zu beantworten. Jon w├╝rde es mit Sicherheit nicht wollen. Vielleicht ist es dann der Anfang einer Demokratie! :nun:


#9181

Jon und Daenerys sind klassische Protagonisten/Helden, dass sie es allein so lange durchgehalten haben ist ein Wunder.
In GoT/Asoiaf war es bissher immer so, dass alle entscheidungen Konsequenzen haben, Robb ist f├╝r das brechen eines Versprechens umgebracht worden, Ned ist gestorben, weil er seine ehre vorgezogen hat und nicht nachgedacht hat bzw. das Spiel nicht kannte.

Daenerys hat schon einige Entscheidungen getroffen, f├╝r die ein Robb uU gestorben w├Ąre und damit wird sie weitermachen, sie beginnt auch anzeichen von Wahnsinn zu zeigen. dazu kommt ihr unbeirrter Wille Westeros zu regieren und mit Krieg zu erobern, nur weil sie meint es sollte ihr geh├Âren, das sind genau die Schemata, die einen bei GRRM ganz oben auf die Abschussliste katapultieren.
Wer wei├č, vllt wird sie K├Ânigsmund niederbrennen und daf├╝r von Tyrion oder Varys erstochen, vllt wird ihr von Kinvara eingeredet, das sie Azor Ahai ist und ersticht Jon, wor├╝ber die Starkschwestern nicht gerade gl├╝cklich w├Ąren, vllt sind auch die Dothraki ein Bumerang und die Bev├Âlkerung von Westeros will sie h├Ąngen sehen f├╝r das herreinlassen einer horde, die pl├╝ndert und vergewaltigt oder das Zur├╝ckbringen der Drachen.
Daario Naharis hat mal gesagt, Daenerys ist ein Eroberer, keine K├Ânigin, und das stimmt, aber trotzdem ma├čt sie sich an K├Ânigin werden zu wollen, und das wird mmn ihr Untergang

Jon ist vom Charakter zu sehr wie Ned, Sansa sagt zu ihm er sollte nicht die gleichen Fehler machen wie Ned und Robb, aber er scheint es zu tun. Genau wie als Sansa ihm sagt er solle nicht das machen, was Ramsey will, und doch ist er Rickon entgegen gelaufen und w├Ąre ohne Sansas Arryn-armeen wohl gestorben.

Beide haben das Problem, dass sie nicht oder selten auf ihre (schlaueren) Berater h├Âren, und das wird ihr Untergang.
Und Daenerys hat zus├Ątzlich noch das Problem, das kaum jemand in Westeros sie mag, besonders nicht die Lords, wenn sie ihre Idee vom Brechen des "Rades" h├Âren.
Es gab schonmal einen Targaryen k├Ânig, der den Adel ver├Ąrgert hat und der ist wenn ich mich recht entsinne ziemlich schnell beseitigt worden.

Das bezweifle ich sehr stark, aller h├Âchstens wird am Ende ein gro├čer Rat einberufen, wie damals, als dieser Aemon die Krone geben wollte, was er ja bekanntlich abgelehnt hat.

Was das angeht, wir wissen, dass Euron, Theons Onkel ziemlich gerne auf dem Eisernen thron sitzen w├╝rde.
Wenn er Cersei heiratet und Jaime und tyrion als Verr├Ąter gelten, k├Ânnte er Cersei kurzer Hand beseitigen und h├Ątte was er will.
Durch diese Aktion w├╝rde Theon dann einen Anspruch auf den Thron haben, wenn auch nur einen sehr Schwachen. und wenn er Gl├╝ck hat, ├╝berlebt und Gendry, Jaime, Jon, Daenerys, Asha, Tyrion und Eurons Bruder ins Gras bei├čen k├Ânnte er zum K├Ânig gekr├Ânt werden.
oder er wird einfach nur K├Ânig der Eiseninseln, was noch deutlich realistischer ist.

PS.: Meine Tastatur klemmt und ist ziemlich kaputt, hab alle Fehler beseitigt die ich gefunden haben, werden aber noch einige drin sein.


#9182

Ich tippe mal darauf, dass einer von beiden sich opfert f├╝r den anderen.^^


#9183

Geht es euch auch so, dass ihr keine Lust auf die letzte Staffel habt, weil es gef├╝hlt auf ein Fantasy Klischee Ende hinausl├Ąuft?


#9184

Joa nach Staffel 7 bin ich in meinem Hype um die Serie sehr ern├╝chtert ich freu mich mehr auf die neuen B├╝cher


#9185

Yup. Ich freu mich, weils bestimmt von den Szenen und dem production value super sein wird.

Aber ich freu mich eher darauf in 150 Jahren das Ende der B├╝cher zu lesen. Es soll ja nicht ganz 100% das gleiche Ende sein.


#9186

Ich hoffe es ist einfach ein Ende was viel Raum f├╝r Spekulationen bietet. Kein Friede Freude Eierkuchen. Konfliktherde f├╝r weitere Serien. Ich will doch nicht das es endet :cry:


#9187

Diese Bef├╝rchtung habe ich auch ein bisschen, aber ich glaub wir werden schon ein passendes GOT Ende sehen :wink:


#9188

Es sah schon ├Âfter dannach aus, dass es auf klischees hinausgel├Ąuft, aber dann ist ein roose bolton um die ecke gekommen und hat robb stark get├Âtet.

Ich fand die Jon Daenerys geschichte in der 7. staffel auch nicht toll, aber es gibt noch so viele andere charaktere, die keine klischees sind (arya) oder auch solche die es gegen ende gerne sein d├╝rfen, weil sie es sich verdient haben (jaime).
GRRM hat den Showmachern ja das ende halbwegs verraten, ich denke, es wird noch was werden.

Auch wenn ich mich auf das ende der b├╝cher deutlich mehr freue


#9189

Ganz ehrlich, Ich hoffe es hat kein "Happy End".

Der Nachtk├Ânig soll siegen und auf dem Thron sitzen.


#9190

Keine Lust ist ├╝bertrieben, aber mehr als eine Popcorn Serie ist es f├╝r mich schon seit einigen Staffeln nicht mehr.

Und ja ich gehe schwer von einem 0815 Jon&Daenerys und wenn sie nicht gestorben sind, dann poppen sie noch heute Ende aus...


#9191

Nein, das w├╝rde eigenlci die komplette erste h├Ąlfte der serie irrelevant machen.
ich f├Ąnd gut, wenn es am ende kein geeintes reich gibt.


#9192

#9193

Das w├Ąre Quatsch. Die Serie war schon immer mehr Politisch als Fantasy. Sie sollte damit auch aufh├Âren
Ich glaube auch, dass sie das mit dem Nachtk├Ânig in den ersten 3 Folgen erz├Ąhlen werden und zum Abschluss geht es um Kings Landing/K├Ânigsmund.

Vll opfert sich Dany mit ihren Drachen um den Nachtk├Ânig zu besiegen. Danach gibt es ein Showdown zwischen Jon und Cersei.


#9194

ich h├Ątte ja lieber einen showdown zwischen Daenerys, Sansa und Euron (oder cersei, aber euron w├Ąre mir lieber)
kriege mit nur zwei parteien sind langweilig :smile:


#9195

wenn man betrachtet das selbst jon snow skeptisch ist gibt es eigentlich nur 2 m├Âglichkeiten. das ende wird 08/15 und wird der bisherigen geschichte und ihren wendungen nicht gerecht, oder es wird ├╝berraschend aber vielleicht etwas zu sehr an den haaren herbeigezogen. es g├Ąbe durchaus die m├Âglichkeiten das ganze noch zu einem tollen abschluss zu bringen der v├Âllig ├╝berrascht, dazu m├╝sste man aber ein paar lose enden nochmal aufnehmen und ausspielen ( zb varys und des hounds visionen, die roten priesterinnen und ihr gott, brans zeit manipulationen usw), habe aber keine vorstellung wie man das ganze in nur 6 folgen vern├╝nftig machen soll. darum bef├╝rchte ich einfach das eins der beiden oben beschriebenen szenarien eintritt, und das verhagelt mir pers├Ânlich geh├Ârig die lust drauf. das es ein paar h├╝bsche schauwerte gibt daran zweifle ich keineswegs, aber got ist eigentlich so viel mehr als das


#9196

In den B├╝cher gibt es kein "Nachtk├Ânig". Nur als Legende gibt es den. Wenn D&D sich an das Ende von Martin halten, wird der also eine geringere Rolle spielen. Irgendwer wird sich aber zum Ende opfern. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Anderen nicht besiegt werden und es zu einem Pakt kommt (wie vielleicht bei der ersten Langen Nacht, was man leider nicht wei├č). Vielleicht verl├Ąsst Jon die schwangere Dany und schlie├čt sich als Friedenswahrer den Anderen an. Es soll ja schlie├člich ein bitters├╝├čes Ende sein. Zudem werden dutzende Haupt- und Nebencharaktere noch sterben. Fertig. Ich erwartet sowieso nichts mehr von der Serie. Es gibt ja eh nur noch 1-2 Handlungsstr├Ąnge. Da hat Martin mit ADoD selbst das zehnfache neu er├Âffnet an Handlungsstr├Ąngen. Die Suppe muss er zwar jetzt ausl├Âffeln, aber ASOAIF macht eben die Vielseitigkeit aus und nicht das schlichte Gut gegen B├Âse.