Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt II

Gute Entscheidung vom ihm die Spende einer anderen Wohltätigkeitsorganisation zuzuführen, die hoffentlich weniger in der Kritik steht als die ADL.

Empfehlenswert dazu noch die preisgekrönte Dokumentation “Defamation” vom israelischen Filmemacher Yoav Shamir, der sich darin mit dem heutigen (der Film ist von 2008) Antisemitismus in der (westlichen) Welt beschäftigt bzw. wie er in Israel gesehen und was von der ADL dafür gehalten und wie damit Politik gemacht wird

Russland auf dem Weg zum zweiten China. Gespannt, wo das noch alles Schule macht.

1 Like

Also ich habe ihn einige Jahre gefeiert, da er einfach mega sympathisch war und er sich so herrlich authentisch bei LPs von Horrorgames erschreckt hat.
Andere LPs wie Happy Wheels, Prop Hunt und Skate (um nur einige zu nennen) waren ebenso sehr unterhaltsam, die beiden letztgenannten habe ich z.B. zu einer Zeit, als ich Liebeskummer hatte, sehr geholfen - sie liefen im ständigen Wechsel auf meinem PC, das war eine Zeit…^^

Also auf den “alten Pewds” lasse ich nichts kommen, aber dann kam der Wandel, er wurde irgendwie ernster und zynischer und macht nur noch sehr seltsame Videos, mit denen ich null anfangen kann. Er war mal mein Lieblings-Youtuber, dem ich jeden Erfolg gegönnt habe, mittlerweile ist er mir einfach egal.

Aber gut, dass er nun die 50k woanders spenden will. :slight_smile:

Wait what? Dafuq did i just read? Supermegasommerloch beim standard?

Ein youtuber „spendet“ 50k an eine organisation die sich gegen judenhass wendet. Moment. Er spendet doch nicht an die organisation. Denn das hat nicht er ausgesucht, sondern ihm wurde das „vorgesetz“. Und auch gar nicht er spendet sondern jemand anderes.

Und wo ist jetzt das problem? ^^

Das Problem ist dass er immer wieder mit rassistischen Aktionen auffällt, behauptet das wäre gar nicht so und seine Community wäre auch nicht rassistisch, dann spendet er für eine Organisation gegen Antisemitismus, seine Community beschwert sich darüber und er zieht es zurück. Und hat dabei dann auch noch nen Pulli mit nem eisernen Kreuz am Kragen an.

1 Like

Also so zusammengefasst klingt das nach einem spitzen PR-Stunt.

Joa, wenn man sich halt weiter bei Nazis beliebt machen und seine Community am rechten Rand vergrößern will ist das sicher super.

2 Like

joa wenn man die Welt nur schwarz/weiss sieht und die teils massive Kritik an der ADL ignoriert (auch im geposteten Wiki-Artikel nachlesbar) ist das sicher richtig :kappa:

1 Like

Du kannst gerne die Tatsache ignorieren welche Fans er sich da ranzieht. :man_shrugging:

1 Like

ja mit seinen hundert Millionen Abonnenten hat er es sicher nötig neue Zuschauer “heranzuziehen” :smiley:

Ich weiß, dass du geschrieben hast, dass es nur bakterielles Leben geben kann. Ich hab hier noch einen sehr schönen Vortrag. In dem geht es darum das kein intelligentes Leben in der Milchstraße existiet und dass es in der Wissenschaft eine Diskrepanz gibt bei der Annahme, dass existentes Leben existiert und unseren tatsächlichen Beobachtung.

Ist doch egal ob er es nötig hat. Er tut es.

1 Like

ja dann wirds wohl daran liegen und nicht das die ADL zb 2013 “jewish voice for peace” die sich für eine friedliche Lösung zwischen Palästina und Israel einsetzen als Antisemitisch eingestuft haben, oder das sie Menschen mit unliebsamen Ansichten bespitzelt haben und den Mossad und das Apartheid-Regime mit Infos versorgt haben. Verdammte Nazis die es wagen so eine Organisation nicht zu unterstützen

Ich hab nicht gesagt dass er es deswegen gemacht hat. :man_shrugging:

Aber weißt du, wenn diese Sache jetzt eine einmalige gewesen wäre, okay. Aber wer einfach so regelmäßig wegen ähnlichen Dingen auffällt wie der Typ, dem nehm ich einfach nicht ab dass das Zufall ist. Ganz einfach.

3 Like

Neue Drogenbeauftrage wird wieder eine Frau aus der CSU mit keinerlei Vorwissen in dem Bereich, das Argument für sie ist das die Vorgänger ja auch kein Vorwissen hatten. Atmseinsetzung schon auf dem gleichen Niveau mit dem die Vorgängerin argumentiert hat “Canabis ist illegal weil es verboten ist”

Der Seibert am Schluss ist auch gut, “die Bundesregierung benennt Beauftragte”

sehr anschauliche erklärung des fermi-paradoxes, allerdings hat er zwei sehr trifftige gründe vergessen, die diesem wiedersprechen:

  • die statistik: allein die milchstraße hat 250 plus-minus 150 mrd sonnensysteme, viele davon mit mehrfachsternen (drei- und dopppelsternsysteme sind tatsächlich der normalfall). anhand der entdeckungen der letzten jahre, können wir ziemlich sicher sagen, dass die anzahl der zumindest in der habitalen zone liegenden planeten in ähnlichen größenordnungen liegt. und wenn du die möglichkeit hast 100erte millionen erden zu entdecken und zu besiedeln, dann ist es ziemlich wahrscheinlich, dass eine ganz bestimmt einfach hinten runter fällt.

  • die biologie: fermi und auch Prof Reiners gingen in ihrem vortrag davon aus, dass anderes intelligentes leben die bedingungen auf der Erde als “schön” bzw wünschenswert empfinden müssten und deswegen eine motivation hätte, hier her zu kommen. dem liegen zwei irrglauben zu grunde:

    • wir wissen schon aus der geschichte unseres planeten, dass verschiedene ökosysteme verschiedene, teilweise sogar globale bedingungen benötigen. die dinosaurier hätten in unseren aktuellen klimabedingungen vermutlich massive probleme und demzufolge ist es eigentlich ziemlich naiv zu erwarten, eine außerirdische intelligente rasse müsste die bedingungen auf der erde als interessant genug für einen besuch empfinden, wo sie doch vllt eher planeten mit einem deutlich wärmeren oder kälteren klima bevorzugen.
    • es ist sehr einseitig gedacht, dass extraterrestrisches leben sich genau auf der chemischen basis entwickelt hat, wie wir es hier getan haben. intelligentes leben, welches zum beispiel methan anstatt sauerstoff aufnimmt, hätte stand jetzt überhaupt kein interesse an dem planeten erde und würde ihn vermutlich so behandeln, wie wir die venus sehen.
4 Like

Wobei zum Beispiel die berühmten Siliziumbasierten Lebewesen wohl eher ein Sci Fi -Traum sind und Nischenmeinung in der Wissenschaft. Soweit ich weiß wird das derzeit als eher unwahrscheinlich angenommen. (Nichtmetall vs “Halbmetall”)

Überhaupt ist die Hoffnung nach höher entickeltem Leben eher Hoffnung und Traum als Annahme. (so ernüchternd das für manchen seien mag)

absolut, aktuell gibt es keinerlei anzeichen dafür und so lange dies nicht der fall ist, wird dir kein seriöser wissenschaftler sagen: ja es gibt mit großer sicherheit intelligentes, extraterrestrisches leben. aktuell hat man halt nur die statistik die es sehr unwahrscheinlich macht, dass wir die einzigen glücklichen in unzählbar vielen sonnensystemen sein sollen.

aber es ging ja auch eher darum zu zeigen, welche gedanklichen schwächen das fermi-paradoxon schon hat…

es muss ja nicht komplett auf anderen elementen aufgebaut sein, es reicht ja schon, wenn sich aufgrund anderer umweltbedinungen andere stoffwechselprozesse etabliert haben, die in unserer athmosphärenzusammensetzung eben nicht möglich wären. viele organismen aus früheren erdgeschichtsepochen wären heuteauch nicht lebensfähig, weil sie an ganz andere zusammensetzungen der atmosphäre gewöhnt waren.

2 Like

Das wird am Ende ja auch angesprochen. Es geht ja auch um Leben in der Milchstraße. In anderen Galaxien kann es ja auch Leben geben ist halt auf Grund der Entfernung eher unwahrscheinlich, dass wir mit ihm in Kontakt treten. Mich persönlich hat die Diskrepanz zwischen Beobachtung und glauben an das kupernische Weltbild fasziniert.

Den Kanal vom Lesch kann ich nur empfehlen. Da sind noch viele spannende Voträge zum Thema Physik.

Er ist seit 9 Jahren auf Youtube und hat fast 4000 Videos hochgeladen. Bei wie vielen davon ist er “mit rassistischen Aktionen aufgefallen”, dass es “immer wieder” der Fall ist?

Wenn edgy jokes oder satirische Überspitzungen aus dem Kontext genommen bzw. dieser ignoriert wurde, dann ist es auch zulässig, es zu verneinen. Auf der anderen Seite hat er auch die volle Verantwortung dafür übernommen als er das “N-Wort” im Stream gesagt hat (wohlgemerkt nicht direkt an einen Schwarzen gerichtet, sondern in der Art und Weise wie es hier oft noch Usus ist, jemanden, der einen aufregt, als “dummen Spasti” zu bezeichnen, ohne die Krankheit damit zu meinen). War und ist in keinster Weise in Ordnung. Hat er eingesehen und sich entschuldigt.

Er hat über 100 Millionen Subscriber. Das sind mehr als Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen Einwohner hat. Davon sind rein statistisch gesehen bestimmt einige Menschen drunter, die verachtenswerte Ansichten haben, aber unter Garantie ist die absolute Mehrheit nicht “rassistisch”.

Wie er selbst gesagt hat, wurde ihm die ADL als Wohltätigkeitsorganisation von anderen empfohlen und er hat es ohne größere Recherche angenommen, weil er auch ein Zeichen setzen wollte. Daraufhin haben Teile der Community ihn darauf hingewiesen, dass die ADL aufgrund ihrer kontroversen Geschichte und Arbeitsweise vielleicht nicht die beste Organisation dafür ist und er hat sich noch mal umentschieden, das Geld mit der gleichen guten Absicht jemanden zukommen zu lassen, den er sich selbst aussucht, wo er auch dahinterstehen kann. Er hat auch zugegeben, dass es sein Fehler war, dass er sich nicht vorher besser informiert hat.

Es ist kein eisernes Kreuz, sondern ein georgisches Bolnissikreuz auf einem Pullover der höherpreisigen Modemarke Vetements eines georgischen Designers.

3 Like