Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt II

das stimmt eben nicht, wenn du für die selbe Menge Fleisch mehr Platz und längere Zeit (was mehr Futter und Wasser bedeutet und dementsprechend mehr “Output”) brauchst ist es obwohl besser nicht nachhaltiger. Wenn Hochleistungsmilchkühe eben mit dem selben Aufwand wesentlich mehr Milch geben wie “Biokühe” sind diese eben nachhaltiger usw.

Hui. Da wird der ein oder andere seiner Kumpels ja mächtig erleichtert sein.

1 Like

Er ist 13x ins Messer gelaufen und hat sich dann noch in den Hinterkopf geschossen, ein tragischer Suizid. :kappa:

5 Like

Das war doch schon vor einem monat oder so?

Ne da wurde er nur verletzt gefunden :nun:

ne vor nem monat wurde er nur schwer verletzt aufgefunden.

Ah ok … damals nicht erfolgreich und heute schon oder wie

genau. das gefährdngspotential hat man scheinbar auf jeden fall richtig gut erkannt…

3 Like

suicide

Ich meine… er wurde sogar angeblich unter spezielle Aufsicht gestellt…

After the incident, Epstein had been placed on suicide watch.

1 Like

Geniale Überschrift vom Rolling Stones Magazine zu Walmart:

“Walmart Takes Action to Stop Mass Gamings” :smiley:

1 Like

Well…

Das bezieht sich darauf, ob sie die Games, Filme etc… komplett aus dem Laden nehmen und
gar nicht mehr verkaufen. Es gab wohl Walmarts, wo das der Fall war, aber wie in dem Artikel den Du gepostet hast, bestreitet das Walmart.

Bei der Policy Werbeaufsteller für Spiele und Filme und Anspielstationen oder Fernseher rauszunehmen, auf denen Waffen bzw. Gewalt zu sehen ist, bleibt es aber… auch, dass es trotzdem weiter echte Waffen und Munition gibt und diese auch nach wie vor im Laden ausgestellt werden.

Ich habe es oben schon angedeutet: Die beziehen in den Medien gerade richtig Prügel, aber bisher ziehen sie das durch. Mich würde mal die Motivation dahinter interessieren.

1 Like

Es ist so absurd die Werbung für virtuelle Waffen rauszunehmen aber weiter echt Waffen zu verkaufen.

3 Like

als wenn das nicht klar gewesen wäre, aber noch mehr wissenschaftlich

Amazon schrottet einfach sämtliche retouren?

Nein, machen sie nicht, oder?

Nun. Ihnen fallen aber nichtmal massenweise Fake iPhone retouren auf. Nur dass der Account alles zurücksendet macht sie stutzig … nicht, dass sie Erde erhalten.

https://www.derstandard.at/story/2000107313322/erde-statt-iphones-betrueger-nahm-amazon-mit-simpler-masche-330

Nein, sie packen die Ware wieder ins Regal und verkaufen sie dann entsprechend als B-Ware, bei der Käufer dann das Problem reklamieren wird. Die Verluste durch diese Art von Scams sind einfach deutlich niedriger, als die Personalkosten jede Retour individuell zu überprüfen, insbesondere unter Berücksichtigung des Aspekts, dass Amazon möglichst schnell das Geld zurück erstatten will.

also ich habe erst zwei mal was zurück geschickt und da hab ich die Meldung der Rückbuchung bekommen, sobald die Post die Sendedaten an Amazon weiter geleitet hat.

Am Ende ist der Täter aufgeflogen. Früher oder später passiert das immer. Die häufigen Retouren waren zumindest ein Kontroll-Mechanismus, bei dem die Alarmglocken angingen. Hätte ggf. eher geschehen müssen. Aber es steht nun auch nicht drin in welchen Zeitrahmen und Frequenz das geschehen ist.

Kriminelle werden immer ein Trick finden, zu stehlen oder sich zu bereichern. Eine Lücke im System gibt es immer, “clevere” Leute auch.

In Alaska sterben hunderte Lachse vor dem Laichen, vermutlich weil das Wasser zu warm ist.