Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#5790

Ich verstehe halt nicht, wie du dich selbst immer wieder als “Realist” bezeichnen kannst und gleichzeitig nicht verstehst, dass selbst eine Bananenscheibe für ein hungerndes Kind sehr viel sein kann. Ich mein, im Prinzip leugnest du hier simpelste physikalische (oder biologische) Fakten. Wenn ich komplett CO² neutral leben würde, wären halt was weiß ich wie viele Tonnen weniger CO² in der Atmosphäre. Du sagst jetzt: “Nö, wäre genauso viel.”


#5791

#5792

Falsch. Selbstverständlich sinkt die Zahl. Ich sage “Es hat keinerlei Auswirkungen.”


#5793

Ja was jetzt? Entweder sinkt die Zahl oder es hat keine Auswirkungen. Beides gleichzeitig geht nicht. Wenn ich dir einen Cent gebe, hast du ja auch mehr Geld. Egal wie klein der Betrag sein mag.


#5794

Naja auch wenn ihr unterschiedlicher Meinung seit (und ich eher bei deiner bin) ist doch klar, dass er meint: „hat keine relevante Auswirkung“


#5795

Was heißt denn relevant? Wenn Deutschland komplett CO² neutral wäre, wäre das sicher relevant genug, um Menschenleben zu retten, weil die Temperatur nicht um 2°C sondern “nur” um 1,99°C steigt. Das mag wenig klingen, kann aber der Unterschied zwischen einem lebensrettenden Regenschauer und Ernte vernichtender Dürre sein.


#5796

selbst wenn man das vernachlässigt hat deutschland und jeder seiner bewohner da massiv was von: sauberere städte, längere lebenserwartungen, geringere kosten für gebäudeinstandhaltungen etc. pp.


#5797

Auf der Startseite hinter Tennis und Fahrradfahren im Wald…


#5798

Wenn ich mir den Fall nun durchlese, scheint die Polizei wohl noch aufzuklären was denn genau in der Nacht vorgefallen ist. Das nun glücklicherweise keine Schwerverletzte gibt, keine Ahnung, muss es dann woanders stehen?


#5799

Also in anderen Fällen ist sowas Breaking News und es gibt permanent neue Artikel ohne neue Erkenntnisse.

Aber hey, von dem Homosexuellen der letztes Jahr von drei Leuten zu Tode gefoltert wurde hört man auch erst jetzt und auch nur weil das Urteil nicht nachvollziehbar ist.

Und von dem Politiker der Morddrohungen aus dem rechten Spektrum bekommen hat und dann mit nem Kopfschuss aufgefunden wurde hört man irgendwie auch kaum was.

Aber ist wahrscheinlich alles nur selektive Wahrnehmung…


#5800

Über Lübcke gab es die letzten Tage immer große Berichte in den Zeitungen, also da würde ich ganz klar von selektiver Wahrnehmung reden.


#5801

Auf der anderen Seite regen sich Rechte auf, wenn die Tagesthemen nicht über jede Vergewaltigung informieren oder nicht jeder Messerstecher auf Seite 1 steht bzw. die Breaking News macht. :man_shrugging:

Gestern wurde erst über das berichtet:


#5802

Ich hätte nur gerne das beides gleich behandelt wird. Wenn ein deutscher ruft „Ich hasse ausländer” und dabei mit dem Auto auf ne Menschenmenge zufährt soll genauso darüber berichtet werden wie wenn ein Moslem das tut und dabei „Allahu Akbar“ ruft.


#5803

Ein G20-Treffen ohne brennende Stadt. Vielleicht sollten die sich immer in Japan treffen?

Konkret soll bis Ende des kommenden Jahres eine globale Mindeststeuer festgelegt werden. Zudem soll sich die Besteuerung künftig weniger am Sitz der jeweiligen Firma orientieren, sondern mehr daran, wo die Kundinnen und Kunden sitzen.

Sieht fast so aus, als wäre die Zeit des kostenlosen Internet vorbei.


#5804

wohl eher der sprudelnden steuereinnahmen für deutschland. die einnahmenstruktur der großen internetbetreiber wird sich durch so eine steuer nicht so negativ verändern, dass sie mit einer pawall kunden an die open source varianten verlieren wollen.


#5805

Ich hätte einfach gern eine Berichterstattung, in der man ruhig reagiert und ohne Hysterie berichtet. Wenn es nun Schwerverletzte und Tote gegeben hätte bei der Aktion, wäre es wieder eine etwas ganz anderes gewesen. Aber laut diesen Artikel ist halt noch nicht mal zu 100% geklärt, dass der Verdächtige am Steuer war.

Das mit Walter Lübcke stimmt einfach nicht. Ich habe sehr viele Berichte über die Hassposts von damals sowie auch noch die Beiträge nach seinem Tod gelesen. Gerade gibt es auch wieder neue Berichte über den Fall. Am Mittwoch war es sogar Thema bei Aktenzeichen XY ungelöst.


#5806

Absolut.


#5807

Inwiefern? Gerade da will ich keine hysterische Berichterstattung.


#5808

In dem es dann vielleicht nicht hinter “Waldspaziergänge im Sommer” und “Diabetis-Gefahr” steht, sondern das es eben auf der Liste der News ein wenig weiter oben steht. Ist dann immerhin etwas mit größerer Relevanz, wenn jemand stirbt oder mehrere Leute verletzt sind. Wie halt in Münster im letzten Jahr oder wenn es auf der Autobahn ein Busunfall mit Toten gibt.

Das es dann Hysterie geben soll, habe ich ja nicht geschrieben. Einige Medien werden es natürlich wieder ausnutzen und dann wieder Zeugenaussagen zitieren - egal ob nun wahr oder vielleicht falsch.


#5809

Dann geh ich morgen im Edeka mein Essen einfach klauen. Wenn ich erwischt werde, sage ich: “Geklaut wird doch eh und es wird immer Diebstahl geben; also warum soll ich bezahlen? Und es waren ja auch nur Waren im Wert von 10€, andere klauen doch viel mehr.”

Mal sehen wie weit ich mit der Argumentation komme.