GWENT das The Witcher Kartenspiel

xboxone
pc

#703

Habe auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr ne Runde Gwent gespielt. Weiß jemand wie es mit den generellen Spielerzahlen aussieht? Also ob es Zuwachs gab oder ob die Anzahl auch nachlässt?
Von dem angesprochenen Patch habe ich auch noch nichts gehört.
Doch alleine die Änderung von 3 auf 2 Reihen wäre ein ziemlicher game breaker für mich. Immerhin waren diese drei Reihen doch das, was Gwent seit je her mit ausgemacht hat.


#704

Geht scheinbar bergab was die Spielerzahlen angeht. Der letzte Patch, das Mittwinterupdate, war eben ein Fiasko, bei dem 100 Karten eingeführt wurden, die keiner braucht (Vornehmlich Kreieren-Karten)


#705

Mich hat es schon gewundert hier noch zu hören das es jemand aktiv spielt, dachte das ist komplett Tod bis zum Homecoming. Die Spielerzahlen und Meinungen sind im absoluten Keller, fing mit dem letzten Update an und spätestens seit dem Homecoming Announcment sind 90% der Streamer abgewandert.

Das es nur noch 2 Reihen werden ist übrigens noch nicht sicher, ist nur eine mögliche Überlegung die sie haben,


#706

Ich denke das ist fix, man wirft sowas nicht in den Raum, wenn man da noch nicht sicher ist. Man merkt auch, wie sie diese Entscheidung verteidigen.


#707

Kann schon sein, ich hab mich auch nicht viel damit beschäftigt aber
" We are even considering cutting one of the rows and leaving only melee and range."
klingt für mich noch nicht so endgültig


#708

https://forums.cdprojektred.com/forum/en/gwent/general-discussions-aa/10812791-2-rows-instead-of-3-homecoming-poll/page1

Da hat Burza (Entwickler-Sprecher) was zu gesagt.
z.B,

To be quite frank, until you try it and see that it works it might scare off a bit. We had similar groundbreaking changes come into the game, which were scary but overall made GWENT better. Please bear in mind that gameplay wise the game will also change quite substantially and this will play into the two rows.


#709

ok das klingt schon konkreter, aber er sagt es ja selber, so ne große Änderung klingt erstmal erschreckend aber vielleicht macht es das Spiel ja wirklich besser.


#710

Erste Einblicke. Und die verheißen nichts gutes


#711

Ja, ist im Prinzip ein ganz neues Spiel.

Die größte Änderung ist offensichtlich die Umstellung auf nur zwei Reihen. Die haben dafür wieder eine echte Funktion.
Ansonsten ist noch interessant, dass die Silberkarten wegfallen und stattdessen Bronzekarten irgendwie individuell in ihrer erlaubten Menge im Deck angepasst werden können.

Viel mehr sieht man in dem Video nicht wirklich, außer der neuen Grafik (bei der ich etwas zwiegespalten bin). Da kann ich mir noch kein echtes Urteil bilden, ob es was werden könnte.


#712

Das neue Mulligansystem kann man noch erwähnen und man sieht einzelne Karteneffekte. Bei denen sieht man auch, dass bisherige Archetypen komplett obsolet geworden sind. Z.B. Wilde Jagd Navigatorin hat einen Effekt für Todswunsch…


#713

Sieht echt schlimm aus… Werde es dann wohl tatsächlich gar nicht mehr spielen. Kann mich mit nur 2 Reihen überhaupt nicht anfreunden. Während der wegfall von Silberkarten ok ist und das neue Mulligansystem sieht auch ok aus.

Irgendwie mochte ich die Urversion aus Witcher 3 bisher am meisten ^^’’


#714

Ich habs in Witcher nicht gemocht und nach ein paar übungsspielen auch nicht mehr angerührt, aber Gwent so spiel ich gern von Zeit zu Zeit. Ist das erste Kartenspiel bei dem ich es geschafft hab ein funktionierendes Deck selbst zu bauen. :joy:


#715

Dann spiel mal Rommé :smirk:


#716

Hier hat jemand sämtliche Karten die in der Homecoming-Präsentation zu sehen waren, ausgeschnitten und zusammengestellt.

Alles natürlich noch vorläufig. Aber man merkt sofort, dass da sehr viel verändert wurde.


#717

Ich bezweifel, dass da viel vorläufig dabei ist. Die Effekte werden vllt nicht auf diesen Karten kommen, aber sie werden kommen.


#718

Ein weiter Eindruck + ungaublich viel PR-Geschwafel…


#719

Das wirkt als hätten sie alles gescrapped und bei 0 angefangen… :confused:

Ich hoffe es wird gut, ich mag Gwent :frowning:


#720

Homecoming schau ich mir auch mal wieder an. Scheint ja echt ein kompletter Umbau zu sein, daher bin ich mla gespannt, ob man wieder so ein schönes Erlebnis wie nach der Closed Beta hinbekommen hat.
Die letzten großen Updaten waren, so muss man im Nachinein sagen, doch ziemliche Fehlgriffe, so dass selbst ich schon ewig das Spiel nicht mehr gestartet habe.


#721

Genau das wird es auch: Ein Neuanfang.
Hier mal paar Änderungen im Überblick:

  • nur noch 2 Reihen je Spieler
  • nur noch 2 max Kopien jeder Karte im Deck
  • Silberkarten werden abgeschafft und in Bronze/Goldkarten umgewandelt
  • Anführer werden keine spielbaren Karten mehr sein, dafür aber neue Effekte bekommen, mehr dazu unten
  • Deckgröße auf mind. 30 erhöht
  • Karteneffekte variieren jetzt teilweise(!), je nachdem in welche Reihe die Karte gespielt wurde
  • manche Effekte haben eine Reichweite (z.B. G-Igni)
  • neuer Effekttyp: Befehl. Fähigkeit wird auf Wunsch ausgeführt, nicht mehr automatisch
  • Einheitenlimit pro Reihe bleibt, es soll ein Tokensystem eingeführt werden, welche überfüllung verhindern soll
  • Neues Mulligansystem. Es können jetzt pro Runde 5/3/3 Karten ausgetauscht werden und es werden mehr Karten pro Folgerunde gezogen. Mulligan abhängig vom Anführer
  • Anführer erhalten Initiativwerte, wonach der Startspieler bestimmt wird (Münzwurf nur bei Gleichstand)
  • durchschn. Karten"stärke" stark gesenkt (nach bisherigen Veröffentlichungen)
  • jede Fraktion hat ein visuell verschiedenes Brett (oben sehen wir Monster und Scoia’tel)
  • Ein neues Verpflegungssystem: Jede Karte kostet jetzt Verpflegungspunkte im Deckbauer, wodurch ein Missbrauch von 30 starken Karten verhindert werden soll.

Im Grunde bleibt vom alten Gwent eigentlich nur, dass man 3 Runden hat(und 2 davon gewinnen muss) und mehr Punkte haben muss als der Gegner (also nicht direkt an Anführer angreift).


#722

Sehe ich alles nicht grundsätzlich als schlecht, ich werds ausprobieren und dann entscheiden. Danke.