Forum • Rocket Beans TV

Hardware- Tech Talk

In der Forschung für die medizinische Bildgebung. Habe einen kleinen Compute-Server mit 72 Threads, 768 GB RAM und eben 4 V100 bestellt.

3 Like

Kann man darauf Minecraft spielen? :kappa:

2 Like

Es fehlt der Video-Ausgang. Ich glaub das klappt nicht. :beanfeels:

768 GB Ram ist klein ?

Ka ich bin Neugierig… Was kostet den sowas? Obwohl ram jetzt günstiger wird solte ja soviel ram richtig kohle kosten.

Da Server und daher ECC irgendwas zwischen 5-6000€ aktuell, und da es für nen Buisness ist kann man ja mehr oder weniger auch noch die MWST absetzen.

Wenn man das mit dem Preis von V100s in Kontrast setzt also eher nix :sweat_smile:

2 Like

Kostet ein wenig mehr als €60.000. Ist aber auch noch eine USV mit bei, 40 Tb HDDs und knapp 10 Tb PCIe SSDs. Und bietet noch Raum für Erweiterungen (wie vier weitere vier V100 und noch mal 768 Gb RAM).

2 Like

Was nimmt man da eigentlich für Mainboards? Gibts da eine Bezeichnung für oder kannst du vielleicht sogar das Modell nennen was bei euch verwendet wird? Klingt echt interessant.

https://www.supermicro.com/products/system/4U/4029/SYS-4029GP-TVRT.cfm

Das Board gibt es nur direkt im Case.

2 Like

Sehr gut. Danke!

Supermicro ist da wohl der Hersteller to go im Serverbereich oder? Ich glaub die Leute von Linux Tech Tips nutzen auch was von denen.

Supermicro ist die Server Marke überhaupt. Von den bekannten Marken wie z.B. Asus gibt es auch immer mal wieder vor allem “kleinere” Server, aber wenn man richtig krasse Server bauen will geht man auf Supermicro Racks.

1 Like

Die Lüfter wirken aber furchtbar klein. Ist es dann nicht verdammt Laut im Raum, wenn die im Betrieb sind?

Ja Server sind extram laut und stehen idr auch eh noch mal in einem klimatisierten Raum. Die Dinger sind halt für maximale Leistung auf relativ kleinem Raum gedacht damit man viele auf einmal haben kann.

So ein System wie @newb hier für die Arbeit gebaut hat kann man theoretisch auch gerade noch so als eine Workstation bauen die dann auch leiser wäre, wobei es dann dort auch schon eng mit Platz für so viele HDDs und SSDs wird. Und ein aufrüsten durch einfach einen zweiten verlinkten Rack nicht mehr möglich wäre.

Gibt es eig. auch wassergekühlte Server?
Ich sehe auch das das Board 2 Sockel für CPU hat. Ich dachte immer es sei furchbar schwer Anwendungen zu entwickeln, die mit 2 CPU’s arbeiten können hmm. Ich kenne mich in diesem Bereich gar nicht aus.

Was steht eig. bei RBTV für den 24 std Stream?
Läuft da auch eher sowas wie ein Server oder eher ein Rechner wie wir es von zu Hause kennen? Und was ist da verbaut?

Ich vermute mal den Stream Encoder für RBTV münzt ne Workstation je nachdem wann sie aktuallisiert wurde mit nem Intel Broadwell HCC CPU oder nem Threadripper. Das könnte uns sicher @Sottle oder @maexdaemaege beantworten.

Ja es gibt auch Wasser gekühlte Server aber die sind dann auch etwas anders, meistens sind das dann eher Supercomputer Farmen die einen riesen Wasserkühlung haben die in jeden Rack rein geht. Und leise sind die dann auch nicht, ist halt für Server auch komplett egal weil man eh außer für Wartungen nicht daneben sitzt wenn man darauf arbeitet.

Und naja für Software sehen diese 2 CPUs eigentlich einfach mehr wie einer aus, da machen Windows oder Linux dann die Arbeit.

1 Like

LinusTechTips hatte letztens erst ein Server Board von Asus glaub ich da. Das konnte wassergekühlt werden. Lief aber auch mit Consumer CPUs von Intel.

Nur das Linus Tech Tips halt leider meist keine Ahnung von dem hat, was er da tut.

Klar, wenn jemand mir den Scheiß stellt, kann ich den schon zusammenstecken - aber sonst ist’s halt Person vor die Säue.

Supermicro ist top, wenn du es sehr speziell haben willst - 12 GPUs, 4 CPUs und 2 TB Ram. Gar kein Ding.

Sonst gibts Server “mehr von der Stange” von Dell, HP und
Lenovo, Also die gibts auch in richtig krassen Dimensionen, werden dann aber eigentlich immer teurer als SM. Wenn du mal halbwegs realisitische Preise willst, dann schau mal bei Thomas Krenn, da kannst eigentlich das komplette Sortiment kaufen.

2 Like

Darauf baut der ganze Kanal auf :smiley:

1 Like

Man muss aber auch sagen, dass da manchmal echt spannende sachen versucht werden wie sowas hier :smiley:

2 Like

Das Case kommt ins Rack in einem der Serverräume. Die sind klimatisiert und Lautstärke ist da egal. Ich hatte auch nach wassergekühlten Workstations für unsere Büroräume geschaut. Aber das war alles nix.

@Kovsk Wir hatten die nVidia Workstations ins Auge gefasst. Die geben guten Discount für Forschung. Aber die Festplattenkapazität war ein enormes Problem. Und die kleine kostet 50, die große neue ist glaube ich bei 150k. Da sind wir mit der Custom-Lösung besser gefahren.

Naja Richtfunk halt. Es packt die Kiste aus, steckt es zusammen und dann gehts halt. Mei, ist ja auch dafür gedacht^^