Forum • Rocket Beans TV

Hardware- Tech Talk

Das sieht gut aus :+1: ob man es zwingend braucht sei mal dahingestellt. Preis weißwarscheonlich auch keiner oder?

2 Like

Warum bringt Nvidia eigentlich die 1600er Reihe raus ?
Was genau ist der Sinn dahinter ?

Die großen Karten wie 2060 oder 2070 werden doch gerade so mit RayTracing fertig und schaffen bei den meisten Spielen kaum 60 fps.
Dazu der geringere Speicher machen die Karte doch zu schwach für RT ?

Für Esports Titel wie CSGO oder LOL könnte ich mir die vorstellen aber da taugen doch auch ältere Karten noch was.
Werden die 1050 und co noch Produziert ?

Die 1600er Karten sind ja auch nicht für RT sondern für normalen Kram. Als Nachfolger für die 1050(ti). Ob die noch produziert werden weiß ich nicht.

2 Like

die 1600 ist halt kein RTX sondern GTX.
Sprich die werden keine extra hardware für raytraicing haben --> sind nicht für raytracing geeignet.

wegen der speichermenge : denke die karten sind auch eher für FULL-HD gedacht und nicht für WQHD oder 4k.
Und in FULL-HD fährt man noch ganz gut mit 6bg würd ich sagen.

Und ich bezweifle stark das die 10ér karten noch produziert werden.
Denke was man da jetzt noch im Handel sieht sind restbestände.

2 Like

Nvidia haut die GTX 1650 raus, gibt der gesamten Presse aber keine Treiber so das es Reviews erst im laufen des Tages(ausführlichere erst Morgen/Übermorgen) geben wird.

Rein von der Spezifikationen des Chips kann man davon ausgehen das die Karte langsamer als die RX570 ist, die weniger kostet. Ein Schelm wer da denkt das Nvidia deshalb keine Benchmarks haben will…

Der USP der GTX 1650 ist natürlich das sie keinen extra Stromstecker braucht im Gegensatz zur RX 570, das wird viele aber nicht interessieren die einfach nur auf FPS in Benchmarks schauen.

2 Like

Ich würd dann ja folgendes Review schreiben:

Die Karte funktioniert nicht. 0/10

:gunnar:

2 Like

ich würd darauf folgendes review schreiben:

die karte funktioniert einwandfrei 10/10

Hier mal ein Video über Prozessoren und nm verkleinerung das soeben von heise online Livegestreamt wurde. Ich finde gut das zumindenst mal das Thema irgendwo in Deutsch besprochen wird. Los gehts ab 1:50

so it begins…

4 Like

Leise, Luft-durchlass und -volumen sind ja alle schön und gut, aber: Hast du LEDs drin? :kappa:

4 Like

ne nicht wirklich, die glas Seite steht eh zur Wand hin, von daher^^

3 Like

Eventuelle Leaks der neuen Navi-PCBs aufgetaucht.

Das 3dcenter schreibt dazu:

‘’ In jedem Fall handelt es sich hierbei um Grafikplatinen für AMD, dies läßt sich anhand der Bilder schon klar bestimmen. Zudem dürfte der allgemein angenommene Navi-Bezug sicherlich zutreffen, denn die zu sehenden Plätze für die acht Speicherchips sind für GDDR6-Speicher gedacht – was jeden älteren AMD-Grafikchip ausschließt und damit klar auf die Navi-Generation hindeutet. Jener Navi-Grafikchip scheint mit einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface befeuert zu werden, da sich die anderen möglichen Auflösungen 128 oder 512 Bit aufgrund der Navi-Zielsetzung faktisch ausschließen. Die wahrscheinliche Speichermenge liegt bei 8 GB GDDR6 – so, wie es bei einer Midrange- bis HighEnd-Lösung heutzutage (immer noch) Standard ist.’’

https://www.3dcenter.org/news/geruechtekueche-angebliche-navi-platine-zeigt-256-bit-gddr6-speicherinterface-und-dicke-stromve

Na ich bin ja mal echt gespannt auf Navi. Von den Stromanschlüssen des Boards mal abgesehen, immerhin sind auch diese Bilder noch rein spekulativ, würde ich mich schon auf eine (starke) Midrange-Karte auf 2070/2080 Niveau freuen. Die Performance-Krone der 2080ti kann nVidia ja auch gerne behalten, das AMD darauf nicht abzielt, sollte klar sein.

Es wird langsam spannend. :slight_smile:

2 Like

2x8Pin anschlüsse und löcher für nen blower kühler, ich hoffe das ist nicht die finale consumer version :x

2 Like

Sieht eher nach einer Workstation Karte aus, dafür sprechen halt der Blower Kühler und die für eine Mittelklasse Karte übertriebene Spannungsversorgung (Die Platine hat Anschlüsse für eine 8Phasen 70A Smart Power Stage VRM).

2 Like

Laut Leak wurde das PCB in “großen Stückzahlen” geordert. Wir werden sehen.

Naja, bei der Spannungsversorgung war AMD soweit ich weis immer sehr großzügig, was wenn du recht hast in diesem fall schon untertrieben ist ^^’
Hatte aber schon gehofft das man sich nach den letzten gens mal vom blower als ref modell verabschiedet, wobei der Kühler der Radeon VII trotzdem enttäuscht hat.
Ich drücke mal die daumen das es wie du sagst es nur die workstation/serverva­ri­an­te ist :grimacing:

Zusammenfassung: Der gezeigte Rechner wollte nichts mehr machen. Alles hing und selbst Windows hat sich dann im Endeffekt verabschiedet. Die Prämisse war “Was verursacht dieses Verhalten.”

Um es kurz zu machen: Das System lief über ein HypeX Kingston RGB SSD mit 57 LEDs auf dem Gehäuse. Diese LEDs produzieren so viel Hitze, dass die SSD wenige Minuten nach Systemstart (im Idle) bereits über 60°C erreicht und ab dem Moment sich selbst einfach komplett ausbremst um nicht in Flammen aufzugehen. Die SSD thermalthrottelt also :smiley:

Ohne LED eingeschalten fallen die Temperaturen praktisch sofort auf eine normale Betriebstemperatur.

Fazit: RGB ist und bleibt Unsinn und wer sich ne RGB SSD kauft, hats nicht anders verdient. Kann mir schwer vorstellen, dass Kingston das nicht bemerkt hat beim Testen.

5 Like

Wtf … also mein Gehäuse hat ja auch ein LED Strip und LED Lüfter (allerdings einfarbig rot), aber nach RGB RAM, den ich schon sinnlos und übertrieben fand, jetzt noch LED SSDs?^^ Meine Güte ist das unnötig.

Dazu gabs schon viel früher ein Artikel:

1 Like

Oh geil.

Also mal angenommen man möchte neben seinem Gehäuse nun auch seine SSD beleuchten. Ich mein, mein Fall ists nicht. Aber mal angenommen, man würde es wollen. Warum in aller Welt dann mit 75 LEDs für die SSDs alleine? Damit kann ich meine halbe Bude beleuchten…