Hardware- Tech Talk


#1302

Ok ihr meint das alle wirklich ernst mit dem “backen” :thinking:. Davon hab ich noch nie gehört :face_with_raised_eyebrow:. Kann jemand erklähren was mit der Hardware passiert beim backen? Schon klar die komplette Grafikkarte wird erhitzt aber was wird dadurch besser? (Beispiel aufgeplatze kondensatoren schließen sich wieder durch das erhitzen, warscheinlich wird das gegenteil passieren :smirk:)


#1303

Ich glaube es geht um gebrochene Lötstellen die sich dann schließen.


#1304

Gudn Moin auch, ja :grin: Das wurde schon früher mit Platinen von alten Röhrenfernsehern gemacht :wink:

Beides korrekt, bei jedem Backvorgang steigt aber auch die Gefahr des Aufblähens. die max. Temp. so eines Kondensators steht meistens sogar auf dem Bauteil drauf.^^

Auch das, ja, scheint aber eher nicht der Hauptgrund zu sein, wie ich aus Erfahrung gelernt habe…

Dann gibt es noch Phänomene wie Elektromigration, wenn man beschädigten VRAM hat, etc…


#1305

@Aramir wenn du schon backen krass findest, dann schau dir das besser hier nicht an :smiley:


#1306

Ja das hab ich schon gesehen wobei mich beim der8auer gar nichts mehr wundert. Der wird aber auch für solch krasse sachen bezahlt.

Mich hat nur gewundert das hier privatpersonen das auch machen, aber wenn eh nichts mehr passieren kann würd ich mich das wohl auch trauen.


#1307

https://www.medion.com/aldi/pcs/md34130-sued-de/


#1308

Mussten die um die 999€ so sehr kämpfen oder wieso hat der nur 8 GB ram?^^


#1309

Ist der i5-8400 nicht eine Laptop CPU? :joy:

also Basistakt von 2,4GHz in einem Gaming PC ist schon…Lächerlich.

Auch bei einem 6 Kerner.

Das Ding ist absoluter Müll. Kein Hyperthreading und kein freier Multi.


#1310

2,8 GHz kann aber wohl wenigstens einen Kern auf 4,0 GHz boosten.


#1311

Yeeeah. :kappa:

Für 225€ kauf ich definitiv einen 6 Kerner, ohne HT und ohne Multi und ohne halbwegs gutem Basistakt.

Der Ryzen 2600x mit 6 Kernen, HT, Multi und gutem Basistakt für 205€ ist definitiv keine Option. Vor allem weil das MB beim Intel nochmal extra kostet.


#1312

Habt ihr diese Walmart Gaming PCs gesehes? :smiley:


#1313

Sein Basistakt ist besser als du geschrieben hast und er kann wohl alle Cores gleichzeitig auf mind. 3,5GHz boosten. So schlecht ist das doch gar nicht.


#1314

Also für reines gaming ist das ding stock immer noch schneller als alle AMD Ryzen.
Basistakt kann man getrost ignorieren, all core turbo liegt bei 3.8GHz oder so.


#1315

Naja er ist ~5% schneller und auch nur beide Stock, den R5 2600 kann man aber easy übertakten und dann ist er eher 5% schneller auch in Gaming. Und sobald es an irgendwas außer Gaming geht vernichtet der R5 2600 den i5 8400.

Der i5 8400 ist theoretisch wenn man wirklich einen PC für 1080p Gaming baut kein schlechter Chip.

Dazu kommt dann noch das ein R5 2600 mit B450 Mainboard nur 20€ mehr kostet als der i5 8400 ohne Mainboard, wodurch dieser in der Praxis einfach eine schlechte Wahl ist.


#1316

Der I5 ist in spielen aber nicht nur schneller als der R5 2600 sondern schläg im schnitt auch den 300€ R7.

Wenn der preis sich wieder normalisiert ergibt der I5 schon sinn für leute die nicht übertakten möchten.
Der I5 sollte zwar 10-20€ teurer sein aber dafür gibts bei Intel die preiswerteren Boards, beim RAM muss man sich auch keine gedanken um die teureren Hynix CJR oder Samsung B-Dies machen und an die kotzgrenze übertaktet macht auch der stock Kühler keinen spaß mehr.

Ansonsten hast du natürlich recht und das bis 2020 neue CPUs für den AM4 Sockel erscheinen sollen spricht für Ryzen.


#1317

Also zum Spielen reicht auch mein R5 1600 noch vollkommen aus, weiß jetzt nicht so recht, ob die Diskussion um nun 10% mehr oder weniger Overhead so zielführend hier ist, wenn es nur ums Zocken geht… :ugly:


#1318

Hey ich brauch für meine shooter mindestens 300fps in potato grafik sonst ist es unspielbar :ugly:


#1319

Die erreiche ich mit meinem Mittelklasseprozessor und einer 3GB(!!) 1060 sogar! :ugly:


#1320

Das stimmt aber nicht, das passiert nur in wenigen Titeln. Hier 36 Game Benchmarks R5 2600 vs i5 8400 https://www.youtube.com/watch?v=AUyF--fJaaM&t=1294s

Du siehst 5% langsamer stock und 5% schneller wenn übertaktet. Der R7 2700X je nachdem wie stark der 2600 übertaktet ist sogar noch einen ticken schneller ist ist also auch deutlich schneller als der i5 8400.

Der i5 8400 zieht in einigen Titeln stark davon die wirklich auf IPC stehen, aber im Schnitt über sehr viele Games sieht das ganz anders aus.

Hart getweakte B-Dies braucht man nur wenn man wirklich very high FPS zocken möchte, ist für den Durchschnittsgamer der einen R5 2600 oder i5 8400 kaufen würde also völlig irrelevant. Für 90% aller Gamer reicht ein random DDR4 3000 Kit, die keine 10€ teuer sind als 2400er.

Und Intel Boards sind auch nicht preiswerter, B360 oder B450 Boards kosten etwa das selbe. Natürlich muss man 20-30€ mehr ausgeben wenn man den R5 auf 4,2GHz takten möchte, aber 4.0 oder 4.1 macht er auch auf nem 60€ Board.

Und ich sehe auch nicht das sich der Preis noch mal auf 160€ fängt, bei der Shortage von Intel ist kein Ende in sicht.

Und selbst wenn beide Setups wirklich 1:1 das selbe kosten, würde ich niemals mit gutem gewissen jemanden einen 6 Kern 6 Thread CPU empfehlen nur weil er 5% mehr FPS hat wenn man eine 800€ Grafikkarte benutzt, dafür aber in allen anderen Aktivitäten vom 6 Kern 12 Thread CPU gefressen wird.


#1321

Ich bin gerade darauf gestoßen.

https://store.steampowered.com/hwsurvey/

Unbenannt

Der AMD Ryzen scheint ja doch nicht so einen Impact auf den Markt gehabt zu haben und Intel scheint es eigentlich noch echt gut zu gehen.