Rocket Beans Community

Interessantes und Beeindruckendes


#424

Auf jeden Fall eher als irgendwelche philosophischen, zitierfähigen Sätze.
“Welch ein Künstler geht mit mir zu Grunde!”
Wobei ich es ihm sogar abkaufe. Aber das ist die Färbung durch die Geschichtsschreibung. Er soll Rom vielleicht sogar gar nicht abgebrannt haben.

Was die öffentliche Meinung ausmacht habe ich heute Nacht bei einer Doku über Kim Dotcom gesehen. An der ganzen Affäre um ihn und Megaupload ist von Staatswegen nichts legal gewesen. Aber in den Medien war er der böse Pirat.


#425

Ja, die Sache mit abbrennen von Rom durch Nero wird heute von Historikern auch angezweifelt. Früher haben die Leute einfach geglaubt, was damals über ihn geschrieben wurde. Jetzt hat der arme Mann ja seinen Ruf weg. :sweat_smile:
Aber wie oben schon erwähnt, da macht man sich schon Gedanken, wie die Menschen in 1000 Jahren das interpretieren, was wir so raushauen.


#426

Ich überlege manchmal ob Schüler in 100 Jahren philosophische Bedeutungen in Harry Potter reininterpretieren müssen.


#427

naja soweit hergeholt ist das gar nicht. Kunst spiegelt immer zeitgenössische Politik/ Politische einstellung des Künstlers wieder. Ich mein klar ist Harry Potter am ende des tages gut gegen böse, es prangert aber auch den Konservatismus/Rassismus in der Zaubererwelt an.

Und das sind nur die offensichtlichen Themen :supa:


#428

Die Schüler tun mir jetzt schon leid. :smiley:
Aber ich beneide die heutigen Schüler eh. Ich musste mir regelmäßig 5er abholen wenn ich keinen Bock hatte einen öden Schinken zu lesen. Die haben Google.


#429

#430

Aber dann nur an Bord einer Raumstation oder? Da es ja Luft braucht um zu funktionieren soweit ich es verstanden habe?


#431

Jap genau, es braucht bisher eine Atmosphäre. Beeindruckend finde ich es dennoch :smiley:


#432

Ja das absolut :smiley:


#433

Könnte man beim Thema Fussion das ganze also ohne Kontakt mit etwas stattfinden lassen?
Interessant


#435

Der Tischtennisspieler
Adam Bobrow
hat einen Special-Move: The Snake.

So wie ich das verstehe ist ein Teil des Tricks, dass er den Ball unter dem Tisch annimmt, so dass der Gegenspieler nicht sieht, wie krass und in welche Richtung der Ball angeschnitten wird.
Dazu hat der mann noch einige andere Tricks drauf :smile:.


#436

Poah wie wenig Bock ich hätte gegen so jemanden zu spielen

Da das ganze wie schon gesagt eine Luftatmosphäre braucht, hättest du halt da IMMER Kontakt mit etwas, also mit Luft.

Ich frag mich nur, ob die Wellenlängen und vor allem auch die Amplitude nicht auch mit der Größe des zu bewegenden Objekts zunehmen muss. Das stell ich mir ungeheuer laut vor so als Astronaut, der bewegt wird :smile:
Außerdem funktioniert das ja momentan scheinbar nur mit kugelsymmetrischen Objekten.


#437

Ja, habe ich auch schon anderswo von TT-Spielern gelesen, dass das ganze für sie eher Hass ist. :smile: Kann mir schon vorstellen.
Für mich sieht das aber auch teilweise nach Showmatches aus, er spielt ja auch gegen Kinder. Und dann freut er sich trotzdem total, wenn er sie mit seiner Snake kriegt. :simonhahaa:


#438

Das mit dem Mädchen am Anfang hab ich auch gesehen :simonhahaa:
Ich weiß nicht wie Tischtennisspieler das untereinander handhaben, aber ich würde das so betrachten wie Camper in Shootern oder damals in CoD sogenannte “noob tuber”, ist halt erlaubt innerhalb der Regeln des Spiels.
Vielleicht gibts ja sogar offizielle Tischtennisregeln, die besagen, dass der Ball über der Platte gespielt werden muss, kenn mich nich aus.


#439

Er spielt recht offensichtlich gegen Leute die unter seinem eigenen Niveau sind. Gegen Leute auf seinem Lvl würde das nicht funktionieren. Bei denen im Video klappt es auch nur, weil sie mit der Rotation nicht rechnen und dann falsch stehen.

Eigentlich ist es jetzt wenig besonders was er dort macht und er führt Leute vor die nicht so gut sind wie er. Wirkt ein wenig so als ob ein Vereinsfußballer auf den nächsten Sportplatz geht und sich ständig freut, wenn er die Kids tunnelt.


#440

“Google Maps” - Mit alten Karten

Da sieht man z.B. das die RBTV-Zentrale in der Heinrichstraße im 19.Jh quasi am Stadtrand von Hamburg lag :smile:.


#441

Eine sehr interessante Geschichte:


#442

Gutes Video zur Lage in Venezuela


#443

#444

Gänsehaut.