Interessantes und Beeindruckendes


#63

:open_mouth:


#64

Sehr guter Kanal, schaue mir jedes Video an! Falls ich mal im (Australischen?) Urwald ausgesetzt k├Ânnte ich mir ein sch├Ânes Leben aufbauen :sweat_smile:


#65

Denkst du :kappa:


#66

Klar! Ich erinnere mich zwar nicht mehr an alles, aber ich kann mir die Videos dann ja zum nachholen nochmal auf meinem Smartphone anschauen! :kappa:


#67

Ja voll gut.
Vor allem weil er nichts sagt und eine innere Ruhe ausstrahlt.

Aber es ist schon ein kleiner Verriss. Ich denke n├Ąmlich nicht, dass er das an einem tag geschafft hat.


#68

Das Wort ÔÇťK├╝mmelt├╝rkeÔÇŁ bezeichnete urspr├╝nglich gar keine T├╝rken, sondern urdeutsche Studenten.
In einem Teil von Deutschland (um Halle) w├╝rde fr├╝her enorm viel K├╝mmel produziert und da die meisten Gew├╝rze ├╝ber die T├╝rkei importiert wurden, war diese ein Inbegriff f├╝r Gew├╝rze.
Ergo war das Gebiet, wo der ganze K├╝mmel herkam, quasi die T├╝rkei f├╝r den K├╝mmel, die K├╝mmelt├╝rkei.
Und jemand aus dem s├╝dlichen Teil von Preu├čisch-Sachsen war daher nat├╝rlich unter seinen Mitstudenten bekannt als ein K├╝mmelt├╝rke.


#69

K├╝mmelt├╝rke habe ich noch nie geh├ÂrtÔÇŽ


#70

Kommst wohl nicht ausm Osten :point_up:


#71

Nope, ausÔÇÖm Niederrhein. Das ist soweit im Westen, dass es fast schon die Niederlanden sind.


#72

Also aus Aachen?


#73

Noch ein St├╝ck weiter n├Ârdlich.
Krefeld nahe D├╝sseldorf.


#74

Nicht mal im Zusammenhand mit Poggenburg geh├Ârt?


#75

Weder noch.


#76

Ist auch im Rhein-Main-Gebiet bekannt.


#77

Yo. War hier fr├╝her auch ne g├Ąngige Beleidigung.


#78

Das Wort Kanake ist entlehnt vom hawaiischen kanaka f├╝r ÔÇÜMenschÔÇś, der Bezeichnung der polynesischen Ureinwohner von Hawaii f├╝r die Kanaken Neukaledoniens und war in Deutschland noch bis ins 20 Jhd. hinein sehr positiv besetzt.


#79

Mal eine Data Science Auswertung von Spiegel Online Artikeln. :thinking:


#80

Sehr interessanter Vortrag.
Vor allem, weil genau das zutrifft, was er gesagt hat; n├Ąmlich, dass so eine Datenauswertung im Grunde belegt, was man sich selbst schon immer gedacht hat. Zumindest hat mich als langj├Ąhrigen SPON-Leser nichts von den Ergebnissen ├╝berrascht. Es ist nur sch├Ân, das Gef├╝hl mit Daten best├Ątigt zu sehen.


#81

Lese die schon lange nicht mehr.


#82

Ich m├Âchte hier mal den Youtube-Channel von MrHydrohead empfehlen. In dem Kanal geht es eigentlich nur um eins; Ein Typ hat ├╝ber Jahre dokumentiert wie er ├╝ber die letzten Jahre auf seinem (riesen) Grundst├╝ck in Colorado eine Wasserkraftanlage zur Selbstversorgung mit Strom aufgebaut hat. Super entspannt, verst├Ąndlich erkl├Ąrt und sehr sch├Âne Landschaftsaufnahmen.
Hier mal die Playlist mit der Zusammenfassung, wenn es euch interessiert findet ihr auf dem Channel die ausf├╝hrlichen Videos. Teil 1 (7:37 Min):