Forum • Rocket Beans TV

Keyless-Go System - Empfehlungen für "Sicherungsschlüsselkasten" (Aufbewahrung)?

Moin Zusammen,

Unser neues Fahrzeug hat nun auch ein modernes „Keyless-Go“ System (leider). Mir stellt sich nun die Frage welche Art von Sicherung für die Schlüssel ich mir zulegen soll.
Amazon ist ja voll davon, aber gibt’s auch zuverlässige Quellen Die entsprechende Produkte getestet haben?

Nutzt ihr eventuell ein entsprechendes Produkt?

Marke und Model des Fahrzeugs entsprechen zwar nicht dem üblichen Beuteschema diverser Gruppierungen Aber man muss es ja auch nicht drauf ankommen lassen.

1 Like

Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, hab aber trotzdem mal ne Frage aus Interesse :grin: (weil mein Papa auch seit kurzem so eine Schlüsselkarte hat)

Warum ne Sicherung für den Schlüssel ? Damit ein Einbrecher nicht einfach mit dem Schlüssel die Straße abgeht und wartet, bis ein Auto aufgeht ?

1 Like

Vom Prinzip her sollte alles aus Metall die Funksignale deines Schlüssels dämpfen. Zum Beispiel eine geschlossene Brotdose aus Metall. Sicherlich keine schöne Aufbewahrungsmöglichkeit aber für den Übergang sollte es funktionieren. Kannst du auch ganz einfach testen indem du den Schlüssel in die Dose packst und dich deinem Fahrzeug näherst.

Grob gesagt funktioniert das Ganze dadurch, dass die Geräte die ganze Zeit versuchen zu kommunizieren und so erkennen wenn sie nah genug zusammen sind.

Das nutzen entsprechende Gruppierungen aus indem sie das Signal des Schlüssels um dein Haus aufnehmen, mittels Technik „verlängern“ und so dein Fahrzeug öffnen und starten können.

1 Like

image

Please fix.

:beanfeels:

Idee:
Mit solch einem Material kann man sich selber etwas nettes basteln beziehungsweise schnell eine Schublade damit „einkleistern“ und du hast deine sichere Box.

€dit:
Hab die Folie oder so etwas selber nicht. Aber wie gut sie ist beziehungsweise nicht ist, kann man ja mit einem Handy oder direkt mit dem Schlüssel etc sehr leicht testen. Falls sie nicht zu gebrauchen sollte, einfach direkt zurück zu Amazon.
Vielleicht ist das nicht die beste/richtige Folie, war aber das erste was mich angesprungen hat und es geht ja nur um die Idee :gunnar: :wink:

Ich seh’ sowas auch ständig auf Amazon, da sollte doch für ein Volumenmodell wie deines was dabei sein? Das sind wahrscheinlich auch nur alu-hüllen, aber zumindest auf den Schlüssel zugeschnitten. Oder ist das gar kein Schlüssel sondern so 'ne Karte?

Ich muss ja sagen, ich vermisse das an meinem jetzigen alten Ami merklich und hab das auch stets und fleißig an meinem vorherigen KfZ genutzt.

Sehr alman, aber: wie steht’s in solchen Fragen eigentlich um die Versicherung? Ihr habt ja sicher mindestens TK gewählt, bei ‚nem Neuwagen, oder?
Hab mir da tatsächlich bisher kaum Gedanken drum gemacht, sicherlich auch, weil ich’s als fesches Komfort-Feature empfunden hab und nicht hätte missen wollen.
Aber auch, weil mein Stellplatz doch ein paar Meter von meiner (und „unter“, da DG-)Wohnung entfernt ist und ich schon bei einem halben Meter weg vom Gefährt (also ich, mit Schlüssel in der Täsch‘) kein Kontakt zur Öffnung durch andere bestand, bin ich da wohl nachlässig gewesen.

Und zu guter letzt wohne ich nicht im oder ums angrist-Tal herum, sondern im friedvollen Osten, da passiert sowas natürlich nicht😇

Mir gehts halt darum nicht für Blödsinn Geld auszugeben Der am Ende gar nicht funktioniert. (Der Schwabe in mir ist stark) :smiley:

1 Like

So gehen die Banden vor:

Wurde an meinem Auto auch schon probiert. Hab ich sogar auf Kamera wie die am Haus lang sind. Furchtbar erschreckend.

Ein englischer Offsprecher, wo man ganz leiste jemanden Deutsch sprechen hört. Grausam :hear_no_evil: Warum überhaupt auf Englisch, wenns vom ADAC ist. Sind sie auch international aktiv ? :hushed: