Forum • Rocket Beans TV

KHD The Messenger mit Eddy & Colin

Das ist der heutige VOD Content.

Würde mich über Code Vein freuen aber naja die Entscheidung liegt bei den zwei.

2 Like

MESSENGER!!! :colinmcrage:

Eins der besten Spiele die ich 2019 gezockt habe!

1 Like

Remnant: From the Ashes würde ich mir echt gerne anschauen mit eurem Zweiergespann.

War für mich der Überraschungshit 2019 und ich bin nun auch nicht mehr so leicht zu begeistern, mit meinen gut 34 Lenzen.

Hat auch eine gute Spiellänge mit 8–10 Stunden pro Spieldurchlauf.

Mehrere Spieldurchläufe machen hier auch sinn, da es teilweise Neue Bosse und Areale in einem Newgame+ gibt.

Zu Eddys Argument es gehe in Richtung Tripple A, es wurde zum Release für 40€ im PSN verkauft.

Persönlich habe ich es mit einem Kumpel gut 70–80 Stunden zur Platin gespielt.

3 Like

Finds übertrieben albern wie die beiden das Spiel haten und es auch konsequent vom Sender ignoriert wurde. Wenn man Soulsborne mag war es das beste Spiel des Jahres, mindestens so gut wie Sekiro. Und das beziehe ich nur auf das Kampfsystem und Leveldesign. Sehr vielseitig, viel guter Loot, viel Abwechslung etc. Von der Story und den Anime-esquen Cutscenes mag man halten was man mag, die sind aber definitiv nicht das, was das Spiel am Ende ausmacht. Ist es bei Dark Souls auch nicht.

Ja, sie haben da ein paar Mechaniken auf die Schnelle nicht ganz bemerkt, aber auch wenn sie alles verstanden hätten, ist das Spiel, glaube ich, nichts für ein LP. Im Grunde grindet man die ganze Zeit und ich habe mich auch immer überlevelt, um dann die Bosse zu besiegen ohne Ausweichen zu müssen. Außerdem würden sie wohl nicht NG+ spielen, wo man wirklich mit den Fähigkeiten rumspielen kann.

Mein Favorit bleibt Morta. Coop schlägt abwechselnd spielen um Längen.

Ist doch super, wenn es dir gefiel. Das muss aber eben nicht für alle gelten. :roll_eyes: Außerdem wurde da nix gehatet, sondern nur ne klare Meinung geäußert. Das ist nen riesen unterschied. Beide fanden es nicht gut. Punkt! Trants Beitrag in Game Two dazu ist super. Vor allem ausgewogen. der zeigt aber auch, das Spiel hat, vorsichtig gesagt, Ecken und Kanten.

Und die Aussage “mindestens so gut, wie Sekiro” ist schon arg gewagt. Impliziert ja, das es mglw. sogar besser sein könnte und da widersprechen dir sicher sogar Leute, welche Code Vein ziemlich gut fanden. Da finde ich dich dann übertrieben albern. :wink:

Zum Thema:
Messenger. Ich glaube damit hätten beiden am meisten Spaß und damit auch wir Zuschauer.

2 Like

Finde es schade dass Rogue Legacy gar keine echte Chance bekommen hat sondern da von Anfang an über alles drüber geredet wurde und die Konzentration schon komplett weg war, sodass zum Beispiel der Nichtspieler gar nicht mehr auf das Spiel geachtet hat und einfachste Spielmechaniken so nicht nur nicht verstanden sondern teilweise nicht mal bemerkt wurden.

Wenn die beiden das Spiel einigermaßen ernsthaft angespielt hätten und es ihnen dann nicht gefällt dann geschenkt, aber so war es schon etwas frustrierend und einen Ticken respektlos. Legitime Kritikpunkte gibt es ja genug, die Grafik ist zum Beispiel in der Tat ziemlich uninspiriert, trotzdem fand ich es dann etwas übertrieben wie sich von Anfang an über den Stil beschwert wurde, während das optisch mindestens genauso mittelmäßige Messenger akzeptiert wurde, weil… Nostalgie halt? Gut möglich dass das Spiel grafisch noch zulegt und spielerisch sowieso über alle Zweifel erhaben ist, aber zu sehen war davon in der Anspielsession eben wenig.

So wirklich kann ich den Messenger Hype sowieso nicht nachvollziehen aber gut, ist auch einfach nicht mein Genre (was bei den meisten Zuschauern dieses Formats wahrscheinlich anders sein dürfte). Children of Morta wäre mir da persönlich lieber, sowohl vom Spiel selbst her als auch wegen dem Koop-Faktor.

1 Like

:rukiddingme:

2 Like

Mit messenger hatten die beiden gefuehlt am meisten spass. Daher gerne mehr.

1 Like

Ich finde Messenger vom persönlichen Gesichtspunkt auch nicht besonders hübsch und spielerisch hat es auch keine Bäume ausgerissen. Dazu die typische Tutorial-Einfachheit. Rogue Legacy schlägt dagegen am Anfang direkt rein. Du sollst dich schwach fühlen und oft sterben, damit du die Upgrades im Laufe des Spiels wert schätzt.

1 Like

Ich habe Messenger noch nicht selbst gespielt, aber aus verschiedenen Ecken schon so viel gutes gehört. Steht auch auf meiner “irgendwann, ja irgendwann muss ich das auch mal spielen” Liste. Ich habe das Gefühl, dass das Spiel am besten zu den beiden passen würde.

Children of morta finde ich leider wirklich sterbenslangweilig. Und coop ist zwar eigentlich natürlich immer geiler, aber bei eddy und colin finde ich ehrlich gesagt skill-spiele, die abwechselnd gespielt werden viel besser. Die beiden haben dabei so eine besondere Dynamik - wie sie sich gegenseitig motivieren, anmeckern, übereinander/miteinander lachen - das würde mir im coop total fehlen. Und das podcast-feeling würde sicher auch darunter leiden.

Salt and Sactuary hast du aber geschaut? Da gab es sowas zuhauf.

Ja das konnte ich mir nicht lange angucken. Fand ich irgendwie zu anstrengend ^^ (Und Salt and Sanctuary ist eines meiner absoluten lieblingsspiele)
Aber das ist ja auch ein Spiel was nicht mit children of morta zu vergleichen ist.

Mach dir keine Gedanken, das wird besonders im Coop der Fall sein.:simonhahaa:

Exakt. Ich glaube natürlich auch denjenigen hier die sagen dass das Spiel noch richtig gut wird und man hatte auch das Gefühl das Eddy und Colin an The Messenger am meisten Spaß hatten, thematisch passt es sowieso gut in die Reihe der Spiele die die beiden bereits gespielt haben. Von daher macht es absolut Sinn wenn die beiden sich dafür entscheiden sollten das zu spielen, da hätte ich absolut kein Problem mit auch wenn es nicht mein Favorit ist.

Aber es ist nun wirklich kein Spiel das besonders toll aussieht, weder von der grafischen Qualität an sich noch von der Originalität und dem Stil. Vielleicht ändert auch das sich später noch, aber die Grafik vom Anfang kann man finde ich nur feiern wenn man eine ziemliche dicke Retroundnostalgie-Brille auf hat. Von all den Qualitäten die das Spiel anscheinend hat war zumindest in der Anspielsession noch nicht so viel zu sehen, da war es Standardware. Von daher finde ich es eben schade dass man diesem Spiel die Chance gibt über die erste halbe Stunde hinaus zu überzeugen, während man Rogue Legacy nicht mal fünf Minuten gibt um seinen Charme zu entfalten. Vor allem da das Spiel in der ersten halben Stunde schon deutlich mehr unterschiedliche Facetten als The Messenger hätte bieten können, wenn man eben mal länger als 10 Sekunden am Stück auf den Bildschirm geschaut und dem Spiel seine volle Aufmerksamkeit gewidmet hätte.

1 Like

Laut Sendeplan wird es Mittwoch The Messenger sein.

1 Like

Gnaaa, aber das will ich doch selber zocken!:sob:

Hätte mich deutlich mehr über Remnant gefreut, aber das ist ja nicht aus der Welt :smiley:
Die Spiele sind ja eh nur das Beiwerk zum eigentlichen Highlight, den Gesprächen und Ausrastern :colinmcrage:

Freue mich über mehr Messenger. :slight_smile: Ich hoffe nur inständig dass sie auch die Dialoge mitlesen. Das smarte und humorvolle Skript ist eine der größten Stärken des Spiels und allzu viel zu lesen gibt es ja nun auch wieder nicht.

1 Like