Forum • Rocket Beans TV

[Knallhart Durchgenommen] - NieR: Automata


#668

“Ein richtig schönes Ende”.
Das ihr zum nächsten mal eh wieder vergessen habt…

Oh Moment. Simon hat mir gerade gesagt, ich solle das Maul halten. Na dann.


#669

#670

Hm?


#671

Und ich dachte, dass sie das Intro am Anfang dieser Folge schaffen :nun:
Aber sie haben es tatsächlich geschaft eine 20min Sequenz auf 90min zu strecken.


#672

#673

Ui, man kann sich auch anstellen. :beanjoy:


#674

Zugegeben, der Part ist fies, aber sie haben sich schon etwas sehr angestellt. :sweat_smile:


#675

Ich bin beim ersten mal auch in das Loch gefallen und ein Paar mal nicht hochgekommen. Aber ich wusste zumindest, dass das an meiner eigenen Unfähigkeit liegt :simonhahaa: (und der Gravitation)


#676

Immerhin haben sie das Ende P gefunden. :smile: Fairerweise muss man ja anmerken, dass Nier Automata tatsächlich nicht das rundeste Design hat was Spielerführung angeht. Sie sind vermutlich nicht die ersten, die sich an der Stelle im Spiel verirren. Klar ist es etwas anderes, wenn man vorher längere Zeit immer wieder gespielt hat, dann kennt man den Weg an die Locations wie das Einkaufszentrum irgendwann auswendig.


#677

gravitation

:grin:


#678

Was ich zb ansprechend fand dass man nicht immer an der Hand genommen wird. Und die Maps kennt man an dem Punkt eigentlich gut genug um zu Wissen wie man zum Questmarker kommt. :smiley:

Dazu gibt es ja mehrere mögliche Wege, ich bin zb durch den Krater durch und auf der anderen Seite hoch.


#679

Ich bin mir relativ sicher, dass so ziemlich alle Probleme des Let’s Plays auf die Tatsache zurückzuführen sind, dass man einfach nur einmal alle 1-2 Monate spielt.
Das würde auch jedem anderen Spiel stark schaden. Natürlich echt Pech, dass es jetzt ein doch etwas längeres und storylastiges Spiel getroffen hat.


#680

Das zieht sich halt durch’s Lets Play Programm. Auch Edes Monster Boy Lets Play leidet darunter, dass es nur 1x die Woche kommt. Er vergisst bereits in dieser Zeit viele Mechaniken. Diese 1-2 Monate pro Folge hier bei Nier sind da echt utopisch absurd.


#681

das ist nicht Pech sondern schlecht geplant von den zuständigen.


#682

Ich wünschte Simon hätte es alleine gespielt, nichts gegen Budi aber das ruiniert das ganze LP. :beansad:


#683

So sieht’s aus.


#684

Obligatorischer Rant(Sry ich kann nicht anders und ich versuche es kurz zu halten):
Aus dem Loch hätte man mit bischen mehr Geduld raus gekonnt. Einmal 2sek mehr an dem Rohr warten bis man wieder springen kann.
Aber nein, lieber ohne Grund in der Höhle rumlaufen. Abwechselnd 5sek nicht springen können und 5sek springen können ist auch eine komplett undurchschaubares Muster…
A2 heißt auch schon mal A1.
Gleiten als Gamemechanik scheint auch vergessen worden zu sein. Man fällt lieber wie ein Stein aus dem Himmel, verliert HP und denkt sich nichts dabei
Und ja Story technisch soll ja wohl auch nicht mehr viel passieren laut Simon…
Alle Story Spekulationen gehen komplett in eine generische Quatsch KI Richtung und haben nicht viel damit zu tun was im Spiel passiert.
Aber sry man muss mal ehrlich sein und sagen, dass das Let’s-Play mich gerade enttäuscht. Ich hab mich sehr gefreut auf das Let’s-Play. Ich schau auch zwischen den Folgen regelmäßig in den Sendeplan um zu schauen ob es endlich weiter geht. Nier Automata ist mit unter mein Lieblingsspiel und Simon und Budi wäre meine erste Wahl gewesen wenn man mich gefragt hätte. Ich bin also einer der größten Fans wenn es konkret um dieses Lets Play geht. Es geht mir auch nicht darum, dass das Spiel ja auch durch das Let’s-Play schlecht aussieht oder das ihr es so mögen müsst wie ich. Ich werde es mir sicher noch weiter anschauen aber meine Erwartungen sind nicht mehr die selben, seit dieser Folge. Die Lücken zwischen den Folgen die wir hier im Forum schon seit einem Jahr kritisieren sind immer noch da und haben einen bleibenden schaden angerichtet. Wieso wird das nicht gefixt? Es weiß doch jeder, dass das extrem schädlich ist. Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob Simon und Budi die Story überhaupt noch verstehen werden. Ich mein ja es wird jetzt noch viel erklärt im Spiel aber die werden doch wieder vergessen was in der letzten Folge war.
Ich weiß ja was jetzt direkt in der nächsten Folge am Anfang passieren wird, aber ich rechne jetzt schon damit dass sie es nicht kapieren werden, weil sie wahrscheinlich vergessen das 2B ja infiziert war. Aber an den langen planlosen raumgelaufe werden sie sich noch erinner und darüber schimpfen wie nervig das ja war…

Wenn Simon und Budi noch einen Crashkurs von der Story bekommen, könnte man vielleicht noch das gröbste retten. Vielleicht kann ihnen Illyas mal eines geben oder auch paar gute Youtube Vidoes.

Message an Simon und Budi(falls ihr es liest):
Ich weiß das es demotivierend für euch sein könnte, wenn ihr hier die Kritik list, aber ihr solltet das nicht so persönlich nehmen(Ich weiß ist nicht so leicht). Ich mag euch und bleibt wie ihr seid! Ich wäre auch bei zukünftigen Let’s-Plays noch dabei. Ihr seid super und bleibt wie ihr seid. Es sind die langen pausen, aber das wisst ihr selber. Wenn ihr euch den erwähnten Crashkurs geben lässt könntet ihr das gröbste noch retten. Wäre schade wenn ich in Zukunft facepalmen müsste in wenn ihr davon redet, dass ihr ja Nier Automata durchgespiel hättet.

Bin halt bischen enttäuscht.

Mögliche wiedergutmachung :wink:
Sorgt dafür das Simon und Budi einen Crashkurs bekommen wie oben erwähnt.
Ist natürlich eure Sache aber ein neuer Let’s Play zu Nier Automata mit anderen Spielern die auch öfter zeit haben wäre in der Zukunft nice. Aber besser wäre es sogar wenn man mit einer besetzung die auch Zeit hat auch die vorgänger Spielen könnte. Also Nier 1. Richtig freuen würd ich mich auch wenn man sogar Drakengard 1 und 3 spielen würde. Die Drakengard spiele gehören nähmlich auch in die Lore mit rein. Selbst wenn die Verbindung zwischen den Universen nicht so groß ist.
Muss nicht sofort kommen ich warte auch gerne :wink:


#685

Das trift es genau! So leid es mir tut ich kann mir das nicht mehr anschauen. Evt. Schau ich mir die ersten 5min von der nächsten Folge noch an einfach um zu sehn wie sie oder ob sie reagieren. Danach is für mich Schluss. Der sind eines lps solte ja spass sein und nicht Traurigkeit, was es ist was ich empfinde.


#686

Enttäuschend, denn sollen sie das lets play halt beenden wenn sie kein bock mehr haben. Oder Simon nimmt sich wieder mal ein Buch mit.


#687

Oh boy, ein passender Titel für diese Folge wäre vielleicht “How to piss off your fans(fast)” gewesen.
JA, wir wissen dass es schwer ist für euch einen passenden Termin zu finden. Aber so lange Pausen bei einem Story-Spiel? :nun: Wenn ihr nicht so häufig Zeit habt wäre es ja vielleicht eine Idee mehrere Folgen hintereinander aufzunehmen und dann gestreut alle 2 Wochen oder so zu senden. Dann vergesst ihr in der Zwischenzeit aufgrund der Voraufzeichnung die Steuerungselemente wie Gleiten nicht.

Zum Thema AD mit Nier im Hintergrund bzw. Gespräche während der Folge: Ich bin ein Fan von Moderatorenteams, die während des Spiels auch mal quatschen und andere Dinge besprechen. Aber das gilt nur, wenn darunter das Spiel nicht leidet. Wenn ihr nur selten aufzeichnen könnt und gewisse Elemente vergessen werden, dann muss umsomehr achtsam gespielt werden. Ich kann mir Marah und Marco wunderbar geben, die beim RTS-Spiel zocken fröhlich über alles mögliche reden oder rumblödeln. Dabei schaffen sie es aber ihre Spiele trotzdem zu spielen (auch auf schwer) und schieben eventuelle Fehlschläge nicht auf das Spiel sondern akzeptieren, dass sie vielleicht etwas unachtsam waren. Ähnliches gilt für Viet und Kiara und andere Teams.

Ich gehe stark davon aus, dass ihr das eigentlich besser könnt. Mir wird so leider der Spaß an einem eigentlich sehr guten Spiel und einem eigentlich gut funktionierendem Mod-Team genommen. Ihr macht es mit dem “Gepöbel” gegen das Spiel weder uns als Zuschauer noch euch selber einfach, weil ihr euch selber immer mehr reinreitet in die Frustration. “Das Spiel ist schuld/blöd/zu schwer/unübersichtlich” kommt auch immer etwas blöd, wenn man vielleicht mit 10% mehr Aufmerksamkeit viele Situationen entschärfen könnte. Ja, als Zuschauer hat man gut reden, ja man sieht von außen mehr und ja, backseatgaming ist immer etwas doof. Aber wenn es an solchen Dingen wie dem Questmarker scheitert, dann darf man glaube ich auch als Zuschauer mal seinen Unmut darüber äußern (besonders bei einer so kurzen Folge im Vergleich zur Wartezeit) OHNE das es direkt Hate/Pöbeln oder sonstige unangebrachte Kritik ist.

Und der Spruch am Ende mit dem Fresse halten wenn es nicht gefallen hat: Ganz dünnes Eis. Ich bin jetzt nicht naiv oder fühle mich angegriffen oder wittere gleich Zensur. Aber man wird aktuell das Gefühl nicht los, dass von einigen RBTV-Mitarbeitern alle Kritik gleich pauschal als Hate eingestuft wird oder dies kommt durch mangelhafte Kommunikation so an (Reddit-Thread zu BtB 57 nur als Beispiel). Da kommen solche Sprüche, die aus einer (teilweise durch Unachtsamkeit/fehlende Vorbereitung selbstverursachte) Frustration mal flapsig in den Raum geworfen werden nicht gut an, obwohl es nur eine “witzige” Verabschiedung sein sollte (nehm ich jetzt mal zu euren Gunsten an).

Fazit: Not cool, dass könnt ihr besser. In der Form ergibt das KHD wenig bis garkeinen Sinn. Entweder ihr rauft euch zusammen, findet eine Lösung für das Vergessen der Steuerung (häufigere/längere Aufzeichnung oder entsprechende Vorbereitung mit Anschauen der selbigen+Story) und findet euren Spaß wieder an dem Spiel und nicht an dem Geplaudere neben her. Oder ihr beendet das KHD bzw übergebt es an andere.
Diese Art macht euch und uns nicht viel Spaß und ist dem guten Spiel nicht fair gegenüber.