[Kritik] Spendensummen


#1

Moin moin ihr Lieben.
Langsam muss ich mal Etwas los werden, was mir zb. gestern beim Stream von Battle Toads auf dem Sender ins Auge gefallen ist:

Die Spendensummen von 100, 200 und 250 Euro.
Ob hinter den Spendern verwöhnte Kiinder oder sehr gut verdienende Erwachsene stecken ist egal, was ihr bzw. wir uns alle mal fragen sollten ist ob solche Summen, Fantum hin oder her, überhaupt noch moralisch vertretbar sind.

Ehrlich Leute, wenn ihr es so dicke habt dann drückt die Summe lieber einen Obdachlosen in die Hand, gebt es jemanden der sich bei der Taffel anstellen muss oder jetzt zu Weihnachten gebt es einer Familie die ihren Kindern nichts schenken kann.

Und wo wir gerade bei dem Thema sind Spendensummen sinniger einzusetzen:
RBTV, die Fans, wir alle zusammen bilden so eine tolle Gemeinschaft, warum nutzen wir diese nicht um Gutes zu tun?

Die Spendengelder könnten gesammelt werden und zb. am Geburtstag des Senders jemanden zukommen der / die es wirklich nötig haben.
Vielleicht auch nur innerhalb der Fanbase des Senders, also wenn zb. jemand besondere Nöte hat helfen wir uns so gegenseitig.

Falls die gesamten Spendensummen doch nicht sehr hoch ausfallen, hier ein Vorschlag:
“Das Fan-Shirt”
Ein schwarzes Shirt, in der MItte das Logo, und dann mit weißer Schrift Unterschriften der Fans, vl. sogar als Muster oder so.
Der gesamte Gewinn durch den Verkauf des Shirts wird gesammelt und auch gespendet.

Vielleicht mag ja sogar jemand von RBTV etwas dazu sagen.

Liebe Grüsse Samson


#2

Das kannst du aber immer sagen, als RBTV gestartet ist, haben Leute teils 4 stellig gespendet.

Man kann doch den Leuten nicht vorschreiben wem sie Geld zu geben haben.

Und gerade so ein Text wie von dir bewegt sicher keinen dazu sein Geld anders auszugeben, sondern verstärkt das gante eher nur noch


#3

Zum einen wird die Kooperation mit Firmen wie Red Bull kritisiert, zum anderen aber hohe Spendengeldern.

Miete Strom und Co lässt sich auch nicht mit guten Absichten bezahlen.


#4

Puh, da sind wir jetzt aber bei einer ganz großen moralischen Frage :smiley: du kannst die Kritik so ziemlich bei allem anbringen! Hatte RBTV nicht zum Beispiel die Erlöse vom Backyard-Sale gespendet? Und Viva con Agua unterstützt?

Wenn du sagst, das Geld ist woanders sinnvoller investiert, hast du natürlich nicht unrecht. Allerdings kann man mit der Frage überall ankommen. Warum kaufst du dir nen neuen Computer? Der alte tut’s doch noch, spende das Geld doch lieber! Warum kaufst du dir Eintrittskarten für Rammstein für 150 €? Spende das Geld doch lieber! Brauchst du jetzt wirklich das neue Pokemon Let’s Go? Spende das Geld doch lieber!

Ich habe bei RBTV noch nie gehört dass gesagt wurde: Spendet! Sofort! Sonst tot! Ede hat doch sogar mal in nem Moin Moin gesagt, dass jeder das geben soll, was es ihm wert ist. Wer nichts geben will, muss das auch nicht tun. Wenn jemand sagt dass er 250 € locker hat und die spenden kann, soll er das doch tun.


#5

Aber mal so total dumm dahergefragt; was geht’s dich an was andere Leute mit ihrem geld machen?

Ist ne Spielekonsole für viel geld nötig? Nein.
Ist ne Wohnung mit mehr als einer Grundausstattung und nem Mindestmaß an m² nötig? Nein.
Ist das etwas teurere Lieblingsgericht nötig, wenn man seinen Kalorien- und Nährstoffbedarf auch sehr kostengünstig decken kann? Nein.

Es gibt viele kleine und große Luxusmomente die sich Menschen gönnen, lass sie doch. Wenn RBTV spenden einer davon ist - schön.

Und vielleicht spenden die “verwöhnten” Kinder ja auch ähnliche Summen. Das weißt du doch alles gar nicht - weil es dich eben nichts angeht.

Ich zumindest kann schon mal nicht mit dem ersten Stein werfen, ich habe hier eine Kiste voller Kunstbedarf, die absolut unnötig ist und am Wochenende hab ich mir trotzdem noch mehr geholt - das Geld dafür hätte ich schließlich auch einem Obdachlosen geben können.

Wenn es jemand so “dicke” hat, RBTV 250 Euro zu spenden oder auch wenn jemand dafür auf andere Dinge verzichtet, dann ist das sein Bier.

Und ich fände es auch nicht gut, wenn RBTV diese Spendengelder sammelt und an einen dritten weitergibt. Die Menschen dürfen doch bitte selbst entscheiden, wem sie spenden.


#6

Das eine schliesst das andere ja nicht aus. Nur weil man RBTV hohe Spendensummen zukommen lässt, steht es jedem frei z.B. einen Dauerauftrag für eine Caritasstiftung seiner Wahl zu erstellen.

Wenn man das tiefe Bedürfnis hat Menschen in Not zu helfen, sollte man Spendengelder an RBTV nicht als Argument anbringen, dies nicht zu tun. Einfach machen!


#7
  1. Sind es keine Spenden, da RBTV nicht wohltätig ist.

  2. Ich geb mein Geld RBTV, weil ich von Ihnen dafür ja auch viel zurück bekomme.

Edit: Es macht allerdings mehr Sinn über den Supporters Club zu überweisen, weil bei Youtube Gaming ein erheblicher Teil des Geldes an Youtube geht.


#8

Exakt, wenn RBTV meine zahlung unangekündigt an eine wohltätige Organisation weitergeben würde, wäre das ein grund nichts mehr an RBTV zu spenden oder Reflinks zu nutzen.

Ich will ja schliesslich RBTV unterstützen weil ich das Endprodukt mag, nicht aus irgend einem Selbstzweck heraus.


#9

Finde die “Forderung” ehrlich gesagt irgendwie quatsch.

Eine Spende erfolgt normalerweise aus dem Bewusstsein heraus etwas “Gutes” zu tun, bzw. anderen Menschen zu helfen. Deshalb kann man RBTV genau genommen auch nich spenden, sondern ihnen lediglich Geld schenken.

Ich vermute einfach mal, dass niemand der RBTV Geld schenkt das macht, weil er oder sie sich damit das Gewissen erleichtern wollen oder die “Welt zu einem besseren Ort” machen wollen.

Leute die RBTV Geld schenken tun das, weil sie gerne möchten, dass RBTV weiter Programm macht und sie weiter auf YT schauen können. Man erhofft sich also einen konkreten materiellen / imateriellen Nutzen von dem Geld, das man RBTV gibt

Finde es tatsächlich ein wenig absurd anzunehmen, dieselben Leute würden das gleiche Geld gleichermaßen für gemeinnützige Zwecke spenden. Einige tun das vielleicht sogar nebenbei auch noch.

Oder um es wie @NaMaMe zu sagen: Es geht uns herzlichen wenig an, wie gerne andere Menschen ihr Geld für bestimmte Sachen “verschleudern” :man_shrugging:


#10

200€ Spenden an RBTV moralisch nicht vertretbar? Mach dich doch nicht lächerlich.

Es gibt locker 1 Milliarde schlechtere Möglichkeiten sein Geld zu verjubeln als es an RBTV zu spenden.


#11

Du magst einen positiven Ansatz haben, allerdings funktioniert das leider so nicht.
Soziales Engagement wäre immer sinnvoll, nicht nur an Weihnachten.
Eine soziale Grundeinstellung, mit entsprechender politischer, gesellschaftlicher Haltung wäre es auch. Das fängt weder bei RBTV an, noch hört es dort auf.
Wir alle geben sehr viel Geld für Dinge aus, die wir nicht benötigen, anstatt es anderen zukommen zu lassen.

Für RBTV sind die Spenden ein Teil der Finanzierung des Senders und seiner Mitarbeiter, die (fast) alle nicht überdurchschnittlich verdienen, wenn man den zugänglichen Informationen glauben darf.

Es gab allerdings bereits mindestens eine Aktion, bei der Spenden für einen guten Zweck gesammelt wurden, das war der Backyard Sale. Dort wurden Gegenstände aus dem Fundus der Bohnen verkauft und der Erlös gespendet.

Edit:

Ja, mit dem Zusatz, dass die Spenden über YT während der Sendung auch oft den Sinn haben, sich als Spender den Zusehern und vor allem den Moderatoren zu präsentieren.
Würde man das geschenkte Geld ohne Abzüge, aber dafür nicht öffentlich an RBTV geben, wäre dem Sender noch mehr geholfen, man würde aber auch keine Aufmerksamkeit dafür erhalten.


#12

Wer sagt denn, dass Menschen die RBTV 100€ spenden nicht auch anderweitig Geld spenden? Ich denke dass sollte man jedem selbst überlassen. Spenden ist in meinen Augen immer etwas sehr persönliches.


#13

Besser an RBTV als Ninja, Nightblue3 etc., die eh schon in Geld schwimmen, nur um einmal im Stream ne Reaktion zu bekommen.


#14

Naja, aber auch das ist jedem selbst überlassen. Wenn du die Schublade aufmachst, kannste auch argumentieren, dass es ja Leute gibt denen es viel schlechter geht als den Bohnen. Wenn wir aber so anfangen, können wir morgen auch wieder in Höhlen ziehen und hoffen, dass das Feuerholz für die Nacht reicht.

Wir leben halt in einer absoluten Wohlstandsgesellschaft. Wenn es nach dem geht was du sagst, dürften wir auch nicht mehr: Bei Amazon bestellen, bei Lidl, Aldi, Rewe, Edeka, etc. einkaufen oder bei ARAL tanken gehen.


#15

Oder, ganz wilde Idee, jeder soll mit seinem Geld einfach das machen, was er möchte. Verrückt!

Darüber hinaus: nie, nie Obdachlosen Geld geben. Wer etwas gutes machen möchte, der kauft bitte etwas zu essen, einen Kaffee o.ä.


#16

Geld an die Tafel spenden! Da weiß man dass was Vernünftiges mit gemacht wird.


#17

Darüber hinaus: nie, nie Obdachlosen Geld geben. Wer etwas gutes machen möchte, der kauft bitte etwas zu essen, einen Kaffee o.ä.

Quatsch. Die sind erwachsen (hoffentlich) und man sollte niemanden bevormunden. Natürlich kann man Obdachlosen Geld geben, um sie zu unterstützen.

Ich glaube aber die Diskussion gab es hier im Forum an anderer Stelle schonmal.


#19

Als jemand der viel in Suppenküchen arbeitet: nein. Gerade Menschen, die lange auf der Straße leben können mit Geld nicht (mehr) umgehen. Alkoholismusbjnd Drogensucht kommt mit dazu. Statt 2€ lieber einen kleinen Kaffee und ein Brötchen.


#20

Aber wer bist du denn, jemandem, der dich um Geld bittet zu sagen “nein, der Kaffee hier ist besser für dich”? Oder einfach Alkoholismus zu unterstellen.

Egal. Lass uns das Thema hier nicht komplett ändern und ich glaube wir werden unsere Meinung gegenseitig ohnehin nicht ändern.


#21

Dann soll rbtv die Benachrichtigung der spende eben deaktivieren und gut ist.