League of Legends E-Sports


#1421

Drei Spieler von Flash Wolves in verhandlungen mit anderen Teams

Seit Jahren hatte die LMS bis auf die Flash Wolves nie viel qualität vorzuzeigen. Zwar konntet eine weile noch ahq mithalten, doch diese sind so stark abgefallen das FW nun alleine an der LMS spitze steht. Und obwohl sie das stärkste Team der LMS sind lief es auf den letzen 3 Weltmeisterschaftent nicht. Bei allen drei Turnieren sind sie in der Groupstage ausgeschieden. Nun haben drei ihrer Spieler angekündgt in Verhandlungen mit anderen Teams zu stehen. So ist es möglich das SwordArt, Maple und Moojin die Orga bald verlassen könnten.

sOAZ offen für Verhandlungen

Paul “sOAZ” Boyer ist ein Urgestein der EU LCS. Nun hat er verkündet das Fnatic ihm vor seinem offizellen auslaufen seines Vertrages am 19.11.2018 die Erlaubnis erteilt hat in Verhandlungen mit anderen Teams zu treten. Dies bedeutet nicht unbedingt das er Fnatic verlassen wird, aber die Chancen das er geht sind hoch. Wie man aus sOAZ reaktionen auf Twitter herauslesen knn ist er mit der aktuellen Lage nicht zufrieden. Denn mit Bwipo hat er so starke Konkurenz auf der Top Lane das er nur selten zum Einsatz kam. Während des EU LCS Summer Splits hatte er in sofern glück da Martin “Rekkles” Larsson nicht spielte und Bwipo und sOAZ somit beide zum einsatz kamen. Mit der Rückkehr hatte sich das dann aber erledigt. sOAZ kam jediglich bei 4 von 17 Spielen auf den Worlds zum Einsatz.


#1422

So mal ein paar News aus der LCK

SK Telecom T1 mit 2 bisher noch unbekannten Spielern

Rekord Weltmeister SK Telecom T1 soll 2 neue Spieler geholt haben. Um welche Spieler es sich handelt ist allerdings unbekannt. Die Organisation beginnt aktuell einen neu Aufbau. Es heißt das die Spieler Faker und Bang zwar gehalten werden soll, aber die Zukunft von Thal, Blossom, Wolf, Leo und Pirean ist ungewiss.
Untara, Blank und Effort hingegen haben noch einen laufenden Vertrag bis November 2019.

Im moment werden bei den bisher unbekannten neuen Spielern besonders die Jungle Position in den Fokus genommen. So sollen Peanut, Moojin uind Clid als größte Kandidaten gehandelt werden.

Gerücht: Peanut, PraY und GorillA verlassen KING-ZONE DragonX

Laut gerüchten heißt es das sich die Koreanische Organisation KING-ZONE DragonX auf ihren Spieler BDD fokussieren wollen und diesen halten wollen. Dazu besagen die Gerüchte das ihr Jungler Peanut, ihr ADC PraY und der Supporter GorillA die Organsiation verlassen werden.

Gerücht: Bei kt Rolster nur Smeb sicher

Laut gerüchten heißt es das beim amtierenden Koreanischen Meister kt Rolster nur ein Spieler einen sicheren Platz hat und das ist Smeb.
Ihr Jungler Score hingegen hätte nur noch ein Jahr zeit, denn es heißt er müsste nach der nächsten Season seine Wehrpflicht in Süd-Korea antreten.
Auch für die Bot Lane sieht man laut den Gerüchten schwarz. Die beiden Stars Deft und Mata sollen wohl so hohe Gehaltsforderungen haben das es das Budget der Organisation sprengen könnte. Für Deft soll es dazu schon mehrere angebote aus Korea und China geben.

Gerücht: Zukunft von 3 Spieler bei Gen.G ungewiss

Laut gerüchten sieht es bei Gen.G sehr gut aus für Ruler und Cuvee, für die beiden Jungler Ambition und Haru und dem Mid Laner Crown sieht das ganze schon anders aus. Ihre Zukunft bei der Organisation ist ungewiss und man könnte sie evtl nächstes Jahr bei einem neuen Team sehen

Ungewissheit für Kuro bei Afreeca Freecs

Bei den Afreeca Freecs herscht keine so große Umbruchphase wie bei den anderen Orgas. Aber dennoch ist ungewiss was mit Kuro geschehen soll. Er gilt als einer der best bezahltesten Spieler der Liga und zeigt vor den Worlds auch gute Leistung, doch auf den Worlds trat er dann sehr schwach auf. AF soll obwohl es evtl ihr Budget sprengen könnte an einer Vertragsverlängerung interessiert sein, da ein Spieler mit der Qualität von Kuro nicht so einfach zu finden wäre.


#1423

Übersichtseite der Transfers der EU LCS, NA LCS und LCK

Die deutsche Seite Summoner’s Inn hat eine recht gute Übersichtsseite zu allen Transfers die in dieser Offseason kommen werden. Diese wollte ich hier mal posten, da ich mich auch fleißig bei denen bedienen werde für diesen Thread.


#1424

SKT angeblich an Peanut dran

Laut der koreanischen Website Inven hat SKT vor Peanut zurück zu holen. Zumindestens hätte man bei KING-ZONE DragonX angefragt. Das Team selbst will ein Roster um Mid Laner BDD zusammenstellen. Dies würde bedeuten das für Peanut sowieso kein Platz mehr wäre im Roster.
Nach informationen von Ex-LCS Coach Locodoco soll SKT auch das Nachwuchstalent Teddy verpflichtet.

Maple und Swordart angeblich vor dem Wechsel nach China

Beide spieler der Flash Wolves sollen wohl von dem Team Rogue Warriors getestet werden. Maple würde dort doinb ersetzen, der sein Karriereende angekündigt hat.
SwordArt würde den Platz von Killua einnehmen und mit Smlz auf die Bot Lane gehen. Smlz hat wohl schon angedeutet das er mit seinem aktuellen Supporter unzufrieden ist.

Team ROCCAT bestätigt LCS aus

Nach 5 Jahren in der EU LCS hat sich Team ROCCAT nun von genau dieser verabschiedet und damit bestätigt das sie 2019 nicht mehr Teil der EU LCS sein werden.


#1425

Ich verstehe nur nicht warum sie dann Peanut erst gehen gelassen haben :woman_shrugging:t2: fände es aber schön wenn er wieder bei skt spielen würde. Auch wenn sein Spielstil damals nicht wirklich reinpasste. Bzw er für SKT zu aggressiv war


#1426

Ein Faktor war wohl das Peanut auf den Worlds und Summer Split 2017 nicht so wirklich performt hat. Dazu kommt das in LoL Verträge nur für ein Jahr bzw eine Season gemacht werden. Wenn Peanut weg wollte dann konnte er einfach gehen. Das gleiche Problem könnte Fnatic jetzt mit sOAZ haben.


#1427

Fnatic Coach Dylan Falco vor eventuellen Wechsel

Fnatics Coach Dylan Falco hat nun bekannt gegeben das die Organisation ihm die erlaubnis erteilt hat mit anderen Teams zu verhandeln. Ob er dies nutzt und Fnatic verlässt ist zwar offen aber sein Vertrag würde am 19.11.2018 sowieso auslaufen.

Gen.G verabschiedet sich fast vom gesamten 2017er Weltmeister Roster

Die einzigen beiden ehemaligen Weltmeister bei Gen.G sind aktuell Cuvee und Ruler, denn die anderen wurden nun von der Organisation verabschiedet. Ambition, Crown, CoreJJ und Haru haben die Organisation somit verlassen. Wohin die spieler gehen ist noch unbekannt.


#1428

Bestätigt: H2k ist nicht mehr Teil der EU LCS 2019

H2k hat sich nun in einem Video auf ihrem YouTube Account offiziel von ihren Fans verabschiedet. Dies bestätigt das sie 2019 nicht mehr teil der EU LCS sein werden.


Es ist schon fast ironisch, da H2k einer der Teams war die am lautesten nach der Franchise League geschriehen haben und nun nicht mehr Teil eben dieser sein werden. Auch wenn ich die Orga sehr symphatisch fand muss man auch einfach sagen das viele Wirtschaftlichen Fehler von der Seite der Organisation gemacht wurden. So haben sie zwar eine gute Fanbase gehabt aber ihr Merch-Shop war selten erreichbar und dann auch nur recht mager bestückt. Dazu gelang es ihnen nicht größere Investoren oder Sponsoren an Land zu ziehen.

Ich persönlich werde wohl am meisten das Format H2What!? vermissen das allerdings(wahrscheinlich aus kostengründen) ende 2017 eingestellt wurde.

Faker ist Free Agent

Der bisher größte und beste Spieler aller Zeiten Lee “Faker” Sang-hyeok ist Free Agent. Dies bedeutet das sein Vertrag ausgelaufen ist und nun Teams ihn kontaktieren können damit er für die kommende Season bei ihnen spielen wird. Daher ist auch unklar ob er SK Telecom T1 nun wirklich verlassen wird oder ob er noch ein weiteres Jahr mit der Organisation verlängern wird.

Weltmeister Coach ist nun Free Agent

Der Head Coach von invictus Gaming Kim Jung-Su ist nun Free Agent. Damit könnte man ihn eventuell nächstes Jahr bei einem anderen Team sehen.

SK Telecom T1 angeblich an Khan, Moojin und Clid interessiert

SK Telecom T1 will für 2019 ihr Roster neu aufbauen. So können wir eventuell bei ihnen mit 3 bis 5 Spielern rechnen. Nun sollen sie an den Spielern Khan, Moojin uind Clid interessiert sein.
Neben den drei Spielern gibt es auch gerüchte das SKT schon Peanut kontaktiert hat und dazu Teddy und Mata sogar verpflichtet hätte.


#1429

ESPN: Movistar Riders und North doch nicht in der EU LCS 2019

Laut ESPN sind die Movistar Riders und Team North wohl doch kein Teil der EU LCS. Da sich die beiden Teams wohl nicht mit Riot einigen konnten sind diese nun in einer Last Minute Aktion doch nicht mehr dabei. Dafür werden wir unteranderem Splyce zurück in der EU LCS begrüßen dürfen. exceL hingegen wird den zweiten Platz bekommen.

SK Telecom T1 entlässt noch mehr Spieler

Nachdem Faker nun Free Agent ist, haben wohl auch einige anderen Spieler die Organisation verlassen. Darunter die 2 maligen Weltmeister Bang und Wolf. Dazu sind außerdem Blank, Thal, Untara, Pirean und Blossom nicht mehr teil der Organisation. Aktuell haben sie somit nur noch Leo und Effort unter Vertrag.

Gerücht: Origen zurück in die EU LCS

Nachdem sich die Organisation Origen gerüchten zufolge nie für die EU LCS 2019 beworben hat haben sie nun doch einen weg gefunden dort teilzunehmen. Die Organisation die von Mid Lane Legende xPeke gegründet wurde, wurde nämlich von Astralis aufgekauft. Diese haben laut ESPN einen Spot für die EU LCS 2019 bekommen. Sie werden 2019 somit unter den Namen Origen dort antreten. Wie viel xPeke selbst mit der Organisation zu tun hat ist allerdings nicht bekannt.

Origen wurde 2015 von Enrique “xPeke” Cedeno Martinez gegründet. Mit bekannten namen wie sOAZ, Amazing, Zven(damals noch Niels) und Mithy stiegen sie im Spring Split 2015 in die EU LCS auf. Im kommenden Summer Split gelang es ihnen sogar bis ins Finale, wo sie sich allerdings gegen das damals bis dahin ungeschlagene Team von Fnatic geschlagen geben mussten. Doch auf den Worlds ging ihre Erfolgstour weiter und sie schafften es bis ins Halbfinale, wo sie allerdings gegen den späteren Weltmeister SK Telecom T1 verloren.

Im Darauffolgenden Jahr trat xPeke zurück und wurde durch Tristan “PowerOfEvil” Schrage ersetzt. Mit einem durchwachsenen start gelang es ihnen allerdings ins Finale der EU LCS zu kommen. Doch das neue und bis dahin recht unbekannte LCS Team G2 Esports besiegte sie.
Dann kam der Abstieg von Origen. Vor dem Summer Split 2016 verabschiedeten sich Zven und Mithy und wechselten zu G2. Es war wohl recht kurzfristig und die beiden Spieler bekamen auf twitter ein paar böse worte von Amazing hinter her geschmissen. Als ersatz verpflichteten sie den ehemaligen Supporter von G2 Hybrid und Bot Lane Legende F0RG1VEN. Die synergie zwischen dem griechen und seinem Supporter war aber nicht vorhanden, es schien sogar ein streit zu existieren. F0RG1VEN wurde aus der Organisation geschmissen mit den Vorwan das er eine Auszeit nehmen wollte. An seiner Stelle spielte dann xPeke selbst als ADC. Anfangs sah man deutliche schwächen bei dem ehemaligen Star, doch nach und nach verbesserte er sich. Am Ende mussten sie dennoch in die Relegation. In dieser besiegten sie Misfits Gaming und blieben einen weiteren Split in der EU LCS.
2017 war dann der endgültige abstieg von Origen besiegelt. Nachdem laut gerüchten kurz vor Split beginn 2 starke Koreaner absagten mussten Notnägel her. Auch Satorius der damals als ausnahme Talent galt konnte dort nicht viel daran ändern und es wurde einer der schlechtesten Saison die ein Team je hingelegt hat. Der darauf folgende Abstieg war damit auch nicht mehr abzuwenden.
Im Summer Split ging es in die CS für das Team aber auch da performte das Team nicht. Mit einem vorletzten Platz stiegen sie aus der Challenger Series ab.

2018 kam aber das Comeback. Origen kündigte großes an, denn Riot hatte die Challenger Series abgeschafft und es sollte ein neues Turnier eben diese Ersetzen. Die European Masters waren geboren. Origen trat bei diesen an und baute ein Team aus All-Stars zusammen. Auf der Top Lane spielte dreifacher EU LCS - Champion Expect. Im Jungle trat die Legende Insec an. In der Mitte spielte xPekes ehemalige Konkurent und einmaliger EU LCS Champion Froggen. Auf der Bot Lane zeigte sich erneut F0RG1VEN für den es das letzte große Turnier werden sollte zusammen mit Jesiz der von Fnatic ausgeliehen wurde.

Nun sind sie laut dieser Gerüchte zurück in der EU LCS.

2019 keine EU LCS mehr

Laut Reddit wird es 2019 keine EU LCS mehr geben. Denn Riot hat sich wohl einen neuen Namen dafür ausgedacht. Die LEC wird der neue Name der EU LCS. Zumindestens hat Riot diesen Namen sich sichern lassen. Neben neuen Namen wird es auch ein neues Logo geben.

php

Ob sich dahinter wirklich die neue EU LCS oder etwas anderes verbirgt ist nicht zu 100% bestätigt.

Echo Fox holt SSONG als neuen Head Coach

SSONG hattte schon viele Erfolge. Als aktiver Spieler war er bei Najin Black Sword und gewann mit dem ROX Tigers als Coach die LCK. Auch ein Finale der Worlds durfte er coachen. Nachdem er aber letztes Jahr weniger erfolgreich bei Team SoloMid war hat er die Organisation verlassen. Bei Echo Fox hat er wohl ein neues zu Hause zu gefunden. Qualitäten hat er mit sicherheit und vllt war TSM nicht das richtige Team für ihn. Ob es Echo Fox wird bleibt abzuwarten.


#1430

Rename? :+1: Eigenes Icon? :+1:
LEC? :-1: wtf klingt das doof. LCE oder ECL wären schon so viel besser.
Gerade als Deutscher liest man auch immer erst mal leck


uiii Jensen geht von C9 zu TL


#1431

Na ja typischer Name für Riot. Aber Redditr hat sich schon darüber genug lustig gemacht wie “LEC my Balls” etc.

Hab ich auch gelesen. Hab es grade auch in der Offizielen Vertrags Database gefunden damit dürfte das bestätigt sein. Da Impact jetzt als Resident gilt können sie es machen und hat TL auch dringend nötig. TL hatte nur eine Wincondition und das war Doubelift. Mit Jensen haben sie da durchaus mehr potenzial.

Ach ja und viel interessanter ist grade die EU Vertragsdatenbank. Da steht nämlich:
“The EU Database is being updated and will be back online at approximately 3PM CET on the 20th of November.”

Vllt können wir heute mit all den ankündigungen rechnen.


#1432

Moojin wechselt zu Hanwah Life Esports

Moojin hat letzte Season noch Karsa bei den Flash Wolves ersetzt. Nun muss er selbst ersetzt werden, denn er geht zurück nach Korea. HLE sind die ehemaligen ROX Tigers und das neue zu Hause des Junglers.

Amazing ist nun Free Agent

Die Verträge laufen aus und somit überschlagen sich die News wer alles Free Agent ist. In diesem fall geht es um den deutschen Jungler Maurice “Amazing” Stückenschneider. Er spielte zu letzt beim FC Schalke 04 und durch ihn hat sich das Team deutlich verbessert und belegten Platz 2 der EU LCS im Summer Split 2018.


#1433

Find ich zb nicht. Bei allen anderen Abkürzungen hört man das es 3 Wörter sind, LCS, OGN, LCK etc aber “LEC” klingt wie die Kurzform von einem Wort.
Ach keine Ahnung, vllt gewöhnt man sich dran aber ich hoffe das die noch was anders nehmen wie zB LCE,


#1434

Das hat nicht wirklich was mit Riot zu tun sondern ist ein Koreanischer Fernsehsender.
Aber die gesamten anderen abkürzen von Riot:
LCK
LCS
LPL
LMS
LJL
LEC

Also man kann da schon ein muster drin sehen :wink:
Und der Name steht denke ich für League of Legends European Championships. Wenn man es zu LCE umdreht hört sich das dann eher falsch an :confused:


#1435

Ja aber LEC sticht als einziges heraus weil schon wie ein Wort klingt im Gegensatz zu allen anderen.

League Championship of/in Europe geht doch. ELC wäre wohl am besten wenns um das Ausgeschriebene geht

League of Legends European Championships

klingt auch super holprig


#1436

Holprig hören die sich alle an. Ich meine League of Legends Champions Korea hört sich bei der LCK auch nicht wunderbar melodisch an :wink:
Bei LCE hätte ich übrigens ständig das problem das es mich an LCD erinnert vom reinen klang her. Vllt ist das auch ein rein deutsches problem.
Ich denke das der Name auch geändert wird damit sich Europa mehr von Nord Amerika abhebt, aber als nötig empfinde ich es auch nicht.


#1437

Rogue bestätigt teilnahme an LEC

Das neue Team Rogue das nächstes Jahr an der LEC teilnehmen wird hat es nun wohl offiziel bekannt gegeben, dies berichtet zumindestens Esportinsider. Dort heißt das CEO und co-Founder, Dave Bialek folgendes dazu sagte:

We’re very excited to be a part of the LEC – formerly EU LCS – as it’s been a vision quest for Amish, ReKTGlobal’s Co-Founder, and me since we started the company. Our goal is to make Rogue one of the top LEC teams in 2019 and build an avid fanbase utilizing our celebrity influencers.


#1438

Auf eu lol esports seite läuft ein counter hinunter. In guter einer viertel stunde werden wir deutlich mehr über die LEC wissen.

https://eu.lolesports.com/en

LEC offiziel angekündigt

Mit diesem Video…


…hat Riot nun endgültig die neue LEC angekündigt. Die vorher geleakten Teams sind ebenso so korrekt wie sie es schon damals bei der NA LCS waren.

Somit sehen wir 2019 folgende Teams:
Fnatic
FC Schalke 04 eSports
G2 Esports
Misfits Gaming
Team Vitality
Splyce
Origen
SK Gaming
Rogue
exceL eSports

Starten wird sie am 18.01.2019. Auch sagt Riot das sich das Line-Up der Show ansich selbst nicht ändert wobei ich mir persönlich bei Defico nicht ganz so sicher wäre da er bei Astralis bzw Origen mit drin hängt.

Alles weitere gibt es hier in diesem FAQ:

Update:
Die Reaktion der Teams:
FC Schalke 04

Splyce:

Misfits:

Fnatic:

SK Gaming:

Team Vitalitiy(Mein persönliches Highlight):

exceL eSports:

Origen:

Transfers aus der LCK

Da in der LCK grad echt viel passiert möchte ich das hier nur zusammenfassen und nicht für jede news extra was einzelnes schreiben:

  • Faker verlängert bei SK Telecom T1
  • Rush, Ucal, PawN und Deft verlassen kt Rolster
  • Kuro, Kramer, Tusin verlassen Afreeca Freecs

Gerücht über EU Super Team geht herum

Laut gerüchten soll das neue Roster von Origen aus sOAZ, Amazing, Froggen, Zven und Mithy bestehen. Dies wäre fast das 2015er Roster und nur xPeke wurde durch Froggen ersetzt. Ob es nur ein Gerücht bleibt oder etwas dran ist werden wir in den nächsten Tagen erfahren. Denn auch Bjergsen wird für dieses Superteam hoch gehandelt.


#1439

LEC klignt so doof >.< und das Logo sieht auch so lame aus :confused: Bin ziemlich enttäuscht.

Aber wenn das Roster von Origen stimmt, wäre das schon ziemlich geil.


#1440

Origen verpflichtet drei Spieler

Laut offizieller Contract Database hat Origen ihre ersten drei Spieler verpflichtet. Dies bedeutet einerseits das dieses gerücht um das Super Team zumindestens nicht auf Origen zutreffen. Doch nun zu den drei Spielern:

Alphari hat seine Profikarriere bei Misfits Gaming gestartet und stieg mit ihnen in die EU LCS auf. Prompt ein Jahr später fuhr er dann schon mit der Organisation zu den worlds wo er zu erst TSM rausschmiss und dann mit seinem Team es den damaligen Titelfavoriten SK Telecom T1 im Viertelfinale sehr schwer machte.

Nukeduck begann seine Karriere bei den Lemondogs. Im Jahr darauf wechselte er dann zu den Ninjas in Pyjamas um dann für ein halbes Jahr suspendiert zu werden. Er kam mit Team Roccar zurück in die LCS. 2015 wechselte er dann zu Team Vitality. Er galt als großes Talent doch bei VIT schien es nie aufzugehen. Erst 2018 zeigte er sein können beim FC Schalke 04. Im Summer Split erreichten er zusammen mit dem Team den zweiten Platz.

Sheriff begann seine Karriere erst 2018 bei H2k. Im Spring Split legte er eine starke Performance hin doch im Summer Split baute sein Team sehr stark ab. Er galt als Talent nach dem Spring split.