Forum • Rocket Beans TV

Mikrotransaktionen, In-Game-Werbung und Lootboxen in AAA-Games

Mehr kann ich dazu nicht mehr sagen.

Bin ziemlich enttäuscht. :frowning:

ist ja jetzt nicht so, dass sowas den bohnen schon lange bekannt wäre…

Das wurde doch wahrscheinlich wieder gesponsored?

Das ist grad noch mal so feist drüber…

Hier steht ja nicht mal mehr “Dauerwerbesendung” drüber.

Die Leute scheißen Denzel sogar noch mit Geld zu, damit er mehr öffnet…

Hatte mir das schon gedacht beim Lesen von Denzel und World of Tanks.

Jo, von Bierhumpen :sweat_smile:

Ich habe jemandem im Umkreis, der Glücksspielabhängig war. Was meinst du, wie diese Mechaniken wohl funktionieren um solche Leute an sich zu binden? :slight_smile:

was du beschreibst ist das selbe Verhalten wie ein Dealer seine Käufer lockt, muss doch aber nicht bedeuten, dass es bei allen Lootboxen das selbe ist.

Ist es doch aber, man hat es on Stream sehen können.

Sag mal rede ich Chinesisch oder so?!

Duh…

1 Like

ja weil es ZUFÄLLIG ist. ist dir das Prinzip des Zufalls bekannt?

dir ist bewusst, dass lootboxen alles andere als zufällig organisiert sind?

3 Like
  1. Nichts an einer computerisierten Elektronik ist Zufall, das geht nicht.

  2. Lootboxpatente und -Praktiken sind kein Zufall, wie kommst du darauf, was glaubst du, warum BF2 so ein Shitfest hatte? :gunnar:

keine Ahnung, hab nie ein Lootboxsystem programiert, genau so wenig wie einer von euch.

oweia, das wird ja immer lustiger mit dir.

Alter…

Ich mag dich echt, aber das ist wirklich richtiger Quatsch.

2 Like

ich dich auch, aber hier werden wir uns wahrscheinlich nicht einig. Entweder bin ich zu blauäugig, oder ihr seht das ganze zu verbissen :man_shrugging:

image

Lootboxmechaniken kann man jedoch auch ohne die development Perspektive durchblicken.^^

Kann nur von Overwatch sprechen, sonst spiele ich nichts mit Lootboxen und da ist es erstens kein P2W und zweitens ist der Loot da auch fair verteilt
Ich will nicht abstreiten, dass es Firmen gibt, die da nen unfairen Vorteil draus ziehen, aber mit Sicherheit sagen kann man das glaub ich auch nicht ohne den Algorithmus dahinter zu kennen.
Ich bin hier aber auch raus jetzt. Das führt sowieso zu keinem Ende

Overwatch ist zwar in meinen Augen auch neben CS:GO Mitverursacher des Problems, aber das System meine ich doch auch gar nicht!

Das System von einem Battlefront 2 Reboot oder einem WoT funktioniert einfach anders. Das sind die angesprochenen Anfütterungsversuche Realität, weil es dort um Profitmaximierung/Gewinn geht…

Ein paar Zitate von “www.spielen-mit-verantwortung.de”:

“Je schneller ein Spiel ist, desto schneller kann die gewünschte „Wirkung“ erzielt werden. Das Ergebnis ist bei schnellen Spielen innerhalb von Sekunden präsent. Abhängige Spielende wählen hauptsächlich Spiele mit einer schnellen Spielabfolge aus.”

“Das Auszahlungsintervall, also die Zeitspanne zwischen Anfang und Ende des Spiels, hängt mit der schnellen Spielabfolge zusammen: Ist das Auszahlungsintervall kurz, können die Spielenden direkt nach dem Ergebnis über den Gewinn verfügen. Sie können den Gewinn sofort wieder in ein neues Spiel investieren. Haben sie verloren, dauert der Frust darüber nicht lange, denn sie können sofort weiter spielen und setzen darauf, im nächsten Spiel zu gewinnen.”

“Die Verbindung mit allgemein anerkannten Freizeitinteressen, insbesondere bei Sportwetten, kann schnell zu einer Verharmlosung des Glücksspiels führen. Gleichzeitig erhöhen die eigenen Interessen den Spielanreiz, wenn man z.B. Sportereignissen schon immer nahe stand und meint, aufgrund von speziellem Insiderwissen besondere Gewinnchancen zu haben.”

“Die Höhe der möglichen Gewinne, wie beispielsweise ein besonders hoher Jackpot beim Lotto-Spiel, schafft einen zusätzlichen Spielanreiz.
Häufige Fast-Gewinne verstärken die Erwartung, beim nächsten Spiel zu gewinnen (beispielsweise wenn beim Roulette eine Zahl gewinnt, die genau neben dem eigenen Tipp liegt, wird dies als „fast gewonnen“ bewertet, nicht als „verloren“).
Die Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise durch kleinere Geldbeträge oder Geldersatzmittel wie Jetons oder auch das Zahlen mit Kreditkarten, senken die Hemmschwelle, immer wieder Einsätze zu tätigen, die sich am Ende zu größeren Beträgen summieren.”

“Bestimmte Signale, besonders das Zusammenwirken von Licht- und Toneffekten an Geldspielautomaten mit Gewinnmöglichkeit lösen bei Glücksspielsüchtigen den unbezwingbaren Drang aus, zu spielen. Die besondere Atmosphäre z.B. in einem Kasino oder auf der Pferderennbahn vermitteln das Gefühl von Aktivität, Spaß und Freizeitvergnügen.”

Und jetzt sag mir ob sich das nicht Verdächtig nach Lootboxen anhört.

7 Like