Rocket Beans Community

Neue deutsche Abendunterhaltung (NDA) - Sammelthread

nda

#5911

Dann aber bitte auch das Feedback an anderer Stelle beachten


#5912

Ich glaube leider nicht, dass wir all zu viel konstruktives Feedback aus diesem Thread entnehmen können. Schade!


Das Redditsub /r/rocketbeans soll offizieller Communitykanal von RBTV werden
#5914

Die startet dann hoffentlich nächste Woche? :beanfeels:


#5915

Ich möchte Lars und Andreas mal ein Kompliment aussprechen bzgl der Interviews im Bällebad.

Ich bin langjähriger Fan des Formats Late Night. Egal ob Letterman, Conan, Kimmel oder Colbert ich gucke eig alles was wöchendlich neu kommt oder auch alte Shows. Besonders Letterman und Kimmel sind meine absoluten Favoriten. Vor allem was die Interviews angeht waren und sind die mMn die besten.

Die Interviews sind mMn mit das schwerste was ein Late Night Host während der Show machen muss da man auch immer ein bisschen auf den Gast angewiesen ist und wenn er nicht bringt kann das ganze ziemlich zäh werden.
Da haben sich Lars und Andreas aber mMn extrem weiterentwickelt und haben eig jede Woche ein gutes Interview mit dem Gast geführt. Was Anfang noch recht hölzern wirkte ist mittlerweile echt gut von beiden und die müssen sich da auch nicht vor anderen deutschen Late Night Hosts wie Böhmi oder Klaas verstecken.

Insgesamt hat mir die Staffel gut gefallen. Die Einspieler von Katjana waren durch die Bank weg lustig und waren im typischen RBTV Humor geschrieben.
Die Gäste Ausfälle wurden gut überbrückt, was sicherlich alles andere als einfach ist.
Ich hoffe das eine weitere Staffel geben wird. Vllt irgendwann mal sogar ohne Staffeln sondern durchgehend im Jahr.


#5916

Lars gibt doch eh nen Scheiß auf konstruktive Kritik, von daher auch egal.


#5917

Warum so salty? Gibt vielleicht Leute die hier mehr mitlesen, aber Lars wird sicher intern zusammen mit dem Team auch auf Kritik eingehen. Müssen ja nicht alle Interna nach außen getragen werden.


#5918

Er bezieht sich auf ein moin moin, wo Lars vor über drei Jahren (als er neu bei RBTV war) gesagt hat, dass er Kritik nicht so wichtig findet und er da auch nicht eingehen wird, weil er sowieso nicht jeden glücklich machen kann und sich dann zu sehr verändert.

Aber bei Chat Duell, endgegner wie auch bei NDA hat Lars schon oft genug gesagt, dass sie auf Feedback achten und die Sendung verbessern wollen.

Also im Grunde bezieht sich der User auf ein Über 3 Jahre altes moin moin.


#5919

Sounds legit. Überhaupt nicht übertrieben, oder so …:cluelesseddy:


#5920

könnte aber halt wenig zielführend sein nur auf das Feedback hier im Thread zu achten, denn das ist fast ausschließlich positiv und stammt von den Leuten, die es überhaupt noch schauen. Ich persönlich würde an deren Stelle wahrscheinlich negative Kritik interessanter finden, um etwas zu verbessern, aber hey negative Kritik kann ja scheinbar nicht konstruktiv sein… :man_shrugging:


#5921

Das steht da nicht. Da steht, dass er nicht denkt aus dem einen von dir verlinkten Reddit Thread viel konstruktive Kritik entnehmen zu können.

Was man schon verstehen kann, denn der Großteil der Kommentare dort sagt nur: “peinlich” oder “ich mag Lars/Andreas nicht”.

Das ist nicht unbedingt Feedback mit dem sich arbeiten lässt. Für die eher konstruktiven Posts muss man sehr weit scrollen, weil sie deutlich weniger Upvotes haben.


#5922

Aber ist es nicht gerade die negative Kritik, die es ermöglicht ein Format besser zu machen und neue Zuschauer zu erreichen?

Vielleicht sollte man Lars mal gegen einen Donnie oder Etienne austauschen, und schauen ob das Format damit besser läuft.


#5923

Ja. Aber “Ich mag Lars nicht” ist keine hilfreiche negative Kritik. Nicht jeder mag Lars nicht. Und wenn man Lars gegen Donnie, kommt einfach “Ich mag Donnie nicht”.

“Ich find dich scheiße” und “Überdenke bitte dein Verhalten in folgenden X Punkten. Wie wäre es wenn du stattdessen Y reagierst” ist qualitativ ein erheblicher Unterschied.
Und in dem Thread findet sich solch qualitative Kritik irgendwo unten in der Gosse mit 2 Upvotes, wärend die polemisch-unhilfreiche “peinlich”-Kritik über hundert Upvotes hat.

Klar muss man kein konstruktives Feedback hinterlassen. Aber dann muss man sich eben auch nicht wundern, dass der Empfänger damit nichts anfangen kann. Es ist nicht immer mangelnde Kritikfähigkeit schuld an misskommunikation auf dieser Ebene, manchmal eben auch mangelnde Kritikgeberfähigkeit. Und gerade auf reddit kann man ja auch einfach mal seine Macht als stiller Mitleser nutzen und die konstruktiven Kommentare, die ihre Kritik mit Fleisch und Substanz füllen, upvoten, statt der anderen. Das wäre schön, denn dann wäre der Feedbackkanal reddit gleich wesentlich nutzbarer.


Mal etwas konstruktive Kritik zum Thema vllt von mir an der Stelle:
Ich fand es schade, dass in der Folge mit Dr. Benecke in meinen Augen ein wenig Potential verschenkt wurde. Das war ein wirklich interessanter Gast, der sicher auch bekannt genug ist um Leute zum Einschalten zu bewegen, die sich für seine Person und die Sachen, die er zu sagen hat interessieren.
Leider war das Interview dann etwas flach und kurz und ich hätte mir gewünscht, dass da einfach noch ein bisschen mehr rausgeholt worden wäre. Zum Beispiel hätte man ihm noch eine Maz widmen können, oder die Zeit einer Maz in ein längeres Interview investieren.

Einen Gast dieser Größenordnung und zusätzlich mit diesem “Skurrilitätsfaktor” hat man in der Sendung ja nicht jede Folge und das hätte man irgendwie besser ausnutzen können / sollen. Als er gegangen ist, hatte er (scheinbar) auch noch Redebedarf (“Darf ich das noch kurz sagen?”) - da wär sicher mehr drin gewesen. Ich verstehe, dass man da zum Ende hin nicht einfach wahllos überziehen kann (der Musikact ist ja auch ein Gast der wartet), aber wie gesagt; vllt hätte man diese Zeit an anderer Stelle integrieren können.


#5924

Ich will ja auch nicht behaupten, dass alle Aussagen in dem reddit-Thread hilfreich wären. Die beispielhaften Aussagen, die du gepostet hast, helfen natürlich nicht weiter, da ich nicht, glaube, dass man die Moderatoren austauschen will oder muss.
Aber man könnte sicher trotzdem etwas KONSTRUKTIVES aus dem Thread mitnehmen. Lingsch’s Post Klang aber für mich nicht so als wollte man das überhaupt versuchen.

Und warum nicht mal AKTIV nach Feedback zu der Staffel (z.b. in einem separaten Thread) Fragen? “Was hat euch an der aktuellen Staffel gefallen? Was weniger?”
Dann würden sicher auch mal mehr als die handvoll Leute hier ihre Meinung abgeben, denen es sowieso gefällt…


#5925

Valide Idee. Die Staffel ist ja gerade zu Ende, vielleicht kann die Staffelpause für sowas genutzt werden (vielleicht ist sowas sogar schon geplant, ich meine mich zu erinnern, dass es sowas in der Art schon mal gab, kann aber auch Blödsinn sein).

@RBTV_Andreas @RBTV_Lars


#5926

Hab den Reddit-Thread mal überflogen und da sind schon auch gute Beiträge dabei, aber wenn sowas: "NDA ist peinlich, dass man bei rbtv NDA für ein “Leuchtturmformat” hält ist leider noch peinlicher. Um es mit Peter Lustig zu sagen: “abschalten!” " die meisten Upvotes bekommt, stelle ich mir schon die Frage, ob in dem Subreddit nicht der “Hate” überwiegt.

Kritik sollte immer respektvoll formuliert werden und daran scheitern viele User im Reddit. Da gibt es genug valide Punkte, die genannt wurden, aber viele Kritiken erhalten dann Seitenhiebe um nochmal seinen Frust loszuwerden.


#5927

Vielleicht könnte RBTV sich ja mal fragen, woher dieser “Hate” oder Frust kommt, und ob man mit seinem Verhalten dazu beigetragen hat, dass die Situation dort so ist. Auch warum hier im Forum gefühlt mehr und mehr etwas kritischere Stimmen aufzugeben scheinen und nicht mehr schreiben (wenn sie nicht gleich gebannt werden). Aber gut, das ist ein anderes Thema.


#5928

achso, also wurden sie gebannt, weil sie Kritik geübt haben, oder wurden sie gebannt, weil sich die User mehrmals daneben benommen haben?

ich lese immer noch jeden Tag viel Kritik hier im Forum (meist konstruktiv) und bestimmte User wurden eben wegen wiederholten Fehlverhalten gebannt. Einige haben Chatverläufe in anderen Foren gepostet. Andere haben sich mehrmals beleidigend gegen bestimmte User oder Mitarbeiter geäußert. Andere haben eben oft getrollt oder provoziert. Die wurden nicht gebannt, weil sie Kritik geäußert haben. Dann wäre 95% der User hier schon gebannt worden.


#5929

Es schalten einfach viele nicht ein weil es zu viele kontroverse elemente enthält die aber auch schon hundert mal angesprochen wurden aber es gesagt wurde: bleibt so schaltet halt nicht ein wenns euch nicht gefällt. Wird gemacht, jetzt wird sich gewundert warum kaum einer schaut :man_shrugging:


#5930

Nein sollte man nicht zwangsläufig.

Sehr viel dieses Frusts bzw. der „Kritik“ kommt daher, dass RBTV sich offenkundig für einen anderen Weg entschieden hat, als diese Leute es gerne hätten. Um das zu untermauern wird dann regelmäßig von irgendwelchen Untergangsszenarien fantasiert, weil RBTV ha quasi seit 3 Jahren schon tot ist (ähnlich wie WoW seit 10 Jahren).


#5931

ok, den Teil mit dem bannen hätte ich weglassen sollen