Forum • Rocket Beans TV

Neue Ergebnisse der Weltraumforschung


#3494

Wir haben glaube ich keine Radioteleskope im All, weil das bisher nicht nötig war. Bodengestützte sind eben unfassbar viel billiger.


#3495

würde nichts bringen radio- und optische teleskope miteinander zu verknöpfen.


#3496

Verlieren Radioteleskope etwas durch die Erdathmosphäre? Falls nicht wäre es ziemlich sinnlos sie ins All zu schießen.


#3497

In der Präso meinte er Luftfeuchtigkeit sei schlecht, alles andere eher kein Problem. Die meisten Teleskope stehen daher in sehr trockenen Gegenden.

Jetzt mit dieser neuen Beobachtungstechnik wäre es unter Umständen ja nicht mehr sinnlos :wink:


#3498

Ja gut. Eins an einem Lagrangepunkt wäre sicher hilfreich.


#3499

atmosphärische dämpfung kommt vor allem durch wasser zustande und bedingt auch durch andere stoffe, deren einflus aber nicht so groß ist. prinzipiell verliert man nichts, wenn man radioteleskope in den richtigen regionen der erde aufstellt.


#3500

Danke, das ergibt absolut Sinn :smiley:

Ja, das ist wahrscheinlich das Problem. Für diesen Fall würde es aber wahrscheinlich tatsächlich etwas bringen, wenn man z.B. ein paar Radioeleskope in einen Erd- oder sogar Sonnenorbit schickt. Die Mathematik bleibt ja die gleiche, nur das Bild wird viel genauer. Nur für schwarze Löcher alleine würde sich der Aufwand wahrscheinlich nicht lohnen, aber theoretisch müsste man damit ja alle möglichen Objekte beobachten können :thinking:


#3501

Da man ja mehrere Daten zusammenlegen muss und das jetzt schon sehr schwierig ist, macht ein bewegliches Teleskop im All die aufgabe eher schwerer als leichter


#3502

Die Erdteleskope bewegen sich auch aufgrund der Erdrotation. Das wurde sogar als positives Feature angespriesen, weil man durch die geänderten Positionen an Auflösung gewinnt.


#3503

Aber nicht zueinander.


#3504

einen aspekt der durchaus für eine radioteleskopenanlage im all sprechen würde habe ich allerdings vergessen: noise. allerdings ist die frage ob der kleine gewinn an sensibilität den massiven finanziellen aufwand lohnen würde. eine solche anlage könnte man vermutlich nicht in einem stück hoch schießen sondern müsste sie ähnlich wie die ISS aus mehreren modulen zusammen bauen und danach noch eine masive bahnänderung erreichen.


#3505

Doch, weil sich Teleskope am Äquator schneller bewegen als solche am Pol. Ich denke auch die könnten Bewegungen aller Art rausrechnen.


#3506

Müssen Radioteleskope per se so groß sein wie auf der Erde?

Die anderen Weltraumteleskope werde ja auch am Stück hochgeschossen. Oder ergibt sich die benötigte Größe automatisch aus der zu messenden Wellenlänge?


#3507

Du musst halt groß genug sein um überhaupt genug Signalstärke einzufangen. Wie groß das sein müsste weiß ich aber nicht. Der Vorteil sie groß zu bauen ist halt, dass du sie dann auch alleine nutzen kannst.


#3508

start morgen früh zwischen 2 und 2:32

ja, du brauchst die massiven Parabolspiegel um die entsprechende auflösung zu erhalten und/oder massive Leistungen in der elektronik, die gleichzeitig aber auch nicht zu viel rauschen erzeugen darf. radioteleskope haben quasi durchweg andere ansprüche als optische einrichtungen.


#3509

Ok, schade… Aber danke für die Antworten! :slight_smile:

Und wenn man das macht, was man schon früher gemacht hat, wenn man Entfernungen messen wollte; ausnutzen, dass sich die Erde um die Sonne bewegt. Ein Jahr lang viele Bilder im Abstand von ein paar Wochen machen, so dass die Größe des theoretischen Teleskops nicht mehr nur die der Erde ist, sondern die der Erdumlaufbahn. Aus welchen Gründen funktioniert das nicht? :smiley:


#3510

Können die das nicht mal zu normalen Zeiten machen :simonhahaa:


#3511

hier kann ich jetzt wirklich nur noch vermuten: ich würde sagen, dass durch die relative bewegung der galaxien zueinander die “bilder” massiv an qualität verlieren würden und das rausrechnen der auftretenden bewegungs- und zeitffekte nocchmal massiv komplizierter werden würde.


#3512

Ich schaue gerade das Video von Veritasium.

Das schwarze Loch, das wir da sehen, hat ungefähr den Durchmesser unseres kompletten Sonnensystems…! Das Weltall kann echt deprimierend sein :sweat_smile:

Edit:



#3513