Forum • Rocket Beans TV

Neue Ergebnisse der Weltraumforschung

die NASA hat auch verwendung für die heavy gefunden :smiley:

1 Like

Elon Musk hatte einen Talk mit Todd Howard, dem Game Designer von Bethesda auf der E3.
Im Publikums Q&A kam dann die Frage was der größte Fehlschlag im Leben der Beiden war und Elon gibt ne super Antwort :smiley: und danach erzählt er kurz, dass SpaceX und damit auch Tesla (weil dort viel Geld hinfließt) ganz kurz vor dem Abgrund standen vor einiger Zeit.
Die restlichen Q&A Questions sind dann alle zum Fremdschämen…

oh, dann war es nicht Uranus, dann war es wohl Komet Lovejoy, von den Google Bildern kommt es hin

1 Like

Elon hat die Tage wohl mal wieder einen Bock auf twitter geschossen…

Jetzt erinnere ich mich. Ich habe den sogar gezielt gesucht und grob in die Richtung gezielt. Danke. :smiley:

Falls ihr zufällig ne Weltraumreise plant, nächstes Jahrzehnt ist ziemlich gutes Wetter dafür :sun_behind_small_cloud:

1 Like

also die nächste heavy ist gut beladen, ich zähle mind. 8, insgesamt sind 23 Satelliten an bord :sweat_smile:

1 Like

Wieder Schrott der die Weltraumbeobachtung stört? :kappa:

nö diesmal Pentagonkram und nen paar nanocubes die nach “kurzer” zeit verglühen werden.

1 Like

Es wird anscheinend der schwierigste Start jemals.

Die Center-Core landet 1240 km weit weg (So weit wie noch nie). Es wird also eine sehr heiße Angelegenheit :smiley:

In Russland soll morgen ein deutsches Röntgentelesekop gestartet werden, mit dem Ziel, Dunkle Energie zu erforschen :supa:

Vier Jahre lang wollen die Astronomen 100 000 Galaxienhaufen systematisch vermessen.

Ich weiß, dass das Universum unvorstellbar groß ist. Aber wenn dann in Nebensätzen von 100.000 Galaxienhaufen gesprochen wird, macht mich das trotzdem immer noch fertig :smiley:

6 Like

Sind ja nur ein paar :wink:

Unser nächster und damit mein erster Start wurden verschoben :beansad:

1 Like

Du fliegst also demnächst selbst…?! :wink:

Nein nur meine merkwürdigen Kreationen stellvertretend für mich :stuck_out_tongue:

Und die Frage ist wie du demnächst definierst :sweat_smile:

1 Like

Darfst du sagen, welcher Start/welche Rakete?

Ich kann sagen das wir von Indien aus im Spätsommer nächstes Jahr starten werden mit deren polarrakete pslv. Mehr Details kann ich erstmal nicht geben.

4 Like

Oh, das ist schade! Ich hoffe es verzögert sich nicht zu viel.

Cool :slight_smile:

Wirst du auch beim Start vor Ort sein?

das ist definitiv zu früh um es endgültig zu sagen, aber höchst wahrscheinlich nicht. normal fährt nur nen kleines team für letzte tests und den einbau in den trägerrahmen hin und da hab ich wenig bis gar nichts mit zu tun.