Forum • Rocket Beans TV

Neuer Gaming PC - Gewissenskonflikt

Hey Leute,

ich bräuchte mal eure Hilfe mit meinem extrem schlechten Gewissen.
Ich wollte mir gerne eigentlich noch vor Cyberpunk einen neuen Rechner holen, jedoch ist die Verfügbarkeit der neuen CPUs und GPUs unglaublich frustrierend.

Daher habe ich überlegt, ob ich mir einen Fertig-PC hole, bei dem ich einige Bestandteile in der Konfiguration ändere.

be quiet! Pure Base 500DX
AMD Ryzen 7 5800X (8x 3.8GHz / 4.7GHz Turbo)
Scythe Mugen 5 (Rev. B)
MSI MPG B550 GAMING EDGE WIFI
G.Skill DDR4 3200MHz TridentZ RGB 16-18-18-38
1000GB Kingston A2000 M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 2200MB/s ; S 2000MB/s)
10GB MSI RTX3080 GAMING X TRIO
850W be quiet! Dark Power Pro 11

Das Ganze dann für 2504€.

Da es bei diesen Konfiguratoren natürlich nur die Auswahl aus bestimmten Teilen gibt, ist das schon die beste Wahl.

Klar könnt ich bis März oder so warten, bis sich die Verfügbarkeit der CPUs / GPUs ändert… Aber da garantiert mir halt auch keiner, dass die Preise wieder auf die UVP zurückfallen…

Mein schlechtes Gewissen treibt mich jedoch um. Ist der PC massiv überteuert? :dizzy_face:

Könnte ich für dasselbe Geld deutlich bessere Hardware ( mal abgesehen vom 5800x und der rtx3080, weils beide sonst nirgendwo gibt) bekommen, wenn ich mir Einzelteile bestelle? :thinking:

Den PC werde ich für uwqhd spiele / vr und Videoschnitt nutzen.

Für Anmerkungen und Anregungen wäre ich euch sehr dankbar!

Viele Grüße

überschlagsmäßig bin ich bei 2100 euro, wenn mans nach aktueller situation selber baut.
schätze mit normaler uvp sollten so 1800-1900 drin sein.

wenn dir 400 euro aufpreis für sofortige verfügbarkeit wert sind, dann kauf ihn dir.

vielleicht kann noch ein anderer seine meinung abgeben.

1 Like

Glaubst du denn, dass ich bei „normaler“ UVP denn deutlich bessere Hardware (leistungsschub) zum selben Preis finden würde?

fertigpc-technisch eher weniger, aber im vergleich zwischen fertigpc und einzelteile, schon ja.
ob sich das warten für dich lohnt, musst du entscheiden.

Erstmal danke für deine Antwort!

Aber meinst du signifikant merkbar? Oder eher auf dem Papier? :thinking:

eine grafikkarten stufe höher würdest du bestimmt schaffen beim selber bauen.

sprich da würde dann die 6900xt reinpaseen oder halt eine 3080TI ( die mit sicherheit kommen wird im laufe der nächsten monate )

An die 3080ti hab ich halt auch gedacht. Aber wenn die nach Release auch wieder 3 Monate nicht verfügbar ist🙈

500€ sind viel Geld. 3-4 Monate sind an sich keine Zeit. Also mir wäre der deutliche Aufpreis von rund 25% es nicht Wert.

Ja ich zöger immer noch :joy:
Ich seh schon, wie ich im März dann die gleiche Hardware zum selben Preis kaufe… :see_no_evil: