Nintendo Switch - Sammelthread

nintendo
switch

#24530

Da hast du aber was verpasst. Das waren tolle Schreine, die waren auch länger als normale Schreine.
Und der Boss war auch geil. Und das Moped erst. :ugly:

Hab den ersten durch Göttliches Eingreifen oder so geschafft und auf den zweiten hatte ich keinen Bock mehr obwohl es mich am Ego kratzt, dass Donnie ihn geschafft hat und ich nicht. :smiley: Den dritten habe ich von vorn herein ausgeschlossen. Bockschwer und so lang? Neee.


The Legend of Zelda: Breath of the Wild
#24531

Ich liebe den Hard Mode bei BotW (auch wenn er nur die ersten 2 Stunden schwerer ist…). Aber die Master Schwert Quest hab ich da nicht mal den ersten Raum geschafft, da die Monster schwerer sind, aber die Waffen die gleichen wie in normal sind. :ugly:


#24532

Bäh. Ich mochte die schreine nur weil sie so kurz waren. Die Titanen waren mir schon wieder fast zu lang. ^^


#24533

Wegen des Themas Schwierigkeitsgrads noch mal, es kommt mir da echt immer aufs Spiel an. Ich hab selten ein Problem damit, wenn ein Spiel auch mal sehr einfach ist. Wenn mich n Spiel zu sehr frustiert spiel ich auch auf den einfachen Schwierigkeitsgraden.

Bei Bloodborne (mein erstes "souls-like) oder Dark Souls trägt der Schwierigkeitsgrad viel zum Erlebnis bei. Ich hab auch anfangs überlegt, ob ich bei Bloodborne nicht gerne nen leichteren Schwierigkeitsgrad hätte, wo man sich einfach etwas entspannter durchschnetzeln kann und Atmosphäre und Story genießen kann.
Aber nach ein paar Stunden hab ich gemerkt, wie viel das beiträgt. Nicht weil ich dann am Ende das Gefühl habe n krasser Gamer zu sein, sondern weil es ein Teil dessen ist, der die Welt so furchteinflößend und abenteuerlich macht… und die Abkürzungen so befriedigend…

Bei Zelda brauch ich das aber nicht. Ich würde für mich persönlich keine Aufwertung darin sehen, wenn Zelda sehr viel schwieriger wird.


#24534

Das war eigentlich der Hauptgrund warum ich nicht weiter gemacht habe. Hatte quasi Zeitgleich gelesen dass man das erst bekommt wenn man alles im Spiel geschafft hat. Was bringt mir das Ding wenns nichts mehr zutun gibt. :beanwat:


#24535

Ich hab lieber ein ausgeklügeltes Crafting System, was einem konstant Verbesserungen und Variationen für die Waffen bringt, als dutzende einzelne Waffen, die dauernd kaputt gehen. Beide Systeme sorgen dafür, dass du konstant auf der Suche nach neuem Loot bist und das du dich individuell auf verschiedene Situationen anpassen kannst. Aber während erstere auf ein Belohnungen setzt, setzt letzteres auf Bestrafung. Da muss man Gamedesign-technisch nicht lange überlegen, was einem besser erscheint.


#24536

Stilvoll 900 Krog Köttel sammeln. :ugly:

Igitt nein. Ich mag Crafting in den letzten Jahren gar nicht mehr. Ich habe auch seit 2 WoW Erweiterungen keinen Beruf mehr angefasst.

Bis ich das kochen in BotW verstanden habe und aufgehört habe es zu hassen…


#24537

Jo der Aspekt ist auch etwas lächerlich :joy:


#24538

Mann kann es auch als ein Skilltree oder so realisieren. Ging mehr darum, dass ich ein System das den Spieler belohnt, anstatt ihn fürs finden und benutzen der Waffen zu bestrafen, bevorzugen würde.


#24539

Ich fand es nur minimal lästig. Ich spiele es ja gerade noch mal neben AGDQ her und haue einfach drauf. Ich bemerke schon, dass konstant bessere Waffen reinkommen.


#24540

Es war aber genau so :joy:


#24541

Doch. Bei deinem System kann man sich vor dem Kampf anpassen. Bei dem aktuellen System muss man während dem Kampf improvisieren. Und man muss keine Zeit mit Planen verbringen.
Nicht, dass A besser ist als B aber beides hat Vor- und Nachteile.


#24542

Warum sind Yoshi Soundtracks nur so grausig geworden :beansad:
Island hatte es doch damals gut hinbekommen.


#24543

Zum Glück hab ich nicht vor es zu kaufen. :sweat_smile:


#24544

This Soundtrack is presented by: Shittyflute


#24545

Der Artstil verspricht schöne Level Designs und ich spiele ab und zumindest Yoshis Island auf dem SNES macht schon Spaß. Aber die Soundtracks des neuen Teils sind wirklich grauenhaft.


#24546

ach du Kacke… da glaubt man ja man sitzt vorm Weihnachtsbaum und muss sein 2 Minuten geübtes Weihnachtslied auf der Arschflöte vortragen…


#24547

Also der Grafikstil gefällt mir richtig gut. Der Soundtrack ist wahrlich aus der Hölle, da müsste man wahrscheinlich ständig die Musik ausgeschaltet haben :smiley: was mich aber so oder so schon seit Ewigkeiten an Yoshi nervt, sind die Geräusche, die man ihm nach Yoshi’s Island 1 gegeben hat. Für mich sind die Original-Sounds aus YI 1 die einzig Wahren.

Weiß man eigentlich ob das Spiel jetzt wieder ein reiner Platformer wird oder ist Crafting wirklich ein zentrales Element in dem Spiel?


#24548

Ja die Optik mag ich auch sehr gern.
Diese semi-realistische gemixt mit Cartoon Zeug zieht bei mir.

Gefällt mir auch gut in Zarvot #sneakyAD

(gutes Spiel btw)


#24549

Schreckt mich jetzt nicht sonderlich, zumal ich den Collage Art Style wie schon in Wooly World oder LBP eigentlich sehr gerne mag. Mal schauen wie sichs ausgeht, aber hab ich definitiv vor zu spielen.