Rocket Beans Community

One Piece Manga (jap. aktuell inkl. Transkript)


#15936

Die Diskussion gab es schon oft genug, daher sage ich nichts weiter dazu :simonhahaa:


#15937

aber gegenüber seinem engsten Kreis war Doffy immer Loyal.

der war immer so irre und nur am grinsen und wollte chaos und war so selbstbewusst und gleichzeitig schienen ihm leute egal zu sein usw.

aber als er sich von vergo verabschiedet hat und auf einmal so ruhig und ernst war und sich ehrlich aufrichtig bei ihm bedankt hat…

uff, gänsehaut-moment


#15938

Ja ist wohl besser so :aexte:


#15939

Er kann ja verdorben sein und Loyal zu seinen Freunden sein. Aber alleine dass er wollte dass sich ein Kind opfert damit er unsterblich wird…


#15940

Das wollte er nicht, er wollte ja das Corazon sich opfert weil er ihn im Verdacht hatte das er ein Spion ist und Law hatte er erst beim Kampf gegen ihn gefragt (da war der ja kein Kind mehr und hat versucht ihn zu töten).

Macht es jetzt nicht viel besser wenn man überlegt was er / seine Leute alles gemacht habe.


#15941

Klar, so wie er aktuell ist, würde er nicht mehr funktionieren. Da müssten noch ein paar Dinge verändert werden, damit es passt. Und ich rede auch nicht von allzu großen Reveals, aber zumindest nen Hint auf einen Hass auf Whitebeard und/oder die Weltregierung hätte es schon geben können. Irgendwas Persönliches eben. Emotionale Backstories machen Ärsche ja nicht automatisch zu sympatischen Figuren.

Hm. Wenn du es als Backstory von Hody darstellst, klar. Aber ich empfand das eher als allgemeiner gehalten, dass der Einfluss auf Kinder, egal welcher Rasse, große Auswirkungen hat. Stell dir mal vor, Ruffy wäre nie auf Shanks getroffen, sondern auf Kaido, Blackbeard oder Big Mom. Und eben den Tenryubito damals. :beansweat:


#15942

Ich komm auf den Namen einfach nicht klar. :joy:


#15943

Ich komm auf den Namen einfach nicht klar. :joy:

oda hätte ihm noch nen kleinen bruder “testy” geben sollen :kappa:


#15944

Mingo hat mir als antagonist nicht gefallen, er hatte zwar einen guten ansatz, mit der Manipulation, aber teilweise gingen mir seine Kräfte da zu weit.
Manipulation mach nur Spaß wenn der charakter es mit worten und tricksereien macht und nicht indem er das halbe land an fäden aufhängt und die Bevölkerung abschlachten lässt.
Den kampf fand ich unglaublich nervig weil er viel zu sehr in die Länge gezogen war. Und die meisten aus mingos crew waren auch einfach mist,
Dressrosa ist mmn einer der schlechteren one piece arcs.
Wobei mir der Anfang eigentlich sehr gut gefallen hat.


#15945

Der und der gegen Rob Lucci


#15946

Ich bin erstaunt vom Anime sie haben das Revo Kapitel in einem Kapitel verpackt


#15947

mehr zeit für flashbacks :supa:


#15948

Ja nächste Woche bekommen wir einen Marineford Flashback. Ich würde es schade finden wenn der Reverie Arc nur aus Falshbacks besteht. Die Vorletzte Folge war mega schlimm


#15949

Naja, es war auch eines der kürzeren Kapitel damals. Kein Grund zur Sorge. :kappa:

Aber sehe ich das richtig, Episode 883 am 5. Mai heißt “Shirahoshi’s Path to the Sun”… wird das dann erst das nächste Kapitel 905? :fearful:

Respekt wär angebracht, wenn der Anime den Arc versaut. :frust:


#15950

Ich hätte lieber Füller Arc gehabt.


#15951

Ich hätte gerne allgemein zwischen jedem Arc lieber einen 20 Folgen Filler oder ne Pause und dafür Pacing in den Arcs, welches sich wenigstens noch grob an den jeweiligen Mangakapiteln orientiert. Gerne auch mal 2 Kapitel in eine Folge packen, wenn es nicht passt.


#15952

Ich sehe es genauso wie du.


#15953

Was war denn dein Lieblings-Kampf im OP-Universum?


#15954

Ich hätte gerne eine Umfrage mit den besten Attacken von Ruffy


#15955

Dressrosa war einer der besten Arc’s im One Piece Universum.
Mit dem Kollosseum hat man zahlreiche neue Charaktere in die Welt eingeführt, die mitunter mehr Charakter besaßen als so manche andere wichtige Figuren in One Piece. Als Paradebeispiele nenne ich da nur Bartolomeo oder Cavendish (Kevin). Die Tragik rund um die Spielzeuge, der Aufstand gegen die “Königsfamilie”, all das war unheimlich gut inszeniert. Vom finalen Höhepunkt, wo die ganze Stadt anfeuert mal abgesehen.
Und wenn du bei Geschichten wie von Senor Pink meinst, dass die Crew Mist war, dann weiß ich nicht, ob wir denselben Manga lesen.